Ikeas lebenslanges Rückgaberecht abusen

    • GrossKhan
      GrossKhan
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 11.277
      Vorneweg: nein ich habe es nicht vor :f_cool: interessiert mich nur wie ihr dazu steht

      Ich sah bei RTL einen Bericht, wo ein Reporter sogar benutzte und teils kaputte Möbel von 2007 mit Kassenbon zu Ikea brachte und den Orginalwert per Gutschein bekam. Sowas ist nur kulanz der Filialen, aber: ab 1.9 kann man lebenslang alle Sachen die man bei Ikea gekauft hat umtauschen und kiregt den Originalpreis zurück, man braucht nur nen Kassenbon, das garantieren sie.

      Spricht irgendwas dagegen wenn man in den nächsten Jahren Ikea-Produkte bspw bei Ebay kauft(wichtig ist halt der Kaufbeleg), und diese dann zu Ikea bringt? Der EV wäre ja riesig, 2-3 Jahre alte gebrauchte Möbel (egal ob Betten, Sofas, Küchen oder Stühle) kosten oft nur 1/3-1/4 des Originalpreises

      http://www.mdr.de/mdr-info/ikea126.html
  • 44 Antworten
    • avaLon1904
      avaLon1904
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2012 Beiträge: 29
      hmjaa aber dann stell ich doch nix mehr von ikea bei ebay rein sondern hol mir selber den gutschein anstatt nen bruchteil der kohle von dem ebay käufer zu bekommen, oder?

      vorrausgesetzt ich hab dich richtig verstanden.
    • Temmi
      Temmi
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2005 Beiträge: 1.054
      Original von GrossKhan
      wo ein Reporter sogar benutzte und teils kaputte Möbel von 2007 mit Kassenbon zu Ikea brachte und den Orginalwert per Gutschein bekam.
      [/URL]
      Original aus Deinem Link
      Alle ab dem 25.08. bei Ikea gekauften Möbel können lebenslang zurückgegeben werden - egal in welchem Zustand.
      Irgendwie widerspricht sich das und das mit dem Reporter war wohl nur gestellt, um zu verdeutlichen, wie es in Zukunft aussehen wird.

      Wenn das wirklich stimmt und man mit den Ikea-Möbeln leben kann, dann wäre man ja doof, wenn man das nicht machen würde. Verstehe nur nicht, wie sich das für das Unternehmen rechnen soll! ?(
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      ist kein abuse, die werden das schon mit eineberechnet haben.
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Mal ne kurze Anekdote.
      In Österreich gilt noch die alte Regelung, d.h. bis 90 Tage. Als IKEA Family Mitglied (bin ich, kostet ja nichts) hat man lebenslanges Umtauschrecht.
      Und jetzt kommt das Kleingedruckte: "Originalverpackt"
      Ich wollte so nen dämlichen Hocker zurückbringen. Hatte die Verpackung schon entsorgt und sie wollten es nicht mehr nehmen.
    • nairolf83
      nairolf83
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 794
      Original von Temmi
      Original von GrossKhan
      wo ein Reporter sogar benutzte und teils kaputte Möbel von 2007 mit Kassenbon zu Ikea brachte und den Orginalwert per Gutschein bekam.
      [/URL]
      Original aus Deinem Link
      Alle ab dem 25.08. bei Ikea gekauften Möbel können lebenslang zurückgegeben werden - egal in welchem Zustand.
      Irgendwie widerspricht sich das und das mit dem Reporter war wohl nur gestellt, um zu verdeutlichen, wie es in Zukunft aussehen wird.

