Fallouts Quizfrage der Woche

    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Quiz Time



      Hallo liebe PokerStrategen,
      hier wird sich noch um jede Kombo gestritten! ich hab eine Pokerhand gespielt und musste zu jedem Zeitpunkt meine komplette Range festlegen. KTU hat mich erst gefragt, welche Hand ich in welche Line packe und dann die Action ausgelost.
      Jetzt liegt es an euch: Erratet die Kombos in meiner River-Range! Postet dafür einfach in den Thread Kombos, von denen ihr denkt, dass sie in meiner Range sind.

      Abkürzungen sind erlaubt, also AKo steht zum Beispiel für 12 Kombos.

      Punktevergabe:
      3 punkte für eine einfache kombo
      5 punkte für eine schwere kombo.
      -2 punkte für eine falsche kombo

      Und hier ist die Konstellation:
      Der Tisch ist ein normaler NL200 Tisch. UTG und MP spielen für die Hand keine Rolle. Im CO sitzt KTU. Ein etwas zu aggressiver und zu kreativer Regular, der aber trotzdem ab und zu auch vernünftig spielt -hängt von der Tagesform ab. Am Button ist Ralf. Ralf spielt 22/19 und ungefähr 2000 Hände am Tag. Er hat ein solides Grundgame, aber adapted nicht besonders stark auf bestimmte Konstellationen. Im Small Blind finde ich mich wieder und im Big Bilnd ist Mona - ein Freizeitspielerin, die wohl schon etwas Routine hat und vllt ein Pokerbuch gelesen hat. Sie spielt 32/19 und ist etwas zu passiv. Blufft zu wenig, neigt zu Value heavy Ranges und kann auch ab und zu mal einen Herofold machen. Sie ist nett und hat rote lockige Haare.

      Action:
      CO: KTU $249
      BTN: Ralf $362
      SB: FaLLout86 $199
      BB: Mona $139

      Pre Flop:
      KTU raises to $6 BB, Ralf folds, FaLLout calls, Mona calls

      Flop: Q T 3 ($18)
      FaLLout86 checks, Mona bets $10, KTU calls, FaLLout calls

      Turn: 7: ($48)
      Fallout checks, Mona bets $46, KTU folds, Fallout calls.

      River:A:diamond: ($140)
      FaLLout86 checks, Mona checks



      Was hatte ich für eine Range? Du bist PokerStratege

      PS: Lasst uns den Thread auch nutzen, um über die Hand zu diskutierne und welche Range ihr wann gut findet ;)
  • 16 Antworten
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.231
      Good luck :)

      edit: Wollte erst mitspielen, aber dann ist mir aufgefallen, dass das unfair ist, da ich seine Range ja kenne.
    • Tackleberry
      Tackleberry
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 1.668
      Easy, gibt nur eine Kombo. K :spade: J :spade: . Thread kann dann zu. :D

      Nee, im Ernst, KJss und mglw. 33, alles andere fände ich nach erstem Drübernachdenken nicht so glücklich ...?
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.231
      Wie spielst du KQ?
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ich denke nicht, dass es auch nur eine Hand gibt die man so spielen sollte.

      Selbst wenn man pre wegen dem Fisch im BB trapped und ne weite uncapped Range coldcallt, sollte man QTs oder besser am Flop raisen (weil enorm viele gutshots draußen liegen und man ohnehin OOP ist) und dann bleiben nur noch OESDs die man callen kann.

      Und nachdem der Fisch am Turn mit der Potsize bet massiv Stärke reppt und eh nicht mehr genug Geld behind hat kann man selbst KsJs nicht mehr +Ev callen und muss hier folden. Ebenso sollte man sich von ner Hand wie KQo trennen (wobei ich die sowieso nie pre coldcallen würde).
      Hat man doch wieso auch immer irgendwas am Flop getrappt was am Turn immer noch besser als TPTK ist, sollte man das am Turn shippen, da der Fisch quasi immer callen wird, aber wir sonst eben am River das Problem haben das in der Hand kommt, dass er auf ne scare card zurücksteckt.

