Frage zu All-in Equity Graph

    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.602
      Was heißt es denn, wenn der All-in Equity Graph unter dem des Gewinns-Graphs liegt, und umgekehrt? Wie wird der All-in Graph berechnet, oft kommt es ja nicht zum Showdown. Und wenn es zum SD kommt erübrigt sich doch der Graph, weil da ohnehin die bessere Hand gewinnt. Ich verstehe das irgendwie nicht.
  • 17 Antworten
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.123
      Der ev-graph weicht nur von den winnings ab, wenn es vor dem showdown zum allin kam. Wenn du mit 100bb preflop AA vs KK brokst, hast du einen ev von ~82bb. Wenn es erst am river zum allin kommt (oder gar nicht), sind die winnings gleich dem ev.
    • FischFutterP
      FischFutterP
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2011 Beiträge: 5.995
      09er over 6k posts und du stellst dir die frage jetzt :f_eek:
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.602
      Original von FischFutterP
      09er over 6k posts und du stellst dir die frage jetzt :f_eek:
      ich fang jetzt erst ernsthaft an mit Pokerspielen, davon war ich hauptsächlich im BBV unterwegs :f_smile:

      @pg89 danke, jetzt hab ichs gecheckt. :f_thumbsup:
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.602
      aber da gibt es eine Sache, die ich noch nicht verstehe. Wie kann es auf dem markierten Teil des Graphen sein, dass der Equity-Graph nach oben geht und der Gewinn-Graph nach unten? Wenn der Equity-Graph nach oben geht, heißt das doch, dass ich am SD glück gehabt habe und somit den SD gewonnen haben müsste....oder nicht?

      Ich weiß leider nicht mehr genau, welche Hand das war. Ich weiß nur, dass ich in einer Hand in einem preflop All-in mit Aces gegen Kings verloren habe.

    • Taaco
      Taaco
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2011 Beiträge: 5.639
      Original von Cuoco199
      aber da gibt es eine Sache, die ich noch nicht verstehe. Wie kann es auf dem markierten Teil des Graphen sein, dass der Equity-Graph nach oben geht und der Gewinn-Graph nach unten? Wenn der Equity-Graph nach oben geht, heißt das doch, dass ich am SD glück gehabt habe und somit den SD gewonnen haben müsste....oder nicht?

      Ich weiß leider nicht mehr genau, welche Hand das war. Ich weiß nur, dass ich in einer Hand in einem preflop All-in mit Aces gegen Kings verloren habe.
      Nein, wenn die Equity nach oben geht heißt dass du hast dein Geld als Favorit reingebracht.

      Wenn du für 100bb AA vs KK reinstellst hast du eine Equity von ca 82bb. Wenn du die Hand dann verlierst geht der EV Graph 82bb nach oben und der Winnings Graph 100bb nach unten.
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.602
      Achso, aber wozu ist dieser Graph dann gut, welche Schlüsse kann daraus ziehen, was das eigene Spiel betrifft?
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.724
      (Rück)schlüsse auf dein Spiel kannst Du aus dem Graphen gar nicht ziehen.
      Er sagt dir nur, ob Du in Allinsituationen Glück oder Pech hattest.
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.602
      Original von Rubnik
      (Rück)schlüsse auf dein Spiel kannst Du aus dem Graphen gar nicht ziehen.
      Er sagt dir nur, ob Du in Allinsituationen Glück oder Pech hattest.
      so wie ich das verstanden habe, sagt es nichts darüber aus, wie eine All-in Situation ausgeht, sondern wie die Equity vor dem SD aussieht. Somit müsste der Graph eigentlich nur aussagen, ob man in All-In Situationen vor dem SD häufig oder selten die bessere Hand hält. Oder verstehe ich das falsch?
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.123
      Das stimmt schon...wenn du 10x mit KK in AA rennst geht dein allin-EV aber auch runter, obwohl die entscheidung richtig war. Also auch den allin-EV nicht überbewerten, der hat auch genug swings ;)
    • Arboraeer
      Arboraeer
      Platin
      Dabei seit: 06.01.2014 Beiträge: 641
      Wenn du über dein Spiel Rückschlüsse ziehn willst nimm immer den EV-Graph, weil er eben varianzärmer ist.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.724
      Original von Cuoco199
      Original von Rubnik
      (Rück)schlüsse auf dein Spiel kannst Du aus dem Graphen gar nicht ziehen.
      Er sagt dir nur, ob Du in Allinsituationen Glück oder Pech hattest.
      so wie ich das verstanden habe, sagt es nichts darüber aus, wie eine All-in Situation ausgeht, sondern wie die Equity vor dem SD aussieht. Somit müsste der Graph eigentlich nur aussagen, ob man in All-In Situationen vor dem SD häufig oder selten die bessere Hand hält. Oder verstehe ich das falsch?
      Zuerst muss man mal sagen, dass es eigentlich unlogisch ist, den AllinEV als Linie darzustellen. Eine Aussage trifft er nur an den Stellen, an denen sich der Abstand zw. AllinEV und winnings verändert. Eigentlich dürfte er nur aus Punkten (oder besser: kleinen Pfeilen) bestehen.

