c bet und die allgemeinen spieler

    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      hallo
      habe mal 1 2 fragen zum thema cbet etc:
      mir ist aufgefallen das die leute manche regs einfach mit z.b a7 auf einem 4 10 j board die cbet runtercallen oder es spieler gibt die mit second bzw sogar third pair auch noch eine river bet callen.

      gibt es dafür eine strategy?
      sollte man hier den cbet wert runterschrauben weil es keinen sinn macht und nur noch wirklich for value beten und ein bischen seine spieler spielen um in einem nl50 zoom pool breakeven player zu sein.

      dazukommen die spieler die hände sowas wie 10 9 suited auf eine 3 bet vom bb aus callen wenn es vorher schon action gab mit aces etc ak dann aber mal voll in die nuts schaut spätestens am turn und man wieder 100bb verliert weil 8 auf dem turn die strasse macht.


      meine meinung ist das viele spieler garnicht wissen was sie spielen hier geht es nicht um die top 10 15 regs in einem zoom pool sondern die leute darunter es wird nach einem muster gespielt was man irgendwo gesehen hat und sowieso wo es heutzutage nur noch 3 bets hagelt ist man als schlechter spieler reg halb reg fisch ja mit dazu eingeladen sich dem spiel anzupassen (schließlich passt man sich ja dem spiel an was man da sieht)und sowieso ist mein fetisch alles downzucallen oder 16% zu 3 beten da spielen die holecards auch keine rolle den schließlich bin ich in wirklichkeit ein fisch der nur nicht bereit ist seine 100bb nach 20 min zu verballern und den rechner auszuschalten.

      viel erfolg noch aber den nl50 zoom pool werde ich nicht mehr spielen im übriegen kenne ich einen nl5k nl10k heads up boomhunter der auf nl100 zoom keine schnitte sieht :f_cool: aber der hengt bis morgend um 6 vor dem rechner und spielt nur fische,anscheinent muß man das auch schon auf nl50 so machen
  • 7 Antworten
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Letztlich kommt es natürlich auf die einzelnen Spots und Situationen an und pauschal kann man das nicht so sagen.
      Was ich immer als erstes kontrollieren würde, ist meine eigene Range. Wenn ich mal sehr light downgecallt werde, dann überlege ich immer, was ich denn da alles bette und ob ich womöglich zu bluffheavy bin. Wenn ich sehe, dass ich da deutlich öfters for Value gehe, freue ich mich einfach, dass er so light downcallt, denn dann ist der Spot dick +EV für mich und ich sammle das Geld einfach in den Sports ein, wo ich die gleiche Line mit meinen Value-Händen spiele.
      Wenn du zu bluffheavy bist in dem Spot, solltest du dann eben den Cbet-Wert runterschrauben und weniger bluffen.
      Viel kann man natürlich auch an den Fold to Cbet Werten der Gegner ablesen.

      Übrigens finde ich es durchaus recht Standard, IP eine 3bet vom BU mit T9s zu callen. Das kann man schon machen. Man ist IP, muss meistens wenig Equity realisieren und die Hand spielt sich auch ganz gut.
      Hier lohnt es sich auch möglichst viele Notes zu machen. Ich habe das lange Zeit zu sehr vernachlässigt, aber wenn man einen ungewöhnlichen Showdown im sieht, direkt Notefenster auf und notieren! So habe ich halt mittlerweile bei einigen die Note, dass sie IP vs. normale 3bet-Size any Poket callen oder suited Aces oder so. Dagegen kann man dann einfach extrem gut adapten, indem man weniger bluff3bettet oder aber auf geeigneten Boards mehr cbettet.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Hallo 10playmaker10,


      ich denke du mischst hier einige Punkte zusammen.

      Einmal mögliches Cbet-Verhalten, dann Call3b-Ranges etc. - ich denke das muss man schon getrennt sehen.