      Insofern ist aus meiner Sicht die Riverrange leer, bzw. die Hand misplayed, wenn der SB hier noch ne Hand oder gar ne größere Range hält.
    • ETBrooD
      ETBrooD
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2009 Beiträge: 2.421
      QsJs, Js9s, 9s8s, KQo, 33
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.197
      KQs,KJs und gegen Mona könnte man wohl auch 33 nur callen.
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      AJss, KJss, QJss, KQ
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Imo kommt es sehr darauf an, ob Fallout hier am multitablen ist und eine einigermaßen gebalancte Range "durchklickt", oder ob er hier stark auf den Fisch behind adaptet.

      Adaptet er gegen den Fisch, coldcallt er preflop vielleicht mal ein Monster und wird halt auch am River auf jeden Fall sehr viele Valuehände donken und Sets am River imo nicht c/r spielen.

      Mein Vorschlag wäre da: AsJs, KQs, QTs+, Js9s, 9s8s, KQo

      Ich denke halt gegen den Fisch sollte man KJ, Sets und AQ am River exploitive donken. Bei Händen wie Q9s, QJo, QTo tendiere ich pre gegen den aggro KTU eher zum Fold.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Original von onese7en
      Imo kommt es sehr darauf an, ob Fallout hier am multitablen ist und eine einigermaßen gebalancte Range "durchklickt", oder ob er hier stark auf den Fisch behind adaptet.

      Adaptet er gegen den Fisch, coldcallt er preflop vielleicht mal ein Monster und wird halt auch am River auf jeden Fall sehr viele Valuehände donken und Sets am River imo nicht c/r spielen.

      Mein Vorschlag wäre da: AsJs, KQs, QTs+, Js9s, 9s8s, KQo

      Ich denke halt gegen den Fisch sollte man KJ, Sets und AQ am River exploitive donken. Bei Händen wie Q9s, QJo, QTo tendiere ich pre gegen den aggro KTU eher zum Fold.

      Es ist hier schon so dass ich stark darauf geachtet habe dass der Freizeitspieler hinter mir sitzt :)
      Interessante Gedanken bis jetzt. Werde auf jeden Fall bald die Auflösung geben.
    • Arboraeer
      Arboraeer
      Platin
      Dabei seit: 06.01.2014 Beiträge: 641
      KK+, AQs, KsJs, QTs+, AQo, KQo,KQs

      Preflop kann er sehr stark auf den Fisch adapten und da ne weitere Range callen sowie QQ+ hier trappen.
      Am Flop wird seine Range immernoch ziemlich weit sein aufgrund der guten Odds.
      Am Turn wird er dann seine Sets TT und 33 wohl raisen.
      QTs ist ihm vll zu knapp zum raisen weil Villains Bet ganz klar nach ner starken Hand aussieht.
      KsJs mit dem Combo-Draw ist hier wohl das einzige dass ihm noch die richtigen Implieds gibt.
      Nichtsdestotrotz sind ihm hier Hände wie KQ noch zu stark ums auf ne second Barrel zu folden.
      Er kann ja vll auch mal mit was schwächerem so groß betten.
      Am River sieht er Villain da nach der nahezu Potsizebet am Turn noch den größten Teil seiner Range weiterbetten und hat deshalb keine Donking-Range.
      :s_cool:
    • Geklemischung4
      Geklemischung4
      Gold
      Dabei seit: 11.04.2012 Beiträge: 128
      OK,
      7s8s ist am River so weit Bottom of the Range, dass ich es am River direct bluffen würde. (schwierig nicht -2 Punkte)
      8c8d, 8c8h, 8c8s und
      9c9d,9c9h,9c9s werden durch ihre große Bet am Turn rausgekickt (6mal nicht - 2 Punkte)
      7c7d, 7c7h, 7c7s sind am Turn drin, um 98dd,98hh,98ss zu protecten
      7c7s entfällt wegen Card removal

      98hh, 98dd entfallen nach der Bet am Turn (je nicht -2 Punkte)

      Bleiben die schwierigen Kombis 7c7d und 7d7h, um zu checkcallen.(2mal schwierig 10 Punkte)
      Js9s ist so weit Bottom of the Range, dass ich es gegen eine Minbet checkraise All in gegen Ihren kleinen Rest-Stack shoven würde (schwierig 5Punkte)
      KsJs ist soweit top of the Range, dass ich es auch gegen eine Minraise checkraisen würde
      TT und 33?
      Besser direkt betten, wobei auch hier prinzipiell check-call und checkraise mit zusammen 1/3 der Hände möglich.
      Ich tippe TT irgendwann vorher bet (3mal nicht – 2 Punkte)
      33 (schwer zu sagen, ich tippe vielleicht). (3mal 3 Punkte)

