Gegner analyse mit Stats

    • Yzerman2
      Yzerman2
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 84
      hallo zusammen,

      ich treffe an den Tischen immer wieder die gleichen Spieler an und konnte entsprechend viele Hände sammeln. Auf der Plattform gibt's keine grosse Ausweichmöglichkeit, daher möchte ich mein Spiel gegen diese Typen optimieren oder sie versuchen zu exploiten.

      Geht das so einfach mit Hilfe dieser Stats? Hier mal zwei Spieler:

  • 2 Antworten
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.533
      Ok, ich hab die Stats mal kurz überflogen. Meine Meinung dazu:

      Beide folden schon mal sehr viel auf C-Bets am Flop. Wenn das Board nicht allzu gut zu deren Ranges passt, kannst du alle deine random Schrotthände cbetten (die guten Airhände besser checken und später bluffen oder valuebetten). Vergiss aber nicht ab und an auch mal zu x/folden, damit das nicht so offensichtlich wird.

      Der erste Spieler gibt ab dem Turn nicht mehr viele Hände auf, weil er ja am Flop schon so viel foldet. Filter mal nach seinen Bluffcatchern. Dann siehst du wo er die Grenze zieht. Valuebets funktionieren gegen ihn dann aber besser als Bluffbets.

      Der zweite Spieler scheint auch am River noch gern zu folden. Der Wert dürfte aber longterm schon etwas sinken, denk ich. Die Tendenz zeigt aber deutlich in die Richtung. Dh. du solltest deine Air (nach Möglichkeit mit ein paar Outs) öfter 3x ballern. Wichtig ist dabei, dass du nicht ohne guten Grund vom Gas gehst, weil einige weake Hände erst durch die dritte Salve profitabel werden. Achte einfach darauf, dass Villains Range nicht gut hittet und darauf, dass du ein paar Outs für den Notfall hast. Das führt auch dazu, dass du nicht übertrieben oft ballerst.

      Wenn der Fold to C-Bet Wert bei den beiden auch im 3Bet Pot hoch ist, solltest du großzügig 3betten und den Pot am Flop mitnehmen. Sie folden zwar nicht viel gegen die 3Bet, geben aber später wohl oft auf. Da ihre Ranges relativ tight sind, kannst du gegen ihre 4Bets recht oft folden und musst nicht großartig 5Bet bluffen. Das wirst du vll. im Blindbattle mal brauchen, ansonsten dürften sie aber recht ehrlich sein. Dass die beiden 4Bets gerne callen, ist für 100bb oder weniger keine gute Idee. Dagegen machst du automatisch Gewinn, wenn du nichts Dummes anstellst. Schau dir dazu mal ihre Hände an. Wenn sie auch Aces und sowas flatten, könnten ihre Shoves blufflastig sein. Normalerweise wirst du in den Spots oft Hände wie AK-AJ,KQ zu sehen bekommen. Ein paar mittlere Pockets werden da auch gern gecallt. Das hieße, dass sie diese Hände zuvor 3betten. Dadurch wär die normale Flattingrange recht schwach, was auch die hohen Foldwerte erklären würde.

      Edit:
      Diese Statsanalysen sind sicher ne gute Hilfe, um Leaks ausfindig zu machen. Leaksuche funktioniert aber am besten, wenn man auch die gezeigten Hände am Ende anschaut. Das ist recht zeitintensiv. Wenn du dir die Zeit aber nehmen willst, solltest du das machen. Dadurch werden viele Spieler mehr oder weniger gläsern, weil zumindest auf den kleineren Limits nicht viel variiert wird. Dh. die Typen spielen gegen dich mehr oder weniger immer gleich. Bei der Durchsicht der Hände wird dir auch oft auffallen, dass deine Gegner ehrlicher spielen, als du denkst.
    • Yzerman2
      Yzerman2
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 84
      Genial, Vielen Dank! Werde mir das noch genauer anschauen.