      Wenn das wirklich stimmt und man mit den Ikea-Möbeln leben kann, dann wäre man ja doof, wenn man das nicht machen würde. Verstehe nur nicht, wie sich das für das Unternehmen rechnen soll! ?(
      Angeblich hat IKEA in den Ländern in denen es das schon länger gibt auf längere Sicht keine riesigen Rückgabequoten und sie sparen an Mitarbeitern, die prüfen, ob die Rücknahme in Ordnung ist. Außerdem setzen die wohl auf den Werbeeffekt und darauf, dass es vielen Menschen u.U. doch peinlich wäre, uralte, aber intakte Möbel zu tauschen. Ich denke aber, dass sie die Rechung ohne den deutschen Pfennigfuchser gemacht haben...
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.193
      Das kann sich für die nie und nimmer rechnen. Ich mein, dann deck ich mich doch bei jedem Umzug einfach mit neuen Möbeln ein. Oder wenn was kaputt geht und man eh bei IKEA vorbekommt, eben schnell zurückgeben und austauschen. Oder prüfen die zumindest, was das für Schäden sind, und es gibt doch irgend nen Haken?

      Klar, sie bauen drauf, dass sich jetzt jeder denkt "gut, dann eben ab sofort alles von IKEA", und die Möbel dann einfach ewig behält. Aber gerade für Studenten ist das halt die perfekte Line, Wohnung ausstatten, alles stehen lassen (vermutlich klappts sogar, dem Nachmieter die Kaufbelege dazulassen, die müssen im Zweifel ja eh zu IKEA...) und neues Zeug für die nächste Bude holen. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass das für die auf Dauer rentabel ist.
    • KeinOhrSchwein
      KeinOhrSchwein
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2012 Beiträge: 1.722
      Das haben die 100pro mit einberechnet.

      Ist ja auch nicht so, dass man aus den Produkten die zurück gegeben werden nicht noch etwas machen kann. Wiederverwertung etc.
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.193
      Natürlich haben die das mit einberechnet, doof sind die ja auch nicht. Verstehen, wie das funktionieren kann, tu ich trotzdem nicht... ;) Aber vielleicht täusche ich mich auch in der Einschätzung, wie viele Leute das nutzen würden. Bezweifle aber, dass die aus anderen Ländern schon verlässliche Daten haben, immerhin kann es schon mal ne Weile dauern bis man umzieht. Ansonsten sehe ich da auch bei Matratzen (ok, die will man nicht zwingend von IKEA) und Polstermöbeln ein Problem, die nutzen sich halt mit der Zeit schon ab und sind teuer genug, dass sich das rentiert da für nen Umtausch hinzufahren.

      Gilt das dann auch für Kleinteile? Ich kauf mir Vorhänge, und jedesmal wenn sie dreckig sind geh ich halt umtauschen statt waschen? Kenn genug Leute, die "einfach so mal" zu IKEA fahren um zu gucken was es gibt, da ist der Aufwand minimal.

      Treibt mich auf jeden Fall bei der nächsten Wohnungssausstattung zum IKEA. Möbel nur zu mieten hat halt schon was (über die Jahre wirds sicher Preiserhöhungen geben, das ist dann halt die Miete... ;) ). Vermutlich ist genau das deren Plan, aber wenn die nicht vorhaben, jetzt Kapital einzusacken und dann zeitnah zuzumachen find ich die Aktion immer noch mutig.
    • Zweitausendelfer
      Zweitausendelfer
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2011 Beiträge: 566
      Gibts einen offiziellen Ikea Link? Gerade dieses "egal in welchem Zustand" irritiert. Hab an meinem Ikea Bett paar Macken, ist aber schon älter und hab keinen Kassenbon. Kann ja dann einfach das gleiche Modell neu kaufen und über den Bon mein altes zurück geben ?(
      Und meine Couch erstmal. Die ist auch schon was älter aber aktuell noch im Sortiment. :f_grin:
      Ich wüsste ja gerne mal wie die Gewinnmarge auf den einzelnen Produkten aussieht.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.718
      Einmal kaufen am Anfang und ein Lebenlang umsonst neue Möbel von Ikea? Und wenn man dann irgendwann keine Ikeamöbel mehr möchte holt man sich den Wert in Gutscheinen und verkauft sie zu 90% bei Ebay?