      Wann callt denn AHigh eine Cbet? Was gab es für Action?

      Beispiel: Der Button openraist 60% seiner Range und cbettet fast jeden Flop, Villain defended im BB A7o passiv:

      Board: Jd Th 4c
      Dead:

      Equity Gewonnen UnentschiedenVerloren Hand
      Spieler 1: 58,384% 55,498% 5,772% 38,730% 22+, A2s+, K2s+, Q2s+, J2s+, T5s+, 96s+, 87s, A2o+, K2o+, Q2o+, J5o+, T7o+, 98o
      Spieler 2: 41,616% 38,730% 5,772% 55,498% Ad7h


      Gegen deine komplette Range liegt er damit nicht schlecht im Rennen. Klar wirst du einigen crap auch aufgeben und nicht 100% cbetten (allerdings werden marginale made hands auch mal c/c gespielt), aber um die 35% Equity wird Villain schon haben.

      Wenn du dann bspw. ab Turn nur noch passable Hände weiterspielst kann Villain floaten - auch das darfst du nicht vergessen. Man muss solche Calls also immer im Zusammenhang sehen.


      Gleiches gilt bei 2nd Pairs...

      Board: Jd 7s 4c
      Dead:

      Equity Gewonnen UnentschiedenVerloren Hand
      Spieler 1: 33,644% 33,129% 1,028% 65,842% 22+, A2s+, K2s+, Q2s+, J2s+, T5s+, 96s+, 87s, A2o+, K2o+, Q2o+, J5o+, T7o+, 98o
      Spieler 2: 66,356% 65,842% 1,028% 33,129% Ad7h


      Wird hier nun relativ loose gebarrelt kann Villain auch lighter callen, viele Kombos for Value kannst du da auch nicht durchprügeln.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von 10playmaker10
      dazukommen die spieler die hände sowas wie 10 9 suited auf eine 3 bet vom bb aus callen wenn es vorher schon action gab mit aces etc ak dann aber mal voll in die nuts schaut spätestens am turn und man wieder 100bb verliert weil 8 auf dem turn die strasse macht.
      Meinst du einen Coldcall der 3-bet aus den Blinds?

      Grundsätzlich ist T9s schon ein Defned gegen eine loose 3bRange.


      Original von 10playmaker10
      meine meinung ist das viele spieler garnicht wissen was sie spielen hier geht es nicht um die top 10 15 regs in einem zoom pool sondern die leute darunter es wird nach einem muster gespielt was man irgendwo gesehen hat und sowieso wo es heutzutage nur noch 3 bets hagelt ist man als schlechter spieler reg halb reg fisch ja mit dazu eingeladen sich dem spiel anzupassen (schließlich passt man sich ja dem spiel an was man da sieht)und sowieso ist mein fetisch alles downzucallen oder 16% zu 3 beten da spielen die holecards auch keine rolle den schließlich bin ich in wirklichkeit ein fisch der nur nicht bereit ist seine 100bb nach 20 min zu verballern und den rechner auszuschalten.
      Gerade aus den Blinds heraus 3-betten viele Spieler linear (me too), die Range umfasst dann natürlich 15%+, weil es eben keine CallRange gibt und wir nicht zu viel aus dem SB folden dürfen.

      Klar kann man da adapten bei gewissen Gegnern und im BB natürlich auch eine CallRange haben.

      Nur verstehe ich deinen Kritikpunkt dahinter nicht ganz. Beim Pokern geht es um die Blinds, die werden attackiert und müssen demnach defended werden.

      1) Defenden ein Spieler seine Blinds hart so ist doch in Ordnung, so ist das Spiel.

