Nl 5 Roulette?!

    • rioreiser22
      rioreiser22
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 497
      wollte fragen ob es viele unter euch gibt, die nl5 also 0,04 blinds spielen!
      Ich weiss, laut BR management sollte man nicht vor 200$ (?bin mir jez nicht sicher) auf nl10 umsteigen, jedoch habe ich in einigen nl5 sessions die erfahrung gemacht, dass dort einfach das chaos herrscht, d.h. es ist wie am roulett tisch!
      nun möchte man meinen, dass die vielen oberfische dort ein gefundenes fressen sind, weil es ihnen auch tw. einfach egal ist ob sie ein paar cents verlieren!

      Aber: ich habe heute einige bad beats erlebt, die wohl auf höheren limits nicht passiert wären (bsp.: hatte TPTK hab immer potsize reingebettet, gegner callt mit 3er pärchen und trifft sein set am river)!
      Es kommt mir vor, als ob man auf nl10 schneller und auch einfacher an geld kommt und mehr spaß am spiel hat!

      Steckt in meiner Vermutung ein Fünkchen Wahrheit oder bild ich mir das nur wegen ein paar unglücklich verlorener Hände ein?
  • 36 Antworten
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Aber: ich habe heute einige bad beats erlebt, die wohl auf höheren limits nicht passiert wären (bsp.: hatte TPTK hab immer potsize reingebettet, gegner callt mit 3er pärchen und trifft sein set am river)!


      du kennst schon die chance 2 outs zu treffen und weißt, wie oft du da super payout bekommst?

      freu dich lieber dass deine gegner schlechte calls machen :)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Je grottiger deine Gegner spielen, umso besser für dich. Solche Calling-Stations sind die profitabelsten Gegner überhaupt - bei so'nem 'Badbeat' freu dich, dass er scheiße gespielt hat, und stell dir vor wie du ihm später alles wieder abnimmst, wenn er mal nicht irgendwas zusammenluckt :D
    • rioreiser22
      rioreiser22
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 497
      hm ja das stimmt!

      was man sich aber wohl sparen kann sind conti bets oder?
      die callen doch sowieso immer, oder zumindest wirds unprofitabel!
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Gegen 2 oder mehr Leute kannst auf NL5 getrost auf Contibets verzichten, wenn nichts getroffen hast (also auch keinen starken Draw)

      Wenn am Flop HU bist, kannst In Position boardabhängig schon auch mal Contibetten außer du weißt dass der Gegner ein Vollfisch ist und ständig callt.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Wenn du wirklich eine ehrliche Meinung hören willst:
      Wer auf NL 5 nicht erfolgreich spielen kann, sollte entweder Fixed Limit probieren oder mit dem Pokern aufhören.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.927
      heute 1.122 Hände gespielt und 21.08$ oder 46.97/100bb im plus. realistisch sind eher 10-15/100 bb
      insgesamt habe ich über 10k hände auf dem Limit gespielt und bin trotz total fishigem Anfangspiel immer noch mit 8/100bb im plus.

      Bei Multiway pötten hast du fantastische Implied odds. Wenn du deinen Draw triffst und einer reraised dich, ALL-IN PUSHEN !

      Pocktes auf raise bis ca. 16 cent hin immer callen besonders wenn noch ein oder zwei andere in der Hand sind. Wenn du triffst; value bets machen, bei reraise gleich all in pushen.

      allerdings sollten die Villians volle Stacks haben, ganz wichtig. An tighten Tischen von 12% vpip auf andere Tische ab 20% aufwärts wechseln.
      Aber PokerAce braucht man auf diesem eigentlich Limit nicht.

      Ach wichtig bei einem drawheavyboard potsize betten oder höher um denen schlechte odds zu geben.

      Ansonsten: AJo+; ATs; 55+; bei zwei limpern aufwärts ab 67s+ conectors als starthände. Dazu immer schön aggro den pot betten. Wird man gereraised sollte man TPTK; besser noch Two Pair aufwärts haben oder folden.

      Blinds kann man auch ganz gut klauen genau hinterm SB mit mit einer Bildkarte Dame aufwärts.

      Oft haben die einfach "no balls" und sind unglaublich passiv.

      Allein von deinen Starthänden liegts du oft schon zu ca. 50-65% am Flop vorne.

