hyper turbo heads up

    • granadapfel
      granadapfel
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.10.2014 Beiträge: 65
      Hallo, spiele seit einiger Zeit die 7$ heads up auf pokerstars und komme relativ gut zurecht Heads up hab ich schon immer etwas gespielt also ich kenn die abc Grundlagen zumindest :)

      Dann hab ich die Hypers entdeckt und die Hohe Spieleranzahl was mich so auf den Trichter gebracht hat hier mitzumischen.


      Angefangen hab ich mit 350$ mittlerweile beträgt die BRM 760$ also mit 50 BB hab ichs so gut wie geschlagen .

      Nur ich bin in Vergangenheit extrem oft Broke gegangen weil ich zu schnell zu viel wollte von daher bin ich mittlerweile eher vorsichtig .

      Was denkt ihr sollte ichs probieren oder sollte ich evtl einfach 2 tische 7 $ spielen .
  • 14 Antworten
    • Nicegirl2030
      Nicegirl2030
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2013 Beiträge: 21
      Hallo grüß dich wie sieht es mit der samplesize aus wie viele Games und was für ein ROI?

      Hyperturbo is extrem varianzlastig, ich würde dir auf jeden Fall auch aufgrund der Vergangenheit zu einem konservativen Bankrollmanagement raten.

      Mfg nicki
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Mit 'zu viel wollte' meinst du was genau? Du hast zu aggressiv geshottet oder getiltet? Bei den Dingern kann das Geld sehr schnell weggehen. Da reicht ein schwacher Moment, in dem man ein 100er SnG aufmacht etc. Deswegen solltest du erstmal die zu hohen Limits rausfiltern. So verringerst du das Risiko zu hoch zu spielen. Vll. bringt es auch noch was ein Tageslimit zu setzen. Hilfreich sind auf alle Fälle zwei Psychologiebücher bezogen auf Poker. Eines heißt 'The Poker Mindset', der Name des anderen fällt mir grad nicht ein. Soviel zur psych. Komponente.

      Skilltechnisch musst du für die 7er nicht stark sein, nur diszipliniert. Damit kommst du durch. Aufgrund der hohen Varianz und Aggression im Spiel, neigen viele Leute dazu zu tilten. Ich würd per default 100 Stakes als BRM nehmen. Das ist nicht sehr aggro, aber auch nicht sehr konservativ. Ist imo ok und man muss nicht so oft auf- und absteigen. Das ist aber sehr individuell. Wenn man kein Problem mit dem Hin und Her hat, kann man auch aggro rangehen und 15-20 Stakes mit ner konservativen Verteidigungslinie auf dem kleinsten Limit nehmen. Das ist aber nichts für schwache Nerven. Die Sache mit der Verteidigungslinie kann man auch diskutieren. Generell bin ich anfangs eher ein Freund des aggresiveren BRMs. Voraussetzung ist, dass man die BR ggf. problemlos reloaden kann, bzw. das BRM auf die Reloadfähigkeit anpasst. Ab +- 1k Dollar würd ich dann konservativer werden, weil Reloaden ab dem Bereich idR. nicht mehr so easy ist.
    • spoomer601
      spoomer601
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2011 Beiträge: 768
      hab auch mal eine Frage zu den hyper Hu: Sollte man sich stets alle Hände im HUD anzeigen lassen oder lasst ihr z.B. wenn der Gegner 8bb hat nur die Hände einfließen, die der Gegner mit 6 - 10 bb gespielt hat. Sollte man dabei in verschiedene Phasen unterteilen? Gibts da Empfehlungen? Danke:)
    • Vulpine91
      Vulpine91
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2011 Beiträge: 149
      beim preflop play solltest du die Hände nach effektiven staks filtern sonst bekommst du verfälschte stats. Beim push or fold 5 bb deep openraist du ja anders als bei 200bb deep play.
    • granadapfel
      granadapfel
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.10.2014 Beiträge: 65
      Guten Tag, 1 Monat ist nun fast vergangen und mein Ergebniss ist folgendes :

      Spiele absolviert : 1723

      Gewonnen : 1076

      Verloren : 647

      bezahltes rake : 543,13 $

      Gewinn : 5,7 k


      Ich spiele mit Notizen und nehme eigentlich nur an so kann ich den guten Spielern auf 15 $ aus dem Weg gehen .

