Was ist "sexuelle Belästigung" ? Diskussion

  • 135 Antworten
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.760
      Ich denke das kann man pauschal nicht sagen.
      Z.B. gibt es einen Unterschied im Berufsleben zum Privatleben.
      Dazu muss man auch stark unterscheiden ob man sich gut kennt oder nicht.

      Nehme jetzt zwar nicht Bezug auf den Artikel, aber vielleicht kann ich ja damit auch zu einer angeregten Diskussion beitragen.
    • Schaarsche
      Schaarsche
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2008 Beiträge: 8.489
      sexuelle Belästigung ist auch immer eine Wahrnehmungssache.
      Wann fühlt sich ein Mann belästigt und wann eine Frau.
      Vielleicht gibt es obere Grenzen, die für die meisten nicht überschritten werden dürfen, aber das Mittel gilt sicherlich nicht für alle.

      Wir haben da ein subjektives Problem, welches wohl vielleicht schlimmer dargestellt wird als es ist, vielleicht aber auch nicht.

      Ich hoffe, ich habe niemanden damit beleidigt!

    • zygna
      zygna
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2010 Beiträge: 5.863
      :facepalm:
      10h filmen
      10h Titten rausstrecken
      maximal 5mal unter der Gürtellinie angemacht worden

      REVOLUTION!!!
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Ich fühle mich schon sexuell belästigt wenn mir ein Fremder auf den Pimmel starrt. Deswegen mache ich jetzt meistens meinen Bademantel zu wenn ich zum Rauchen vor die Tür gehe.
    • Tayve
      Tayve
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2013 Beiträge: 348
      Geld spenden, um dem ganzen ein Ende zu bereiten :facepalm:
    • Schaarsche
      Schaarsche
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2008 Beiträge: 8.489
      Original von TimBus
      Ich fühle mich schon sexuell belästigt wenn mir ein Fremder auf den Pimmel starrt. Deswegen mache ich jetzt meistens meinen Bademantel zu wenn ich zum Rauchen vor die Tür gehe.
      ich habe in dieser hinsicht auch schon ähnlich (beklemmendes) erlebt.
      wie soll man als großgewachsener robuster mann reagieren, wenn frauen einen direkt auf den schritt schauen (ich trage meist hosen, wenn das passiert).
      wenn ein mann sich übersowas beschwert, wird er sicherlich zu einem unmännlichen wesen denunziert, dessen geshclechtliche zuneigung in frage gestellt wird.
      ich bin aber auch tolerant dem starren ggü., weil man ja selbst gerne mal schaut ... sei es drum, was ich beschaue
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.760
      Ja, lustige Kommentare...

      Wäre für mich interessant wenn hier auch noch ernsthafte Kommentare kommen würden.
      Sind ja nicht im BBV...


      Wenn ich einer Mitarbeiterin einen Klaps auf den Po gebe ist das ja ein Nogo?!
      Wenn ich einer Freundin einen Klaps auf den Po gebe ist das OK?!
      Was ist wenn die Mitarbeiterin eine Freundin ist?
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von zygna
      :facepalm:
      10h filmen
      10h Titten rausstrecken
      maximal 5mal unter der Gürtellinie angemacht worden

      REVOLUTION!!!
      Seh auch nicht was an "Have a nice evening (mit oder ohne "darling") großartig sexuelle Belästigung sein soll.

      Auch ein Blick auf die Oberweite ist imho noch lange nicht sexuelle Belästigung (solang es kein Angaffen/Anstarren ist). Hätte jetzt erwartet, dass der (im übrigen nicht mal sonderlich hübschen) Dame laufend auf den Hintern geklopft oder sie sonst wie begrapscht wird - aber die paar Anmachsprüche als Anlass gegen sexuelle Belästigung zu kämpfen zu sehen, ist wirklich übertrieben...
    • TripleX1
      TripleX1
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2009 Beiträge: 166
      Da ist also ne relativ gut aussehende Frau 10 h durch NYC gelatscht und hat sich dabei so Sprüche wie "Hey, wie geht`s Dir heute?" oder "Guten Morgen, Süße!" anhören müssen.
      Was für eine verdorbene Welt!
      Wir sollten jetzt unbedingt alle bei dieser grandiosen Organisation da spenden. Das Übel muss an der Wurzel bekämpft werden!!
    • dak113
      dak113
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2009 Beiträge: 4.761
      Ob sie wohl auch im socially akward thread postet?
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      In 10h ist glaube ich die einzige wirkliche Belästigung der Typ der 5min neben ihr herläuft. Die paar "Guten Morgen" bis zu ihrem Adlertattoo sind für mich jetzt keine Belästigung, ich habe da keinen sagen gehört "geile Titten willst nicht mal meinen dicken aussaugen" oder ähnliches, also was soll die Aufregung?
      Wenn sie mit anderen Menschen nichts zu tun haben möchte soll sie nicht in eine Grosstadt wie NY ziehen sondern raus aufs Land, da kann sie 10h über Feldwege latschen und trifft keine 10 Leute dabei, dann wird sie von 10h statt 2min nur ein paar Sekunden ein gelegentliches "Hallo" oder "Guten Tag" hören, oder verkraftet sie das auch nicht?
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.189
      Original von abgerammelt
      Ja, lustige Kommentare...