      Auf diesem Limit sollte man ohne Probleme klar kommen. Was nützt es einem aufzusteigen und später durch verschleppte Leaks auf die Fresse zu bekommen?

      Aller dings muß man aufpassen es gibt auch vereinzelte TAG's und Rocks. Da muß man dann die Anforderungen an seine Starhände erhöhen. Und bei allzuviel Gegenwehr folden.

      Wenn es so weiter geht kann ich in 1-2 Wochen aufsteigen.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      NL5 ist Roulette, nur mit einem positivem Erwartungswert, also auf dauer kein Problem solange man halbwegs vernünftigt spielt, darum sollte man sich kümmern, bevor man über Aufstieg uns nachdenkt, aber sonst kommt man eh kaum in die Lage aufzusteigen.

      Zudem ist Nl10 auch nicht so viel harmloser an dummen Gegnern, die man nicht versteht.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      mit geduld und 4 tabling easy schlagbar. definitiv!
    • TheBlackJack
      TheBlackJack
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 822
      Ich hab auf nem Account 10$ bekommen, und hab mich damit auf 0,02/0,04 auf knapp 40$ hochgespielt an einem Nachmittag

      Mein Tipp ist einfach: Auf die Nuts warten ;)

      Du musst einfach geduldig sein, Trash einfach folden, spielbare hände limpen und starke raisen.

      Wenn du mal n Set hast wirst du einfach gut ausbezahlt. Ziel isses dann All-in zu sein und den Stack zu verdoppeln, Dann vom Tisch gehen, neu an den Tisch und wieder das gleiche versuchen.

      Man braucht Geduld, aber wenn man mal n Set, ne Straight oder auch nen Flush hat wird man sehr sehr gut ausbezahlt weil die anderen einfach mir Toppair auch dein All-in callen. Die denken keine Sekunde darüber nach was du haben könntest oder merken, dass du tight spielst. Die callens einfach.
      NL 0,02/0,04 ist so dermaßen einfach durch tightes spiel zu schlagen. ;)

      Du hast auch mit AJ aufwärts wenn du triffst ne starke Hand weil viele dich auch mit weak kicker runtercallen oder wenn sie 2nd best pair getroffen haben.
    • RealRauch
      RealRauch
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 517
      Ich denke das Hauptproblem was man auf NL5 (und vermutlich hoch bis NL25) hat ist die Varianz. Das macht Anfängern, zu denen ich mich auch Zähle, es recht schwer. Häufig wird man mit irgendeiner Random-Hand runtergecallt, nicht selten von mehreren Villians. Sehr häufig trifft dann einer "hintenrum" irgendwas. Daduch das es ein Multiwaypot war ist man recht schnell in der Nähe eines AI.
      Manchmal denke ich das Preflop Raisen auf NL5 vollkommen sinnlos ist. Treffe ich am Flop nix habe ich einfach nur Geld ausgegeben, treffe ich bekomme ich ohnehin mindestens einen Caller, der bereit ist mich auszubezahlen. Ist aber nur so ein Gedanke, bislang halte ich mich an die "Lehrmeinung" :P
      Allerdings führt mich das zu einer weiteren Überlegung. Ich habe ein wenig "Angst", dass man auf NL5 eigendlich nicht wirklich was lernt. Klar mache ich mir Gedanken was andere so auf der Hand halten könnten. Kommt es zum Showdown zeigen die Jungs und Mädels häufig Dinger auf die man nicht kommen kann. Auch 72o habe ich schon in Preflop 3gebetteten Pötten zu sehen bekommen. Ich denke man braucht eine lange Handhistory auf NL100 um sowas zu finden. Das "richtige" reagieren auf Aktionen des Gegners wird so nicht trainiert.
      Nur dass man mich nicht falsch versteht: Ich denke nicht das der Content hier irgendwas falsches lehrt, oder dass irgendwie von der empfohlenen Spielweise abweichen sollte, allerdings kann ich so manchen der Probleme auf NL5/10 hat gut verstehen.
      Es sollte noch viel klarer gesagt werden, dass richtiges Spiel zu Verlusten führen kann und zwar Grossen (500 ptbb und mehr) und auch mittelfristig (10k Hände). Umgekehrt kann 72o zu pushen oder auch nur ein Downcall damit kann zu grossen Gewinnen führen. Wer foldet schon AK auf einem 27A Board in einem Reraisten Pot gegen einen Minraise?