      2) Macht er das deiner Meinung nach zu häufig, so gibt es doch Angriffspunkte. Dann nutze eben diese aus. ;)
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      hallo
      weiß doch das preflop spiel ist geknackt und ein perfektes spiel möglich selbst regulars kann man für 100bb bluff shoven ohne ins schwitzen zu kommen.

      und was heißt wir?
      fische oder strategen
      ich leite aus den aussagen heraus das zoom einfach zu schnell ist und man dieses one tabeln sollte als regular um in die gespielten hände einzugehen wie an 4 normalen tischen um sich der dynamik von den tischen zu entziehen damit einen noch klarer wird was für totale scheiße 75% der spieler von den micros zu den lowstakes spielen.

      einzieger unterschied von nl10 zu nl100 ist das es weniger spieler gibt die einfach so broken ab das kann man nunmal nicht ändern genauso könnten 100% der spieelr nach einem muster spielen und man kann es nicht ändern :f_thumbsup:

    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von 10playmaker10
      hallo
      weiß doch das preflop spiel ist geknackt und ein perfektes spiel möglich selbst regulars kann man für 100bb bluff shoven ohne ins schwitzen zu kommen.

      und was heißt wir?
      fische oder strategen
      ich leite aus den aussagen heraus das zoom einfach zu schnell ist und man dieses one tabeln sollte als regular um in die gespielten hände einzugehen wie an 4 normalen tischen um sich der dynamik von den tischen zu entziehen damit einen noch klarer wird was für totale scheiße 75% der spieler von den micros zu den lowstakes spielen.

      einzieger unterschied von nl10 zu nl100 ist das es weniger spieler gibt die einfach so broken ab das kann man nunmal nicht ändern genauso könnten 100% der spieelr nach einem muster spielen und man kann es nicht ändern :f_thumbsup:

      Verstehe immer noch nicht ganz was du meinst. ;)

      Meinst du also es lohnt sich nicht Zoom zu spielen?

      Einerseits hört es sich an "Zoom ist unschlagbar", andererseits "alles Fische, 75% wissen nicht was sie tun (demnach also doch schlagbar)"?

      Weiß nicht auf welche AUssage ich mich da nun beziehen soll? ;)
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      habe nochmal gespielt und man kann nunmal seine gegenspieler nicht ändern am ende kommt es darauf an nicht zu tilten bzw in die hands einzugehen und dieses können halt nur die wenigsten an vielen tischen erfolgreich.

      ein nl600 spieler kann sich nun auch nicht erlauben so und soviele tische zu spielen auf eine lange zeit (ok klar kann er das wenn er das vom $ guthaben verkraften kann was er dadurch durch schlechtes spiel verspielt)aber in der regel wird er das ja auch nicht können.

      es sieht halt nicht schlecht aus nur muß ich einsehen das dann halt schon ab nl50 sehr wenig tische gespielt werden können vom eigenen skill um halt in die hands einzugehen da hilft es nicht die erfahrung von etlichen tausenden situationen mit einem one click in 2 sek zu entscheiden weil man am ende halt niemals genau weis was villain auf der hand hat.


      zoom wird schon auch schlagbar sein dafür gibt es ja graphen etc


    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      das projekt 1-2 tische tabling hat voll eingeschlagen es wurde nicht viel gespielt und es sind nur 5k hands seit anfang des monats und 9bb auf nl50 der ev ist mit den winings ca. gleich und die redline über 0$.

      leider gab es vorgestern doch nochmal einen aussetzer und spielte wieder zuviele tische auf nl25 und verlor daraufhin ging es auf nl50 und wieder 4 tische zoom,zuerst wurde ein stack mit j9 verballert und dann 210bb und zog am river einfach 200bb allin :( er hatte einen flush auf dem river gemacht mit 6 9 oder sowas selbst wollte ich nur die ca. 15bb die im pot waren aus frust tilt und zoom rausch mitnhemen,da gingen dann halt die 14bb winings verloren.

      die wichtigste erkenntnis ist aber das man tatsächlich auch auf nl50 5-12bb gewinnen kann selbst ohne mit glück im ev zu runnen was für mich vor wochen noch unmöglich szu sein scheint.