      AA, KK, QQ und AKs und AKo sind normalerweise zum 3-betten stark genug und müssten nicht zu AA eine Kombi und KK, QQ je zwei Kombis usw. Preflop gesplittet werden. Mona ist aber bestimmt keine Squeezeserin deshalb nicht notwendig zu slowplayen.
      Die restlichen 77,88,99 werden am Flop gefoldet.
      JJ können nicht overcalled werden, falls ein J kommt ist immer noch die o.g. 3mal 89s da.
      KQ kann man so spielen (einfach je 3 Punkte)
      AsQs würde den River betten. (schwierig nicht – 2 Punkte)
      Die anderen AQ müssten den Turn protecten. (nicht -2 Punkte)
      QsJs könnte so spielen (einfach 3 Punkte)
      Sowie AsJs könnte man so spielen. (einfach 3 Punkte)

      Ist noch fertig durchdacht bin aber müde. Gute Nacht!
      Vielleicht noch QTs, halt nein QTs würde am River pushen (doch nicht -2 Punkte). Gute Nacht!
      :f_cool:
    • Tackleberry
      Tackleberry
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 1.668
      Gerade vom Kurzurlaub zurück, noch kurze Ergänzung:

      Der Grund, warum ich meine Range dermaßen eingeschränkt habe, ist, dass ich die Range von "Mona" am Turn ultrastark finde, einen Call mit KQ finde ich bei gegebenen Reads zu dünn. Aus dem gleichen Grund finde ich auch, dass ein x/c mit "Nuts" keinen Sinn macht, die Range vom Gegner ist sehr stark, da brauchen wir nicht slowplayen und a) Value liegen lassen, b) mögliche scarecards herausfordern, c) suckouts riskieren.
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      Denke auf so ein drawheavy Boards overvaluen Freizeitspieler oft Toppair und bomben für Protection. Man kann hier also öfters mal ein TP mit mäßgem oder sogar gammligen Kicker sehen. KQ ist daher noch ein Call imo, reicht aber für ein Valueshove nicht aus. QJ fold ich dann.
    • Tackleberry
      Tackleberry
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 1.668
      Original von FaLLout86
      Interessante Gedanken bis jetzt. Werde auf jeden Fall bald die Auflösung geben.
      Wann ist "bald"? :P
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      Bin auch schon gespannt wie ein Flitzebogen. :D
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Freunde der Nacht,

      war natürlich nicht geplant euch so lange warten zu lassen.
      Hatte Privat zu tun und bin erst jetzt wieder im Forum unterwegs.


      Und meine Antwort war *trommelwirbel*




      KQs, AQo, KQo




      Wie komme ich zu dieser Range?
      Da Mona behind ist will ich diese Hände overcallen:

      Call Pre: JJ-99, AQs-A9s, KTs+, QTs+, JTs, AQo-ATo, KJo+
      Calling Range Flop: ATs, KQs, KTs, QTs+, AQo, ATo, KQo
      Donk Range Flop: TT, AQs, AJo, KJo



      Turn:
      Wenn Mona den Turn pottet sehe ich meine 2nd Pairs hier selten gut und auch TPWK ist zu häufig beat. Hinzu kommt dass ich mit diesen Händen nie den River callen kann.
      Ich sehe hier Mona schon häufiger mit TPWK/TPGK den Turn potten deshalb glaube ich nicht dass wir am Turn schon folden sollten. Dafür sieht man im Schnitt zu viele mittelstarke Hände am SD. Aber ich denke nicht dass die Hand stark genug ist um den Turn inzugetten. Das gleiche gilt auch für AQ.
      Alle stärkeren Hände sind daher in meiner c/R Turn Range.

      Die Hand zu der ich noch am ehesten hinreißen lassen kann wäre wohl QJ, KJ spades aber dafür wäre ich gerne etwas deeper bei ungewissen Implieds.

      Gruß FaLLi