      Kommentare wie "Wer NL5 nicht schlägt sollte mit Pokern aufhören" sind wenig Produktiv (und auch technisch überflüssig, da man nicht absteigen kann und ohne eigene weitere Einzahlungen zwangsläufig Broke geht).

      Zum Eingangspost: Ich würde nicht vorzeitig aufsteigen. Sollte es weiterhin nicht "toll" laufen, vollkommen egal ob es Badbeats oder eigene Leaks sind, verballerst du deine BR mehr als doppelt so schnell wie auf NL5. Schlage NL5, auch wenn es bitter ist, und steige mit 200$, besser 250$ aud NL10 auf.
    • PeterGamble
      PeterGamble
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 89
      ich habe gerade nen shot auf NL 5 bss gewagt und muss echt sagen, dass es ne reine katastrophe ist!
      was da abgeht hat mit poker wirklich nichts zu tun.

      Wie RealRauch schon gesagt hat werden da Dinger geraist und gecallt.

      Kleines Beispiel gefällig:


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)      
      Position:
      Stack
      Hero:
      $7.15
      UTG+1:
      $5.57
      UTG+2:
      $2.46
      MP3:
      $5

      0.02/0.04 No-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.8 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is BU with Q:diamond: , Q:heart: . MP3 posts a blind of $0.04.
      UTG folds, UTG+1 calls $0.04, UTG+2 calls $0.04, 2 folds, MP3 checks, CO folds, Hero raises to $0.20, 2 folds, UTG+1 calls $0.16, UTG+2 calls $0.16, MP3 calls $0.16.

      Flop: ($0.86) 4:club: , 2:spade: , 6:diamond: (4 players)
      UTG+1 checks, UTG+2 checks, MP3 checks, Hero bets $0.80, UTG+1 calls $0.80, 2 folds.

      Turn: ($2.46) 3:spade: (2 players)
      UTG+1 checks, Hero bets $2, UTG+1 raises to $4.57 (All-In), Hero calls $2.57.

      River: ($11.60) 2:club:


      Final Pot: $11.60

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows [ Qd, Qh ] two pairs, Queens and Twos
      UTG+1 shows [ Kh, 5d ] a straight Two to Six
      UTG+1 wins $11.02 USD with a straight, Two to Six.




      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)      
      Position:
      Stack
      Hero:
      $6.33
      BU:
      $3.37

      0.02/0.04 No-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.8 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is MP1 with J:club: , J:spade:
      UTG+2 folds, Hero raises to $0.16, 3 folds, BU calls $0.16, 2 folds.

      Flop: ($0.38) 3:diamond: , 4:diamond: , 7:heart: (2 players)
      Hero bets $0.20, BU calls $0.20.

      Turn: ($0.78) 4:club: (2 players)
      Hero bets $0.60, BU calls $0.60.

      River: ($1.98) 6:spade: (2 players)
      Hero bets $1, BU raises to $2.41 (All-In), Hero calls $1.41.

      Final Pot: $6.80

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows [ Jc, Js ] two pairs, Jacks and Fours
      BU shows [ 4s, Ks ] three of a kind, Fours
      BU wins $6.46 USD with three of a kind, Fours.


      ein und der selbe vollidiot gibt zwei mal sowas von einen suckout und das mit den beschissensten händen, die man sich vorstellen kann.
      wenn ich nicht geraist hätte, okay. aber der typ sitzt auf nem gutshot und callt potsize runter.




      und zu sagen: "einfach auf die nuts warten" ist immer so unglaublich leicht. ich meine, es ist ja nicht so, dass man dann wirklich jede hand ausbezahlt bekommt. wenn ich nicht gerade von nem vollidioten weggeluckt werde, callt gar niemand.

      ich könnte euch genügend high pocket pairs zeigen, die ich sowas von lächerlich verloren habe.


      also bei dem was da abgeht muss ich echt sagen, dass das für mich wenig sinn hat.
    • PeterGamble
      PeterGamble
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 89
      sorry, aber das muss jetzt mal sein.


      wieder so ne hand aus der session eben. ich meine, wenn man sowas fast schon befürchtet, wie soll man denn dann noch vernünftig spielen??