      Auf den ersten Blick lohnt sich ein Geschäft wo man Möbel verschenkt nicht wirklich. Denke daher eher an eine zeitlich begrenzte Marketingaktion und die scheint ja auch schon zu funktionieren... dazu kommt dann noch das Möbel eher groß, sperrig und unaufgebaut sind und man daher eben häufig nicht einfach mal schnell seine Sachen wechseln kann.
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.791
      Die meisten werden sich halt denken "nehm ich auch noch mit, kann ich ja wieder zurück geben irgendwann".
      Dann behält man das Teil, weil man es nutzt und irgendwann ist der Kassenzettel weg, oder man denkt einfach nicht daran es wieder zurück geben zu können.

      Sobald es mehr Leute gibt, die gewissenhaft ihre Kassenzettel (gibt es dafür ein anderes Wort ?( ) aufbewahren und regelmäßig alles austauschen, werden sie schon irgendwelche Beschränkungen einführen. Denke aber nicht dass das passieren wird.

      Und das wird imo eben dadurch kompensiert, dass mehr gekauft wird mit dem Gedanken "bring ich dann nächste Woche wieder zurück".

      edit: Muss man auch daran denken, dass für bestimmt 80% der Kunden so ein Besuch bei IKEA mit erheblichem Aufwand verbunden ist. Ohne geräumiges Auto geht nichts. Und selbst wenn das vorhanden ist, müssen viele mindestens 30 min fahren. Das ist schon meistens ein kleiner Tagesausflug und man kommt einfach NIE da raus ohne irgendwas gekauft zu haben.

      Finde die Aktion ziemlich mutig und sehr cool.
    • busfahrer09
      busfahrer09
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 10.673
      Original von wusah
      Das ist schon meistens ein kleiner Tagesausflug und man kommt einfach NIE da raus ohne irgendwas gekauft zu haben.
      :megusta: :megusta: :megusta: :megusta:
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.718
      Original von busfahrer09
      Hoffe du hast den Kassenbon aufgehoben. ;)
    • d4m4st4
      d4m4st4
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2008 Beiträge: 37
      Original von wusah
      ihre Kassenzettel (gibt es dafür ein anderes Wort ?( )
      Rechnungen ? Bons ?
    • JustStopMe
      JustStopMe
      Gold
      Dabei seit: 14.10.2010 Beiträge: 8.451
      Original von AyCaramba44
      Original von busfahrer09
      Hoffe du hast den Kassenbon aufgehoben. ;)

      geniale idee :megusta:
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.193
      Natürliche Begrenzung dürfte dann vermutlich der Kassenzettel sein... Wie lang halten dies, selbst gut gelagert, ohne Ausbleichen aus?
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.537
      Original von sarc
      Natürliche Begrenzung dürfte dann vermutlich der Kassenzettel sein... Wie lang halten dies, selbst gut gelagert, ohne Ausbleichen aus?
      Kannst ihn ja kopieren. Das hatte mir auch mal ein Verkäufer bei Aldi gesagt, weil die laut seiner Auskunft nicht besonders lange lesbar sind.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.718
      Original von sarc
      Natürliche Begrenzung dürfte dann vermutlich der Kassenzettel sein... Wie lang halten dies, selbst gut gelagert, ohne Ausbleichen aus?
      Thermopapier hält nicht wirklich lange. Am besten ist wohl eine luftdichte, dunkle Hülle.

      Wenn man die Dinger nicht alle aufheben will einfach einscannen und bei Bedarf ausdrucken. Hält solange du willst. Datensicherung wäre dann natürlich nicht schlecht. ;)
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.193
      Würd ich mich an IKEAs Stelle aber nicht drauf einlassen. Ansonsten kannst du alles zurücktragen, wenn du den Zettel nimmer hast halt eben schnell Google angeworfen. Wär dann auch n Geschäftsmodell, Kassenzettel für n paar Euro zu verkaufen...