Frage zum AI Graphen

    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 640
      Wenn meine EV- Kurve bei -1000 BB und die My C All-in Adj bei -500 liegt. Woran könnte das liegen?

      Ohne, dass ich jetzt Stats posten müsste, kann man in etwa sagen was da passiert ist oder woran das liegen könnte?

      Ich verstehe den Graph so, dass wenn ich ein AI habe, die Equity dazu gezählt, bzw abgezogen wird. Wie die Hand dann ausgegangen ist sehe ich dann anhand meines EV Graphen.
  • 8 Antworten
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.465
      Genau umgedreht.

      Am "C Won" Graph (der Grüne) siehst du den reallen Verlauf.
      Der "C Net Adjusted"(der Gelbe) ist im Prinzip der wie Won-Graph nur das bei All-ins der Pot anhand der Equity zum Zeitpunkt des All-ins "aufgeteilt" wird. Showdown und Non-Showdown-Winnings laufen in beiden Graphen gleich (da halt 0% (Hero Fold, verlorener SD) oder 100% Equity(gewonner SD bzw. Villians alle gefoldet)).

      Gelb>Grün->Pech
      Gelb<Grün->Glück, ganz allgemein.

      Aber unter 5-stelliger Handanzahl braucht man da nix geben. Handiskussionen, ggf. Statanalysen sind da aussagekräftiger.

      Gruß buschips
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 640
      Buschips, danke Dir.


      Ich hab ca. 20k Hände auf diesem Limit. Auf nem anderen Limit warens knapp 60k Hände und der Ausschlag sogar noch größer. ;(
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Meine letzten ~12k Hände:



      Sind so ziemlich 1k Euro über allinEV, ich bin trotzdem ziemlich "schlecht" gerunnt, als die hohe Gap enstand. Ich hab zwar in Pre-Allin Pötten das ein oder andere mal mit QQ oder KK die Aces gesuckt und mehr Flips als sonst gewonnen, aber gefühlt jeder River hat meine Flop/Turn-Nuts einfach zerstört, von diversen Setups mal abgesehen.

      Was ich damit sagen will, den ai-EV-Graph kannst du getrost ausschalten, weil er nur einen kleinen Teil des Glücks/Pechs zeigt und zwar, wenn es irgendwann vor dem Showdown rein ging, dass man dazu eine ziemlich hohe Sample benötigt um da überhaupt eine Aussage zu treffen, ob man Glück oder Pech hat, muss ich wohl nicht schreiben.

      Imo Gift für den Grinder, die Redline hat sich ja auch als eine Art Gift für den Grinder entwickelt. Beim ai-EV ist es halt so, dass man gern anfängt seine Verluste auf Badrun zu schieben, wenn man drunter läuft und sich einfach freut, wenn man drüber läuft, das eigene Spiel bleibt dann eher auf der Strecke.

      Mein Tip: einfach ausblenden und aufs wesentliche konzentrieren ;)
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 640
      Original von eroticjesus
      Beim ai-EV ist es halt so, dass man gern anfängt seine Verluste auf Badrun zu schieben....
      Das hatte ich vor. :D

      Dass mein Spiel allgemein nicht das Beste ist weiß ich und mache mir da auch nix vor. Leider kommt halt zu meinem Unvermögen noch verdammt viel Pech dazu. Scheiß Kombination...... ;)
    • Pfirsichgeschmack
      Pfirsichgeschmack
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2014 Beiträge: 788
      Wenn dein EV bei minus 1000bb liegt und deine winningline bei minus 500, hattest du sogar Glück, wie schon beschrieben.


      Als ganz so sinnlos empfinde ich den EV aber nicht. Er sagt zwar nichts aus, wie viel Glück oder Pech man insgesamt hatte und man kann auch schlecht runnen, wenn man über EV läuft.. aber er bereinigt die Varianz um einen Faktor. All-Ins kommen zwar auch nicht häufig vor aber sie schlagen trotzdem ab und zu zu Buche.

      Ich hatte mal das "Glück", dass ich auf Nl10 bei 20k Hands 30 Stacks über EV runnte.

      Im schlimmsten Fall geht die Greenline 15 Stacks rauf, die EV-Line 15 Stacks bergab..Das ist nen Unterschied von 15bb/100 auf die 20k Hands.

      Wenn das jetzt keine normale Varianz war und man sein Spiel nicht ändert, wundert man sich vielleicht nach 40k Hands dann, warum man auf einmal wieder breakeven ist, obwohl einem der All-In EV schon von Anfang an anzeigt, dass man evtl. falsche Sachen shipt oder zu light shipt und denkt, mit Pocket 8er kann man jetzt immer shippen, weil sie halt jedes zweite mal das Set gemacht haben oder am Turn nen Flushdraw shippen, weil man sich fälschlicherweise Foldequity gibt, wo evtl. gar keine vorhanden ist aber man halt den Flush rivert.

      Würde mir auf jeden Fall dann angucken, woher die Differenz kommt. Wenn es so KK/AA Sachen sind wo man den K trifft oder AK QQ in den Blinds..scheiß drauf, muss man sich nicht mit rumschlagen. Aber der All-In-EV kann dir auch massive Leaks ggf. aufzeigen..

      Ihn zu ignorieren finde ich falsch
    • Tornano
      Tornano
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 1.351
      Ich glaube das Problem ist eher, dass die meisten Leuten sich ihre Graphen angucken und dann nur noch anhand des Gaps verurteilen, wie sie gerunnt sind. Da wird Glück dann nur noch auf eine Fraktion beschränkt.
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 640
      Original von Pfirsichgeschmack
      Wenn dein EV bei minus 1000bb liegt und deine winningline bei minus 500, hattest du sogar Glück, wie schon beschrieben.
      Vielleicht falsch ausgedrückt. Mit EV meinte ich natürlich meine Winnings (grüne Kurve PT4). Der andere Wert stimmt so wie ich ihn geschrieben habe. ;)
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.740
      Original von Tornano
      Ich glaube das Problem ist eher, dass die meisten Leuten sich ihre Graphen angucken und dann nur noch anhand des Gaps verurteilen, wie sie gerunnt sind. Da wird Glück dann nur noch auf eine Fraktion beschränkt.

      Klar, wenn man unter EV runnt, Graph anzeigen und wenn man über EV läuft, Graph ausschalten. --> Profit =)