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)       
      Position:
      Stack
      Hero:
      $5.09
      BU:
      $8.78
      BB:
      $1.68

      0.02/0.04 No-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.8 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is MP3 with A:diamond: , K:spade:
      2 folds, UTG+2 calls $0.04, MP1 folds, MP2 calls $0.04, Hero raises to $0.24, CO folds, BU calls $0.24, SB folds, BB calls $0.20, 2 folds.

      Flop: ($0.82) J:heart: , K:diamond: , 8:spade: (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.40, BU raises to $0.80, BB folds, Hero raises to $1.60, BU calls $0.80.

      Turn: ($4.02) Q:diamond: (2 players)
      Hero bets $3.24, BU calls $3.24.

      River: ($10.50) 9:diamond: (2 players)
      Hero bets $0.01 (All-In), BU calls $0.01.

      Final Pot: $10.52

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows [ Ad, Ks ] a pair of Kings
      BU shows [ Kc, 8c ] two pairs, Kings and Eights
      BU wins $10 USD with two pairs, Kings and Eights.





      wo soll da der lerneffekt sein?
    • Trebuchet
      Trebuchet
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.116
      Du hast hier vor allem mit medium made Hands verloren.

      Es ist und bleibt einfach nicht richtig, sich (nur) mit einem einzelnen hohen Paar (auch mit gutem Kicker) stacken zu lassen.

      Hand 1: Höher raisen, hier musst du 0.28$ bieten Preflop.

      Die Preflop-Raises sind sehr wichtig. Ich sehe viel, dass, wenn auf einen Preflop-Raise ein Call folgt, viele geraiste Limper callen. Deshalb muss Preflop agressiv und richtig gebettet werden (!).

      Ansonsten wenn er seine 5 nicht folden will, schön, da gewinnst du in vielen Fällen. Immerhin ist er am Turn Heads-Up und overplayed hier einfach seinen Draw.


      Hand 2:

      Dumm gelaufen. Aber auch hier: Wenn ein Gegner alles runtercallt hat er meist nicht nur Ace high. Deshalb hätte ich hier vielleicht den River nicht mehr angespielt.


      Hand 3:
      Ich calle das am Flop nur und sehe am Turn weiter, bei einem erneuten Reraise ist der Pot da schon viel zu gross. Und wenn der Gegner hier bereits two pair hält kriegst ihn nicht mehr aus der Hand raus. Wenn er aber die 8 nicht bekommen hätte, hätte er vermutlich auch alles runtergecallt und dann hättest du gewonnen.


      --> grössere Samplesize holen und sich vom tatsächlich profitablen Poker gegen dieses "Auf-Glück-spielen" überzeugen.

      --> über Badbeats lachen und reloaden.


      PS: Ich habe auf NL5 einmal einen Preflop-All-In mit AA gegen K6s verloren. Meiner Einstellung zuwiderlaufend konnte ich da auch nicht gerade drüber lachen.
    • PeterGamble
      PeterGamble
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 89
      hmpf, im grunde hast du ja mit alldem recht. nur ist es halt super frustrierend, wenn man a) seine raises nur selten gecallt bekommt und b) dann hände auch noch so verliert.

      aber grds. war das nicht immer gut gespielt, das stimmt. werde sehen, wie es weiter geht.

      aber der erste eindruck war auf jeden fall grottig ;)
    • cotd
      cotd
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 666
      NL5 und NL10 sind doch toll!

      hab heute ca. 7 std 4tabling NL10 betrieben und bin +-0 rausgekommen!

      naja mein Erwartungwert lag bei +55$ und wenn ich mir denke, dass ich die nächstes mal bekomme, spiele ich doch gerne wieder da

      frustrierend sind die limits sehr, am besten orientiert man sich nicht am Gewinn, sondern am erwartetem, natürlich ist es schöner seine Hände zu gewinnen aber eine Session mit abnormal viel Pech Break Even zu beenden macht auch spass..

      dazu mein luckgraph von heute(morgen wirds eh besser^^):

      http://images.imageload.biz/imaluckybitch37aefd.jpg

      und meine absoluter Top Badbeat heute:

      http://www.pokerhand.org/?1410164

      Also wenn pokern gegen solche FISHE keinen Spass macht dann weiss ich auch nicht... die hälfte der Zeit verbringe ich eigentlich nur dabei mich HALBtotzulachen wie schlecht die auf dem Limit spielen

      take it easy and take their money :D
    • cotd
      cotd
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 666
      scheiss browser halt^^
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von PeterGamble
      sorry, aber das muss jetzt mal sein.


      wieder so ne hand aus der session eben. ich meine, wenn man sowas fast schon befürchtet, wie soll man denn dann noch vernünftig spielen??


