Fahrradwertschätzung plz

  • 19 Antworten
    • Michi86
      Michi86
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 201
      Meine Wertschätzung hat's.
    • madein1984
      madein1984
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 4.142
      :heart:
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      :f_mad:

      :D
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      kommt son bissl auf die komponenten an, die man nicht wirklich erkennen kann

      sprich was steht denn z.b. auf der schaltung drauf?


      zudem dann immer ne frage nen käufer zu finden, da is jede wertschätzung halt hinfällig wenn du keinen findest, der bereit ist das zu zahlen

      setz es einfach mal für bissl mehr als du haben willst als VB irgendwo rein und schau was für angebote so kommen

      aussem bauch raus sag ich mal 150€ seh ich öfter für vergleichbare bei ebay, aber hab absolut ka muss ich sagen, wenns nen 1000€ rad wär würd ich den unterschied vmtl auch nicht sehen :(
    • extrapartner
      extrapartner
      Gold
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 5.664
      Was soll ein 30 Jahre altes Fahrrad noch wert sein? NICHTS! Fahren, bis es nicht mehr will und aus.
    • taschenbillard
      taschenbillard
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.453
      ich nehm's dir für 30€ ab!
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Original von extrapartner
      Was soll ein 30 Jahre altes Fahrrad noch wert sein? NICHTS! Fahren, bis es nicht mehr will und aus.
      Genau so wie niemand mehr ein 30 Jahre altes Auto haben will... Oh wait

      Keine Ahnung ob das Modell jetzt gefragt ist, aber nur weil es älter ist, heißt das nicht automatisch dass es nichts mehr wert ist.
    • fuaboi
      fuaboi
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 83
      Photos von Bremsen, Schaltung, Felgen; wenn nichts zu erkennen is, 50 Euro wenn du Glück hast;
      diese Fahrräder aus den 80ern die momentan immer noch im Trend sind werden halt oft viel! zu überteuert angeboten (und auch gekauft muss man sagen).
    • ritschy22
      ritschy22
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 544
      Original von fuaboi
      Photos von Bremsen, Schaltung, Felgen; wenn nichts zu erkennen is, 50 Euro wenn du Glück hast;
      diese Fahrräder aus den 80ern die momentan immer noch im Trend sind werden halt oft viel! zu überteuert angeboten (und auch gekauft muss man sagen).
      Ja schon schrecklich diese Massen von 30 Jahre alten Fahrrädern die hierzulande angeboten werden. Wir wollen neue Fahrräder von Porsche und Dodge Viper mit doppeltem boost und dreifach bremsscheibe, sowohl Vorne als AUCH Hinten! *facepalm*

      Ne mal im Ernst ich mag alte Autos und auch Fahrräder ;) - das ist doch voll hübsch das Bike.

      ich schätze zwischen 80 -300 Euro je nach Komponenten und Käufer ist ja doch eher ein Sammlerstück, deswegen solltest du es auch en einen solchen verkaufen!

      biete 55 damit es fuaboi nicht bekommt!!!@banause


      gruß ritschy
    • fuaboi
      fuaboi
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 83
      Ich fahre selber ein altes puch austro daimler und ein francesco moser aus den 80ern - ich mag diesen stil sehr; nur bin ich nicht bereit mehr zu bezahlen als es wert is. und wenn ich das rad so sehe ohne aussagekräftige photos, is es mir 50 euro wert.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      fuffi halt, aber wenn du schon irgendeinen markennamen nennst, dann ists dir wahrscheinlich mehr wert, aber mehr als nen fuffi bekommst von nem normalsterblichen für die alte schmette nicht mehr, realtiv sicher sogar. aber wohne hier auch im osten deutschlands, drüben ists evtl. anders.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.300
      Der Rahmen scheint ja einige Macken zu haben (oder ist das Dreck?) die den Wert ggf. mindern, Zustand der Ritzel und des Kettenblattes ist auch wichtig (sieht soweit erkennbar aber ok aus imo). Die Felgen scheinen nix besonderes zu sein.
      Der Rahmen hat eine seltsame Form, wenn er nur für sehr grosse Fahrer passt ist wieder nicht so gut.

