Nash und ICM auf den Micros

    • FuxX91
      FuxX91
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2011 Beiträge: 365
      Hallo zusammen,

      ich spiele seit ein paar Wochen die 1,5$ 9max Sng auf Stars und es läuft eigentlich ganz gut auf die erste 500 SNGs.

      Natürlich habe ich auch fleißig gelernt, weiß aber nicht, wie es weitergehn soll.

      Da ich außer Pokertracker keine weitere Software besitze und diese vorerst auch nicht käuflich erwerben möchte, weiß ich nicht wie ich mein Spiel weiter bringen soll.

      Habe mir heute eine Nash Tabelle gemacht mit BB von 1 bis 12 und allen positions, aber auf den micros macht es denke ich wenig sinn danach zu pushen.

      Daher habe ich folgende Fragen:
      Wie kann ich mein Spiel weiter verbessern (Empfehlenswerte Videos)?
      Wie kann cih Sessions vernünftig reviewen (gibts freeware die unterstützen)?
      Funktioniert die ICM-Funktion von Pokertracker4 korrekt?


      Je mehr ich lese, desto unsicherer werde ich :D
  • 8 Antworten
    • goxie
      goxie
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 4.456
      ich schau immer gern die Videos von Unam, die sind unterhaltsam und man lernt noch was dabei.
      Ein public Coaching ist auch immer zu empfehlen.
      PT4 sollte eigentlich reichen zum Review. Dazu den HRC. Vom SNG Wizard kannst du dir auf jeden Fall mal eine Testversion holen. Und um Push&Fold z uüben bietet sich der ICM Trainer hier von ps.de an.
      Und Hände wo du dir unsicher bist im HBF posten.
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey FuxX91,
      Also eine nash Tabelle für mehr als 2 Spieler kann mMn nicht sinnvoll sein. Die ranges hängen ja immer von den stacksizes ab und daher gibt es quasi unendlich Situationen.
      Videos sind ja wie von goxie angesprochen auch aktuell einige von Unam rausgekommen auch für den Einsteigerstatus. Sonst kannst du generell mal nach deinem Status und Kategorie filtern (Klick). Ich denke da können dir die meisten Videos noch weiterhelfen.
      Der HRC wird irgendwann Pflicht sein. Du kannst aber bis der sich lohnt wie auch schon angesprochen die trial von ihm oder auch vom SnG Wizzard ausprobieren. Freeware gibt es da afaik nicht. Der ICM Trainer, den es umsonst gibt, ermöglicht dir zwar keine sessionreview, allerdings wird er dir trotzdem bei dem Verständniss von dem ICM weiterhelfen. Wenn du bei einer gespielten Hand nicht sicher bist, ist aber meist iwer im freien HBF bereit diese schnell zu analysieren.
      Gruss DasWodka
      PS: Nash ist für Anfänger schon nützlich, um zu gucken, wie viel so im Optimum gepusht/gecallt wird. Allerdings spielen die wenigsten auf den Micros auch nur nah an nash und so ist es notwendig die ranges nach seinen Einschätzungen in Programmen wie den HRC einzustellen, um die besten ranges herauszubekommen.
    • FuxX91
      FuxX91
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2011 Beiträge: 365
      Hallo zusammen,

      vielen Dank für die ausführlichen Antworten.

      Videos werde ich mal durchgehen.

      Mit dem ICM Trainer übe ich manchmal, wobei ich dort meistens die richtige Entscheidung treffe. an den Tischen bin ich aber oft ein wenig tighter, wenn ich nicht grade im SB gegen nen Reg im BB spiele. Wenn ich einigermaßen korrekt pushe, fliege ich oft raus, da die Gegner viel zu viel callen (Ax ist oft instant call).

      HRC hol ich mir dann, wenn ich auf 3,5$ aufsteige um dann dort nur 4 Tische zu spielen. So wie es im Moment läuft kann das nicht mehr lange dauern.

      Diese Woche kommt das Buch von Collin Moshman, hoffe die Inhalte sind noch aktuell, ist ja doch recht alt.

      Bin im Moment jegliche Mathematik in Bezug auf SNG am aufsaugen :D
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Ja das ist schon mal gut, dass du da so adaptest. Die ICM Trainer sind imo gar nicht so schlecht, gelten aber natürlich nicht universell für alle Gegner. Wenn die dann looser callen, sollte man tighter pushen und anders rum.
    • Klabautermann
      Klabautermann
      Global
      Dabei seit: 16.02.2013 Beiträge: 1.760
      Original von FuxX91
      Bin im Moment jegliche Mathematik in Bezug auf SNG am aufsaugen :D
      http://www.amazon.de/Sitn-Go-Poker-langfristig-gewinnen/dp/3981322932


      Das Buch sollte wohl auch sehr interessant für dich sein. Dort wird auch erklärt wie man mit dem SnG Wizard umgeht. (Sng Wizard 1)


      Ab: 5:11min gibts auch etwas Mathe. (Ka ob es da noch mehr gibt ich hab einfach nur durchgeskippt und es zufällig gesehen.^^)

      http://www.youtube.com/watch?v=6ET45vxpYl4


      Ansonsten wenn du noch etwas über das Buch wissen willst:
      http://www.youtube.com/watch?v=r9z5Y3ELf4A
    • FuxX91
      FuxX91
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2011 Beiträge: 365
      danke für die Tipps.

      Das Buch vond en Pokerstrategen steht auf jeden Fall auf der Agenda, aber grade ist erstmal Moshman angekommen.

      Des Wieteren überlege ich iwo einen firstdeposit bonus abzugrinden und damit den gold status hier zu erreichen, um weiteren content zu erhalten.

      Irgendwelche Empfehlungen? Bekommt man auf den 3$ 9max sng bei ipoker genug Tische zusammen? Lohnt es sich von Pokerstars wegzugehen und nen fdb abzugrinden? soll ja den roi um 5% steigern können.
    • rmode
      rmode
      Einsteiger
      Dabei seit: 07.07.2013 Beiträge: 98
      HoldemResources Calculator zulegen und tausende Spots analysieren, dabei immer schön Nash im Auge behalten, um ein Gefühl der Abweichungen von Nash zu bekommen, das später gegen reguläre Spieler wichtig sein wird.

      Rate jedoch immer von 1-Table SNGs auf Stars ab, da die zu kopflastigen Auszahlungsstrukturen Ranges hervorbringen, die Fische nicht all zu stark exploiten lassen. Die Ranges sind grundsätzlich einfach zu loose, da der 1. Platz viel zu viel bekommt. 2. Platz bekommt bei 9-Man ja nur 2,5 Buy-ins und bei 6-Max lediglich 2 Buy-Ins. 1-Table SNGs würde ich auf Stars nur spielen, sofern du für Boni spielst.

      Bücher von Moshman, Meidinger und so weiter kannste knicken, da zu der Zeit lediglich Programme wie SitNGo Wizard 1 verfügbar waren, welche eine viel zu unreichende Analyse boten. Phil Galfond hat eine Pokerschule aufgemacht, darunter sind die Spieler die bei 1-Table SNGs auf Stars derzeit am meisten Geld verdienen und mit ICMIZER oder HRC arbeiten.
    • mrandersonn
      mrandersonn
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2011 Beiträge: 23
      In der Regel wird auf den Micros immer zu loose gecalled. Gibt aber natürlich auch hier Ausnahmen.