aus Versehen Geldautomaten kaputt gemacht

    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.054
      Betroffene Person: Ausländer, spricht nur sehr eingeschränkt Deutsch

      In einem Geldautomaten mit Einzahlfunktion wurden Münzen (1, 2, 5, 10, 20
      cents) im Wert von ca. 20 Euro in das Fach für Noten eingeworfen, nicht in
      das Fach für Münzen. Der Automat hat daraufhin einen Fehler ausgeworfen und
      war defekt. Eine Mitarbeiterin kam, konnte kein Wort Englisch oder andere
      verfügbare Sprachen und hat dem Ausländer einfach die Quittung in die Hand
      gedrückt (Buchungsnummer, Geldautomatnummer, Kontonummer) und weg
      geschickt.

      Nach einigen Wochen wurde vom Ausländer Rückfrage gestellt, was mit der
      Gutschrift des Betrages ist oder ob man noch eine Information zum Schaden
      oder ähnliches erhält. Die Filialleiterin hat mitgeteilt, das großer
      Schaden für die Bank entstanden ist und noch entsprechende Forderungen
      gestellt werden.

      Fragen:
      - Kann die Bank Schadensersatzforderungen stellen?
      - Kann die Bank die Kosten zur Reparatur des Geldautomaten einfordern?
      - Kann vom Kunden ohne Deutschkenntnisse erwartet werden, einen
      Geldautomaten so zu verstehen und zu bedienen? Es geht um einen Automaten
      in einer Millionenstadt mit stark international ausgerichtetem Publikum
      - Ist dies fahrlässig, grob fahrlässig oder sogar mutwillig herbeigeführt?
      - Wird die Gutschrift der Münzen (die ja bei Reparatur sicherlich
      herausgeholt wurden im Automaten) dem Kunden gutgeschrieben? Unabhängig vom
      entstandenen Schaden....

      Ich sehe das eher als "Versehen", ist so ähnlich wie bei einer Überweisung
      Telefonnummer als Kontonummer anzugeben, wie Diesel anstatt Super zu tanken
      oder wie eine XL-Pullover statt XS zu bestellen. Die Bank sollte doch für
      solche Dinge bei stark frequentierten Geräten wie Geldautomaten einen
      Service- oder Garantievertrag haben, zusätzlich entsprechende
      Versicherungen.

      Als Techniker gehe ich davon aus, das entsprechende Schutzmechanismen
      vorhanden sind und der Geldautomat sich automatisch in einen Wartungsmodus
      versetzt. Grob gesagt ist der Aufwand hier doch vermutlich übersichtlich:
      Geldautomat öffnen, Münzen heraus holen, Technik kontrollieren, Geldautomat
      schließen.

      Rechtsschutz und Privat-Haftpflichtversicherung sind vorhanden und würden
      in diesem Fall greifen, das ist schon geprüft worden. Interessant ist eher
      das Verhalten der Bank im Bezug auf die Gutschrift und Forderung des
      Schadens.
  • 6 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Mal ehrlich, Gluecksfisch, was erwartest du? Die gestellten Fragen sind absolut unmöglich in einem so komplexen Fall seriös oder gar juristisch einwandfrei zu beantworten.
    • OlgaRanz
      OlgaRanz
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 1.254
      Wenn auf dem Automaten nur etwas auf Deutsch steht und der Mann kein Deutsch spricht, dann finde ich es eher fahrlässig von dem Mann, den Automaten auf "gut Glück" zu bedienen, anstatt der Bank die Schuld zu geben, dass sie auf dem Automaten nicht bilingual die Funktionen erklären.

      Darüber hinaus sind beim Einzahlautomaten, die ich bisher gesehen habe, Symbole für Münzen bzw. Symbole für Scheine auf der jeweiligen Klappe, die sich öffnet, abgebildet. Ich würde also nochmal zum Automaten gehen und schauen, ob das bei euch auch der Fall ist. In jedem Fall würde ich mal ein paar Fotos von dem Automaten machen, bevor der über Nacht verschwindet und ihr nichts in der Hand habt, wenn die Bank alles mögliche über den Automaten behauptet.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.710
      Dein Geld bleibt dein Geld und wenn du was kaputt machst, musst du es bezahlen.
    • ThePorcupine
      ThePorcupine
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2013 Beiträge: 142
      Haftpflichtversicherung?
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.290
      dummheit bzw unwissenheit schützt vor strafe nicht. der automat fordert den kunden auf, münzen nur ins münzfach zu packen und nicht ins fach für die scheine. denke mal er hat pech und muss ggf die reparatur zahlen. sein geld kriegt er natürlich trotzdem, vielleicht verrechnen sie es aber auch gleich :coolface:
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.540
      Original von AyCaramba44
      Dein Geld bleibt dein Geld und wenn du was kaputt machst, musst du es bezahlen.
      obv this...