      Wenn du jetzt 10x als 20% underdog Allin kommst und entsprechend in 20% der Fälle (gleiche Potgrösse vorausgesetzt) gewinnst ändert sich der Abstand zw. den Linien nicht.

      EDIT: das ist falsch ausgedrückt: der Abstand ändert sich in den Situationen immer (ausser bei coinflips mit splitpot), aber wenn Du nach EV läufst gleicht sich das insgesamt aus

      Das gleiche gilt, wenn Du 10x als 80% Farvorit Allin kommst und auch in 80% der Fälle gewinnst.

      Du kannst aber in beiden Fällen besser oder schlechter runnen als der EV erwarten lässt und entsprechnd ändert sich dann die Differenz zw. den Graphen.


      Dass sich beide Fälle unterschliedlich auf den Verlauf des winnings Graphen an sich auswirken spielt da keine Rolle, weil der AllinEV da einfach "mitläuft".

      Ob Fallende winnings also darin begründet sind, dass Du regelmässig mit schlechteren Händen Allin kommst oder ob es an anderen spots liegt musst Du trotz allem auf anderem Weg herausfinden; der AllinEV liefert dir da nicht mehr Informationen als der normale winnings Graph.

    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.602
      OK danke ;)

      dann hab ich den Graphen in der Vergangenheit einfach nur missinterpretiert.
    • Klaaatsch
      Klaaatsch
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2013 Beiträge: 1.729
      lol EV
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.724
      Ich wollte vorhin nicht zu ausschweifend werden, aber es gibt noch einen Aspekt den Ich nicht erwähnt habe:

      Wenn der AllinEV Graph grosse Sprünge nach oben macht heisst das, dass Du als hoher Favorit allin gekommen bist - unabhängig davon wie sich der Winningsgraph verändert. (Also sowas, wie du vorhin gepostet hast)
      Umgekehrt gilt dasselbe für Sprünge nach unten.

      Viele solche grossen Sprünge heissen also entsprechend -> oft als Favorit/ underdog allin gekommen.

      Du könntest dir also den Graphen für die aktuelle session anzeigen lassen und nach solchen Sprüngen suchen, aber letztendlich solltest Du dir (um die Situation zu analysieren) die einzelnen Hände sowieso anschauen - da ist es imo einfacher deine history nach Händen mit besonders hohen winnigs/ losses zu filtern.

      Also in gewisser Weise kann man das von dir vorhin gesagte tatsächlich ablesen, in einem Gesamtgraphen von zB 50k händen ist es aber kaum noch zu erkennen.

      So, Ich hoffe jetzt stimmt alles so wie Ich es geschrieben habe.....
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.602
      ok, habs, denke ich, jetzt endgültig verstanden. Wenn der All-in Equity Graph höher ist als der Gewinn-Graph, hat man im SD öfter pech gehabt. Liegt er darunter hat man Glück gehabt. Stimmts?

      Btw. ab wie viele Hände lässt sich aussagekräftig sagen, ob man ein Limit schlägt und mit wieviel Blinds/Hände man es schlägt?
    • Teaef
      Teaef
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2010 Beiträge: 531
      Original von Cuoco199


      Btw. ab wie viele Hände lässt sich aussagekräftig sagen, ob man ein Limit schlägt und mit wieviel Blinds/Hände man es schlägt?

      kommt auf die limits an.Grind ruhig mal so 20k - 80k Hände und dann kriegt man eine Idee wo man steht.

      Deine Winrate in bb/100 wird auch vom Limit abhängig sein und alles was positiv ist, ist erstmal nicht verkehrt!
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.123
      Winrate dauert sehr sehr lange. Spiel mal etwas mit dem varianzsimulator rum, selbst bei 500k händen kann es da noch deutliche abweichungen geben.