Ich glaube, ich will Musik blasen!

    • HoldenScrooge
      HoldenScrooge
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 401
      Hallo,

      ich betreue derzeit als Zivi einen behinderten Jungen in der Schule. Inspiriert durch seinen Musikunterricht, habe ich irgendwie Lust bekommen, ein Blasinstrument zu spielen.

      Ihr solltet wissen, dass ich in meiner Jugend nie wirklich etwas mit Instrumenten zu tun hatte und nichtmals Noten lesen kann (Versuche meiner Mutter mich für Klavier- oder Gitarrespielen zu begeistern, wurden direkt im Keim erstickt), desweiteren halte ich meine musische Begabung für sehr beschränkt, deswegen ist mein Ziel auch nicht, besonders gut darin zu werden oder irgendwann in einer Band zu spielen.

      Es ist mehr soetwas wie eine aktuelle Laune. Es könnte durchaus sein, dass ich schon recht schnell die Lust und den Spaß daran verliere, aber ich könnte mir genausogut vorstellen, dass ich langfristig etwas darin finde und es mir irgendwas "geben" könnte.

      Sehr unentschlossen bin ich auch bei der Wahl des Instruments. Ich habe an's Saxophon gedacht, bin aber auch Trompete, Horn, Klarinette etc. nicht komplett abgeneigt, nur bei 'ner Blockflöte käm ich mir dämlich vor. ;)
      Es sollte halt auch etwas Spaß machen, das Instrument alleine zu spielen und durch schnelle, kleine Erfolge nicht ganz trocken und unmotivierend sein. Ich bin eventuell etwas eingeschränkt, da meine Nachbarn auditiv nicht ganz unempfindlich sind.
      Ich habe im Moment recht viel Freizeit und bin auch bereit etwas Geld für die Anschaffung und den Unterricht auszugeben.

      Was meint Ihr? Ist das Blödsinn, sowas mit 20 Jahren zu beginnen? ?(
  • 19 Antworten