Autoprofit verhindern

  • 1 Antwort
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Darauf gibt es zwei Antworten:

      Auf manchen Boards kann man auf Grund der unterschiedlichen Ranges nicht verhindern, dass der Gegner Autoprofit erzielt. Dazu hat MayLady17 in der Vergangenheit einiges geschrieben.

      Lässt man Boards und Ranges aussen vor, dann gilt eine einfache Rechnung:

      Für den Gegner ist eine Bet automatisch profitabel, wenn gilt:

      EV = Gewinn * Gewinnwahrscheinlichkeit - Verlust * Verlustwahrscheinlichkeit > 0
      ->
      Pot * FE - Investition * (1-FE) > 0
      Pot * FE - I + I * FE > 0
      (Pot + I) * FE > I
      FE > I/(Pot + I)

      Also am Flop: Investition = 0,5 BB -> FE > 20%
      Turn: Investition = 1 BB -> FE > 33%

      Am Flop darfst du höchstens zu 20% folden, um Autoprofít zu verhindern, am Turn höchstens zu 33%.

      Der praktische Nutzen daraus ergibt sich vor allem HU, wenn beide Seiten mit einer 100% Range unterwegs sind.