      Wäre für mich interessant wenn hier auch noch ernsthafte Kommentare kommen würden.
      Sind ja nicht im BBV...


      Wenn ich einer Mitarbeiterin einen Klaps auf den Po gebe ist das ja ein Nogo?!
      Wenn ich einer Freundin einen Klaps auf den Po gebe ist das OK?!
      Was ist wenn die Mitarbeiterin eine Freundin ist?
      Die Unterteilung ist halt offensichtlich provokativ und nicht sinnvoll. Es ist eine Frage der persönlichen Beziehung zu der Person und keine berufliche oder irgend einer anderen gesellschaftlichen Stellung die definiert was man tun kann. Kulturelle faktoren spielen hier sicher auch eine Rolle, da in anderen Kulturen durchaus mehr körperliche Nähe normal ist als zB in der deutschen.
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.760
      Original von richum
      Original von abgerammelt
      Ja, lustige Kommentare...

      Wäre für mich interessant wenn hier auch noch ernsthafte Kommentare kommen würden.
      Sind ja nicht im BBV...


      Wenn ich einer Mitarbeiterin einen Klaps auf den Po gebe ist das ja ein Nogo?!
      Wenn ich einer Freundin einen Klaps auf den Po gebe ist das OK?!
      Was ist wenn die Mitarbeiterin eine Freundin ist?
      Die Unterteilung ist halt offensichtlich provokativ und nicht sinnvoll. Es ist eine Frage der persönlichen Beziehung zu der Person und keine berufliche oder irgend einer anderen gesellschaftlichen Stellung die definiert was man tun kann. Kulturelle faktoren spielen hier sicher auch eine Rolle, da in anderen Kulturen durchaus mehr körperliche Nähe normal ist als zB in der deutschen.
      Genau das meinte ich.
      Du hast Dich dem Thema angenommen.
      Danke

      uns jetzt feuer frei
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Original von Justus
      In 10h ist glaube ich die einzige wirkliche Belästigung der Typ der 5min neben ihr herläuft. Die paar "Guten Morgen" bis zu ihrem Adlertattoo sind für mich jetzt keine Belästigung, ich habe da keinen sagen gehört "geile Titten willst nicht mal meinen dicken aussaugen" oder ähnliches, also was soll die Aufregung?
      Wenn sie mit anderen Menschen nichts zu tun haben möchte soll sie nicht in eine Grosstadt wie NY ziehen sondern raus aufs Land, da kann sie 10h über Feldwege latschen und trifft keine 10 Leute dabei, dann wird sie von 10h statt 2min nur ein paar Sekunden ein gelegentliches "Hallo" oder "Guten Tag" hören, oder verkraftet sie das auch nicht?
      Deine Argumente find ich extrem schwach. Das ist, krass und übertrieben (man verwendet sowas aber gemeinhin gern als Stilmittel) ausgedrückt die selbe Leier: Selbst dran Schuld, wenn du vergewaltigt wirst. Du wolltest es ja so. Immerhin hast du einen Mini angehabt.

      Wann und was hier im Video bereits als sexuelle Belästigung durch geht, sei mal dahin gestellt.
      Mit ein wenig, nur ein wenig, Empathie vermag es aber sicherlich der ein oder andere sich mit etwas gutem Willen und Anstrengung in die Situation hinein zu versetzen.
      Und wenn man das schafft, kommt man zu dem Ergebnis, dass oft übers Ziel hinausgeschossen wird.
      Abgesehen von dem was richum sagt, kommt das im Video gezeigt in Urbanen Gebieten sicherlich mehr vor, als auf dem Land. Einfach deshalb, weil die Assozialendichte sehr viel höher ist.

      Ich benutze mal sicherheitshalber nicht den Terminuns sexuelle Belästigung, sondern eher die Umschreibung der Herabwürdigung, wenn eine Frau regelmäßig (einmal am Tag ist bereits regelmäßig), dumm von der Seite angemacht wird.
      Wenn das jeden Tag passiert, kann man (Empathie vorausgesetzt), sich vorstellen, dass das für die eine Frau einfach nur lästig ist, für eine andere wiederum Belästigung darstellt.

