Nash Frage

    • goxie
      goxie
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 4.456
      Hallo zusammen,

      ich hab eine Verständnisfrage:

      An der Bubble eines 6max Hypers soll der BU mit 1,5BB left nur 30% pushen dürfen.
      Intuitiv würde ich viel mehr pushen, mindestens alles was over average ist, weil ich in der nächsten Hand so oder so ommitted bin. Außerdem sehe ich es als nicht sehr wahrscheinlich an, dass die Blinds hier colliden.

      Nash

      Kann mir das jemand erklären? Liegt es daran, dass der HRC kein FGS mit einbezeiht?
  • 4 Antworten
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey goxie,
      Es ist richtig, dass nash erstmal nur diesen spot isoliert betrachtet. Dass du in der nächsten Hand commited bist spielt so erstmal keine Rolle. Dein gefühlt niedrigen push Wert resultiert hier wohl daraus, dass die blinds hier recht oft colluden. Wenn du da die ranges runter schrauben würdest, denke ich wirst du deutlich mehr pushen können. Das ist in der Praxis wohl auch meist der Fall.
      Ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob in diesem Fall FGS so relevant ist. Wie du an der EQDiff in der zweiten Tabelle siehst, favourt dich die stacksize erstmal und du machst nach nash fast +1%. Das wird im BB nicht sehr viel anders sein, da du ja alles callen musst. Daher schätze ich, dass man meist schon alles over average pushen sollte, aber (nach anpassen der ranges der blinds) nicht unbedingt viele -EV pushes pushen muss.
      Gruss DasWodka
      PS: Seh grad, dass du geschrieben hast, dass du denkst, dass die blinds oft coliden. Glaubst du aber wirklich, dass die meisten SB da mit einem gecrippelten und fast zu 100% in der nächsten Hand all in kommenden stack, da die nashrange pushen? Da der BB wohl auch von keiner super loosen range ausgehen wird, denke ich auch, dass seine range meist tighter ist als nash (zB A6o callen!)
      PPS: Ok und das "nicht" hab ich auch überlesen. Also sind wir uns da ja einer Meinung :)
    • goxie
      goxie
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 4.456
      Original von DasWodka
      ... Dein gefühlt niedrigen push Wert resultiert hier wohl daraus, dass die blinds hier recht oft colluden. ...
      Du meinst bestimmt colliden nicht colluden oder?
      Aber selbst wenn beide nach Nash pushen und callen, komme ich nur auf eine Wahrscheinlichkeit von 5% dass beide allin sind ?(
      und dann muss immer noch der BB gewinnen
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      oh ja meinte ich.
      Ich hab grad gleiche ranges eingegeben, aber dem sb first in von 18% und BB eine CR ggn SB push von 10% (kann immer noch für manche zu loose sein). Hier erhöht sich unsere PR schon auf 38%. Auch wenn es sich um einen sehr seltenen Fall handelt, dass beide colliden und auch noch der BB gewinnt, ist das für uns solch ein Equity boost, dass es sich trotzdem auf unsere PR nicht unerheblich auswirkt.
      Wie gesagt wird der spot auch nur isoliert betrachtet. Daher sind die Berechnungen bei kleinen stacks auch weniger sinnvoll. Hättest du ein bisschen mehr, hättest du in den nächsten Händen nach einem win ja auch wieder ein wenig FE.
    • paaat
      paaat
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 1.841
      nur mal so als kleiner Einwand.
      Glaubst du spielst du öfter in der Hand gegen 2 Gegner oder in der Nächsten?