      Gespielt habe ich 2 Tische parallel mal sehen was das neue Monat bringt evtl versuche ich den Sprung auf 30$.
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey granadapfel,
      Schön wie es bei dir läuft :) Das Volumen ist ja auch gut. Du solltest mMn aber trotzdem nochmal dir einen Monat auf den 15ern nehmen, da die Varianz schon sehr gross sein kann und ein down dann einen schon hart treffen kann, besonders jemanden der schon öfters broke gegangen ist und anscheinend nicht unbedingt die Diziplin hat rechtzeitig abzusteigen.
      Gruss DasWodka
    • Sharif
      Sharif
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 2.936
      Sehr schöner Upswing! =)
      Glückwunsch!
    • granadapfel
      granadapfel
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.10.2014 Beiträge: 65
      Hallo, ja ich denke auch das ich erstmal bei den 15 $ bleibe 30$ ist der markt schon sehr umkämpft .

      Mittlerweile spiel ich auch ein wenig PLO Zoom komm dort auch gut zurecht spiel dort PLO 10 $

      Freue mich auf jeden fall das ich mit BRM und Selbstbeherrschung die Heads up im + abschließen konnte .

    • granadapfel
      granadapfel
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.10.2014 Beiträge: 65
      Was denkt ihr ist der Weg zu den hohen Games noch machbar oder eher sehr sehr schwierig ?

      Wie gesagt ich bin auf den 15$ spielen ganz gut unterwegs und möchte auch unter keinen Umständen wieder broke gehen usw denn der Weg ist das Ziel. :f_p:
    • Thorstinator
      Thorstinator
      Einsteiger
      Dabei seit: 15.11.2011 Beiträge: 54
      Moin, sry, dass ich dein missbrauche, aber ich will nicht extra ein neuen für das gleiche Thema öffnen.
      Hab gestern angefangen mich in den 1,5$ HU Hyper turbos auszuprobieren. Nach den ersten 50 hab ich jedoch etwas mehr verloren, als ich gewonnen habe. Mir kam es so vor als hätt ich fast jeden Coinflip verloren, aber skilltechnisch bin ich denke ich auch sehr ausbaufähig. Kann mich jemand sagen wonach ich mich richten soll? Irgendwelche Artikel? Hab im Inet bloß gefunden, dass man ziemlich loose aggressiv spielen sollte, aber würd da gern tiefer in die Materie gehen. Sind solche HU auf Dauer überhaupt lukrativ?
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      @granadapfel
      Diese Frage wird bei jeder Variante immer wieder gefragt. Es wird natürlich nicht unbedingt leichter, aber es gibt bei allen Varianten immer wieder Leute, die es in relativ kurzer Zeit auf die höchsten stakes schaffen (siehe zB crownupguy, bei dem es sogar für verschiedene Varianten gilt). Man muss sehr viel an seinem Spiel und an seinem mindset arbeiten und auch akzeptieren, dass das man nicht von heut auf morgen die highstakes schlagen wird.

      @Thorstinator
      Die hypers haben eine sehr grosse Varianz. Das du hier eine Sample von 50 Turnieren angibst, zeigt, dass du das noch nicht ganz so verstanden hast. Wir spielen um auf lange Sicht Profit zu machen und die lange Sicht ist gerade bei HU hypers ziemlich viele Turniere. Was nach so wenigen Turnieren passiert sollte uns erstmal mehr oder weniger egal sein.

      Content gibt es für einsteiger nur bedingt. Hier mal die videos (sind nicht nur hypers dabei): Klick
      Gruss DasWodka
    • granadapfel
      granadapfel
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.10.2014 Beiträge: 65
      Es kommt natürlich auch drauf an wie gut du bist . Ich schau oft bei Adamc1988 zu er spielt alles ab 60 $ bis 300 $ meistens . Seine Ergebnisse bei 60$ sind schon echt sau stark.

      Bei 10/20 und 15/30 Blinds hatte ich am Anfang keine Probleme dem gegner etwas vom Stack abzusägen aber ab 20/40 dreht es sich ziemlich und hier solltest du loose aggressiv zu werke gehen meiner Meinung nach.
    • Thorstinator
      Thorstinator
      Einsteiger
      Dabei seit: 15.11.2011 Beiträge: 54
      Wo kann man Adamc1988 denn beim spielen zuschauen?
    • granadapfel
      granadapfel
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.10.2014 Beiträge: 65
      Die Ergebnisse schau ich auf Pokerprolabs nach und zuschauen tu ich ihm nur wenn er Online spielt .