      Wenn Belästigung erst bei Grapschen anfängt, gute Nacht.
      Sexuelle Belästigung fängt im Betrieb z.B. schon da an, wenn Männer sagen, Frauen in die Küche, Frauen sollen Putzen usw... Alles schon erlebt, und viele denken sich nichts dabei.

      Da ich selbst GF eines kleines UN's bin mit 6 Festangestellten und nur einer Frau, hat jeder, auch ich, einen Kodex unterzeichnet, dass Belästigungen und Herabwürdigungen, besonders gegenüber Frauen zu unterbleiben haben.
      Einmal hat ein MA nämlich gesagt "zum Putzen sind die Frauen doch da". Ich hab ihn alleine Putzen lassen und der Frau einen Tag frei gegeben. Auch wenn Sie das alles abkönnte, da Sie sich sehr wohl selbst verteidigen kann. Ich kann es nicht abhaben.

      Das es auch Frauen gibt, die diese sexuelle Belästigung, die nicht klar definiert werden kann, auch als Waffe einsetzt oder sich in die Opferrolle begibt um bewusst Profit daraus zu schlagen, steht auf einem anderen Blatt Papier. Ich kenne aber keine einzige Frau, das jemals tuen würde.
      Die wenigen, die das tun, bleiben aber in Erinnerung da diese am lautesten Schreien und verzerren daher das Gesamtbild.
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.671
      Wenn man dieses Video als Beweis für tägliche sexuelle Belästigung ansieht, dann beweist es zugleich, dass diese ausschließlich von Afro-Amerikanern ausgeht.

      :|

      Hätte gerne ein Gegenversuch mit 10h durch Bangkok laufen mit ihrem Freund. Sie wird insta tilten, weil keiner sie beachtet und jeder ihren Freund angräbt :coolface:
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.438
      diese feministinnen werden auch immer behinderter
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.760
      [quote]Original von cherubium
      Original von Justus



      Da ich selbst GF eines kleines UN's bin mit 6 Festangestellten und nur einer Frau, hat jeder, auch ich, einen Kodex unterzeichnet, dass Belästigungen und Herabwürdigungen, besonders gegenüber Frauen zu unterbleiben haben.

      .
      Sorry, ich weiß es gehört sich nicht nur einen Auszug aus einem durchaus nicht verkehrtem Text herauszupicken, ABER
      warum extra eine Stelle besonders gegenüber Frauen ?
    • breathingslow
      breathingslow
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 4.001
      Die alte soll in einer anderen Stadt mit anderen Kulturen spazieren gehen.
      10 Stunden und nur 1 oder 2 wirklich belästigende sind jetzt kein Grund für ne Spendenaktion.

      Original von h0nky
      Wenn man dieses Video als Beweis für tägliche sexuelle Belästigung ansieht, dann beweist es zugleich, dass diese ausschließlich von Afro-Amerikanern ausgeht.

      :|

      Hätte gerne ein Gegenversuch mit 10h durch Bangkok laufen mit ihrem Freund. Sie wird insta tilten, weil keiner sie beachtet und jeder ihren Freund angräbt :coolface:
      Da heulen sie dann auch wieder rum.
      http://www.vagabondish.com/female-foreign-japan/
    • Plastichamer
      Plastichamer
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 3.007
      Da ich selbst GF eines kleines UN's bin mit 6 Festangestellten und nur einer Frau, hat jeder, auch ich, einen Kodex unterzeichnet, dass Belästigungen und Herabwürdigungen, besonders gegenüber Frauen zu unterbleiben haben. Einmal hat ein MA nämlich gesagt "zum Putzen sind die Frauen doch da". Ich hab ihn alleine Putzen lassen und der Frau einen Tag frei gegeben. Auch wenn Sie das alles abkönnte, da Sie sich sehr wohl selbst verteidigen kann. Ich kann es nicht abhaben.


      :f_eek:
      Imo hast du da unglaublich überreagiert. Da sagt man in 1-2 Sätzen, dass so ein blöder Humor unangebracht ist und das wars. Es ist doch auch nicht jeder Blondinenwitz direkt Misogynie.


      Ps: Das Video schlägt doch nur so hohe wellen, weil es eben keine übertriebene Belästigung zeigt. Das man nicht 10h durch NYC armenviertel laufen kann ohne ein paar mal blöd von der Seite angelabert zu werden ist für Frauen und Männer einfach normal.