      Würde je nach Antwort auf die Fragen zwischen 50 und 150€ tippen.
      Ausser natürlich, das Ding ist irgendein ganz besonderes Modell das bei Insidern und Fahrradspezis (bin Ich beides nicht) hoch im Kurs steht.

      Wenn Du Glück hast findest Du bei ebay was vergleichbares um eine Vorstellung zu bekommen.

      Generell ist aber jede einzelne Komponente (Bremsen, Pedale, etc.) wichtig, einen genauen Preis kannst Du nur ermitteln wenn Du alle genau auflistest (Marke, Modell)
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Das Fahrrad sollte gekauft und nicht verkauft werden. Hatte das mehr oder weniger bewusst offen gelassen. Werde es mir gleich mal anschauen gehen. Als Obergrenze setz ich mir mal 170€. Ist viel Geld für ein so altes Fahrrad das Problem ist allerdings dass es in der Rahmengröße (63/64) für mich leider fast unmöglich ist ein gebrauchtes Fahrrad zu kaufen. Von daher bin ich bereit ein bisschen mehr zu zahlen wenn der Zustand soweit ich es beurteilen kann ok ist.
    • Faballi
      Faballi
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 1.334
      wird doch eh irgendwann geklaut...
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.300
      Ka inwieweit Du dich allgemein mit Fahrrädern auskennst, falls gar nicht: es gibt viele Kleinigkeiten die der Wert mindern: lockere/ abgenutzte Lager im Lenkgestänge, Tretwerk, Zustand der Mäntel (Risse in der Seite), Modell der Schaltung ("Shimano" ist alleinstehen ein Qualitätsmerkmal mit viel Spielraum nach oben und unten), gerade Felgen, Bremsen.
      Für 170€ sollten der Zustand schon sehr gut und die Komponenten "etwas bessere" Modelle sein.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      hmmm nuja zum kaufen kannst froh sein, dass es noch ne gangschaltung hat :X

      heutzutage nimmt man die raus, nennt es dann retro fixie und stellt es für 450€ rein :(

      in bezug auf rahmengröße die wohl selten ist würd ich als käufertipp vmtl 80-120€ sagen, gl und berichte!
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Habe es mir soeben angeschaut. Rahmen sah soweit ok aus, die Gabel schien kein Originalteil zu sein, ob das gut oder schlecht ist konnte ich nicht beurteilen. Felgen waren vorne und hinten verschiedene drauf. Vorne war es ok zentiert, hinten so naja (laienmeinung). Die Qualität der Bremsen konnte ich nicht beurteilen, neue Bremsblöcke hätten aber auch drauf gemusst. Ebenso neue Mäntel und ein neuer Sattel. Bei der Schaltung stand einfach nur schimano drauf, sonst nichts. Lief soweit aber ganz gut. Allerdings waren hinten bei den Zahnrädern ein paar Zacken verbogen und eins sogar leicht abgebrochen. Die Radlager schienen mir soweit gut. Nach der Besichtigung und Probefahrt hätte ich vllt max. 120€ bezahlt, da ich wirklich dringend ein neues Rad brauche (altes obv geklaut worden).
      Sein letztes Angebot waren 200€ und das war mir dann zuviel.
      Werde mir dann wohl jetzt das neue Radon kaufen.
      http://www.radon-bikes.de/bikes/urban/fitness/skill-fitness/skill-70/
      62er Rahmen mit 197cm Körpergröße und 93/94 Schritthöhe müsste doch auch passen?

      Danke übrigends u.a an Rubnik für die vielen hilfreichen Informationen.
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      http://bikemarkt.mtb-news.de/

      schau mal hier, ich kann keinen Sinn erkennen sich so ein Fahrrad neu zu kaufen.
    • fuaboi
      fuaboi
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 83
      Ich seh das z.B. mit der Rahmengröße nicht so schlimm, wenn es ein Fortbewegungsmittel für die Stadt (also Weg zur Arbeit, Uni, Supermarkt, etc.) und kein Sportgerät ist. Ich fahre selber mit 192 cm Körperhöhe nen 59er Rahmen und ich finds ok, muss man einfach probieren und sich wohl fühlen.
      200 Euro wären zuviel ohne Informationen bzgl. Schaltwerk usw. Finde ich die richtige Entscheidung von dir!