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)       
      Position:
      Stack
      Hero:
      $5.09
      BU:
      $8.78
      BB:
      $1.68

      0.02/0.04 No-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.8 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is MP3 with A:diamond: , K:spade:
      2 folds, UTG+2 calls $0.04, MP1 folds, MP2 calls $0.04, Hero raises to $0.24, CO folds, BU calls $0.24, SB folds, BB calls $0.20, 2 folds.

      Flop: ($0.82) J:heart: , K:diamond: , 8:spade: (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.40, BU raises to $0.80, BB folds, Hero raises to $1.60, BU calls $0.80.

      Turn: ($4.02) Q:diamond: (2 players)
      Hero bets $3.24, BU calls $3.24.

      River: ($10.50) 9:diamond: (2 players)
      Hero bets $0.01 (All-In), BU calls $0.01.

      Final Pot: $10.52

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows [ Ad, Ks ] a pair of Kings
      BU shows [ Kc, 8c ] two pairs, Kings and Eights
      BU wins $10 USD with two pairs, Kings and Eights.





      wo soll da der lerneffekt sein?
      Wer sich mit TPTK stacken lässt, ist selber Schuld.

      Ich zitiere mal wieder Shagg:
      wer raist hat mehr als Top Pair.

      Erstens mach ich hier einen höhere Flopbet ($0.60) und auf den Raise folde ich direkt am Flop.

      Du bist übrigens ein guter Gegner: da lohnt es sich, Pocketpairs auf Setvalue zu spielen, wenn du dich so einfach mit TPTK stacken lässt.

      Meine Bilanz eines Tages auf NL 5:
      2250 Hände Setmining. 7,6 % VPIP, 3,2% PFR.
      $22,15 = 12,31 PTBB / 100

      Nirgends ist Poker so einfach wie auf NL 5.
      Natürlich nur, wenn man mit der richtigen Strategie spielt.
    • Trebuchet
      Trebuchet
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.116
      Setmining ist auf NL5 tatsächlich das absolute Nonplusultra.

      Party Poker
      No Limit Holdem Ring game
      Blinds: $0.02/$0.04
      8 players
      Converter

      Stack sizes:
      UTG: $4.17
      Hero: $4.90
      MP1: $2.04
      MP2: $4.41
      CO: $6.52
      Button: $5.26
      SB: $7.08
      BB: $5.74

      Pre-flop: (8 players) Hero is UTG+1 with 4 4
      UTG calls, Hero calls, 3 folds, Button calls, SB calls, BB raises to $0.12, UTG calls, Hero calls, Button calls, SB calls.

      Flop: 2 4 J ($0.6, 5 players)
      SB bets $0.04, BB calls, UTG calls, Hero raises to $0.7, Button calls, 3 folds.

      Turn: 7 ($2.12, 2 players)
      Hero checks, Button bets $1, Hero raises all-in $4.08, Button calls.

      River: 4 ($10.28, 1 player + 1 all-in - Main pot: $10.28)


      Results:
      Final pot: $10.28

      Villain zeigt QJo, ein Paar Buben
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Original von RealRauch
      Es sollte noch viel klarer gesagt werden, dass richtiges Spiel zu Verlusten führen kann und zwar Grossen (500 ptbb und mehr) und auch mittelfristig (10k Hände). Umgekehrt kann 72o zu pushen oder auch nur ein Downcall damit kann zu grossen Gewinnen führen. Wer foldet schon AK auf einem 27A Board in einem Reraisten Pot gegen einen Minraise?
      Ohne Draws ist da in der Tat ein fold oft besser, zumindest aber kein weiteres raise mehr, wenn er nicht grad als guter Spieler aufgefallen ist würde ioch in kleineren Pötten callen und ihn dann einfach runtercallen, wenn die Bets zu groß werden folden, wenn er Turn und River ckeckt dann bette ich den River, OOP schon wenn er den Turn ckeckt, gegen gute Spieler oder in größeren Pötten ist es eh meist ein fold.
    • 1
    • 2