Fremde Person bestellt Ware bei Westwing mit meinen Kontodaten

    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296
      Gestern wurde ungefragt per Erstlastschrift ein Betrag von 135€ von meinem Konto abgebucht. Westwing ist ein Club oder sowas wo man ziemlich günstig Möbel usw kaufen kann.

      Ich habe diese Seite nie besucht und habe dort auch nichts bestellt
      Ich habe denen gestern abend noch eine emal geschrieben und die Abbuchung rückgängig gemacht
      Heute kam eine Antwort daß die mit der Bestellnummer nichts finden können und wissen wollen von wechem Konto und welche Bank es eingezogen wurde
      Ich habe alle meine emalkonten durchgesucht und finde rein garnichts was mit Westwinfg zu tun hat


      Hatte heute mittag in der Firma was von einem falschem Westwing gelesen wo sich ein User beschwert hatte dem auch Geld abgebucht wurde. Finde das aber gerade nicht mehr.

      Jemand eine Idee? Auch von Mahnbescheiden war die Rede, aber ich finde es nicht mehr ffs!


      e/

      In meinem Bankingprogramm werden mir da noch andere Sachen als Verwensungszweck angezeigt. Nochmals geschrieben, habe aber keine Daten rausgerückt. Kommt mir sehr seltsam vor.
  • 6 Antworten
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      die haben letztes jahr 40.000.000 € verlust gemacht und brauchen folglich das geld nötiger als du, also sei mal nicht so geizig.

      vmtl. hat jemand deine bankdaten bei lastschrift eingetragen und sich auf deine kosten was bestellt.

      lastschriften kannst du jedenfalls mindestens 6 wochen bei deiner bank zurückbuchen lassen.
    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296
      Jo, jetzt haben die eine Bestllung gefunden. Da hat tatsächlich jemand meine Daten genutzt und was bestellt. Die raten mir Anzeige zu erstatten. Aber die muß ja eine Adresse hinterlegt haben wohin die Ware ging. Auch die von Westwing müßen da reagieren. Aber in der mail von denen sieht das nicht so aus. Die Kohle habe ich ja schon längst wieder.

      e/

      Morgen gehts es zur Polizei
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      Die Sachen werden an eine gehackte DHL Box oder einen Bounce gegangen sein.
      Gibt ja genug Idioten die auf diese "1500€ /MOnat von zuhause aus arbeiteiten ohne Vorkenntenisse/Ausbildung"-anzeigen reinfallen.
    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296
      War heute bei Polizei. Das ganze ging innerhalb 30 min über die Bühne. DHL Packstation war auch mein Gedanke, aber er meinte daß die Ware sehr wahrscheinlich ins Ausland ging. Er meinte auch das Firmen auch Bankdaten verkaufen würden.
      Packstation geht nicht mehr so leicht, da du eine PIN auf dein Handy bekommst. Was meinst mit Bounce?
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      Original von AgentSix
      War heute bei Polizei. Das ganze ging innerhalb 30 min über die Bühne. DHL Packstation war auch mein Gedanke, aber er meinte daß die Ware sehr wahrscheinlich ins Ausland ging. Er meinte auch das Firmen auch Bankdaten verkaufen würden.
      Packstation geht nicht mehr so leicht, da du eine PIN auf dein Handy bekommst. Was meinst mit Bounce?
      Kennst doch diese Anzeigen in Zeitungen oder Spam: Keine Vorkenntnisse, dickes Geld mit Heimarbeit. Wenn sich einer meldet sagen die hey:
      wir sind internationale Logistik firma, guckst du hier: http://www. schlecht gemachte pseudo webseite.com
      Wir bauen gerade Deutschland geschäfft auf. Zu Anfang machen wir das so: wir bekommen aus xyz gründen Pakete in .de, haben aber noch kein .de Lager. Du nimmst Paket konkret an und schickst weiter an Adresse in Ausland. Für jedes Paket bekommst Du schicke €50... Und du brauchst DHL Box.. die Daten zur Verification an uns,wir zahlen ja auch...
      so in der art mit xyz background stories usw usw usw... gibt ganze websites die nur mit solchen mules handeln. da kannst dann money oder parcel mules im dutzend kaufen.
    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296
      Ah, jetzt kapier ich. Jo, könnte auch sein. Ich denke da wird nix dabei rumkommen. Egal, meine Kohle habe ich, Strafanzeige ist gestellt und per email and die als Info geschickt.