Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Semi-Bluff Mathe-Frage (betr. "Pokermath that Matters")

    • dancre
      dancre
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2012 Beiträge: 288
      Hallo,

      ich arbeite zur Zeit an dem Buch "Pokermath that Matters" und habe folgende Fragen:

      1. Kann man die darin gelehrten Konzepte auch in MTTs anwenden ohne Rücksicht auf Bubblefaktoren etc. zu nehmen?

      2. Folgende mathematische Frage habe ich:

      80€ Live-Turnier:

      Blinds: 75/150
      Hero KJo (SB) = 3300 Stack
      Villain (HJ) = 5000 Stack

      Action preflop:

      Villain raises to 400
      Hero calls 400
      BB folds (Pot 950)

      Flop: QT6 rainbow

      Hero checks, Villain bets 450, Hero calls (Pot: 1850)

      Turn: 7

      Hero checks, Villain bets 750, Hero shoves 2450

      Ist der Shove profitabel?


      Mein Vorgang um das im Buch Gelernte anzuwenden ist folgender:

      Villains Calling-Range: QQ, QT, TT, JJ
      Villains Folding-Range: JT, T9, Q9, 99

      Bestimmung von Heros Equity gegen Villains Calling-Range:

      Gegen 15 Kombinationen (83 %) aus Villains Calling-Range hat Hero 16 % Equity.
      Gegen 3 Kombinationen (17 %) aus Villains Calling-Range hat Hero 22 % Equity.

      Ergibt eine Gesamt-Equity von 17 %.

      Formel aus dem Buch, Section: Semi-Bluffs:

      1. Final Pot x Hero Equity
      2. Hero Shove - Result aus 1

      =

      1. 6750 x 0,17 = 1147,50
      2. 2450 - 1147,50 = 1302,50

      Wir riskieren 1302,50 um 2600 zu gewinnen, sprich wir riskieren X um X x 2 zu gewinnen was bedeutet, dass Villain hier 33 % folden muss (auch gem. Shortcut aus Buch).

      Da Villain in dieser Hand 68 % foldet (39/57 Komb.) ist der Shove profitabel.

      Ist das soweit korrekt? Wenn nein, wo ist der Fehler?


      Viele Grüße,
      dancre
  • 5 Antworten