Analysen/Ergebnisse/Lösungen niederschreiben?

    • Kooort
      Kooort
      Black
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 6.098
      KTU schreibt hier: http://de.pokerstrategy.com/news/content/PokerStrategy.com-ist-eine-Learning-Community_87987/
      "Dinge niederzuschreiben führt zu mehr eigener Klarheit. Jeder kennt das Gefühl, wenn sich Ideen und Gedanken im Kopf noch furchtbar schlau anfühlten, aber dann beim Aufschreiben die Lücken im Konzept und logischen Fehler zutage traten."

      Ich Reviewe öfters mal mit ein paar Kollegen via Skype&Teamviewer ein paar HHs zu einem bestimmten Thema oder wir gehen div. Lines und Ranges auf bestimmten Boards durch etz., meist mit dem Pokerranger oder CardrunnersEV.
      Allerdings sind mir hier ein Problem hinsichtlich des langfristigen Lernerfolges aufgefallen.

      Ich tue mich schwer, eine gute Struktur und Notation zu finden, um relevanten Informationen, Daten und die Vorgehensweise, welche zur Lösung beigetragen haben, kurz und prägnant niederzuschreiben. Denn ich möchte nicht nur niederschreiben "Spot A -> x/c [123], x/r [345] ...", sondern eben auch nachvollziehbar und nachkontrollierbar etwas zu Papier bringen, damit sich auch ein Nicht-Teilnehmer des Meetings (oder ich selbst nach in ein paar Monaten) die Problemstellung ggf. schnell nachmodellieren und den Lösungsweg nachvollziehen kann.

      Kennt Ihr hier eine gute Herangehensweise, wie man so etwas bewerkstelligen könnte?
      Optimalerweise wäre eine Art "Muster/Vorlage", so daß man sogar außerhalb der Skypemeetings jeder etwas für sich selbst analysieren kann, jeder es in der gleichen Form aufbereitet und dann den anderen in der Gruppe zukommen lassen kann, um sich so die Arbeit zu teilen und schneller voranzukommen...
  • 11 Antworten
    • RoXmoon
      RoXmoon
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2013 Beiträge: 1.575
      Ich persönlich bevorzuge Mindmapping.

      Ich arbeite dabei gerne mit verschiedenen Farben/ Symbolen und stelle meine "Denkwege" meist in Form von Pfeilen dar.

      Wenn es nur um eine bestimmte Entscheidung innerhalb einer Hand geht, starte ich in der Mitte des Zettels und arbeite jede Möglichkeit in eine andere "Himmelsrichtung" aus.
      Geht es um den Verlauf der gesamten Hand starte ich oben in der Mitte, arbeite den Verlauf senkrecht herunter und setze die Überlegungen/ Fragen/ Alternativen links und rechts an.

      Für mich ist wichtig, dass ich ein "Bild" entwickle, welches ich auch, wenn ich es nach längerer Zeit wieder zur Hand nehme, sofort wieder erkennen und verstehen kann. Und dass ich auch dann noch Ergänzungen vornehmen kann ohne meine bisherigen Ansätze/ Überlegungen zu "löschen".
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Ein Beispiel zu posten wäre echt knorke :)
    • Kooort
      Kooort
      Black
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 6.098
      Original von eroticjesus
      Ein Beispiel zu posten wäre echt knorke :)
      #2

      Machst Du dies am PC oder auf einem normalen Blatt Papier?
    • RoXmoon
      RoXmoon
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2013 Beiträge: 1.575
      Ich bevorzuge Papier und Stifte. Das liegt aber zum Teil auch daran, dass ich mich mit den Mindmapping-Programmen, die ich bisher getestet habe (alle Freeware), einfach nicht wirklich wohlfühle bzw. sie einfach nicht sofort das machen, was ich genau von ihnen will.

      Ich will mal versuchen, Beispiel rechnertauglich zu machen. Das kann aber leider noch etwas dauern, da ich gerade meinen Umzug vorbereite. Werde es aber nicht vergessen!
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      :s_thumbsup: lass dir Zeit :)
    • nl4jackelson
      nl4jackelson
      Global
      Dabei seit: 28.04.2013 Beiträge: 325
      Hast Du schon mal FreeMind 1.0.1. ausprobiert? Das hat deutliche Verbesserungen.

      jackelson
    • RoXmoon
      RoXmoon
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2013 Beiträge: 1.575
      Original von nl4jackelson
      Hast Du schon mal FreeMind 1.0.1. ausprobiert? Das hat deutliche Verbesserungen.

      jackelson
      Noch nicht. Werde ich aber nach meinem Umzug mal machen. Danke für den Tipp.
    • nl4jackelson
      nl4jackelson
      Global
      Dabei seit: 28.04.2013 Beiträge: 325
      Mir gefällt die Idee einen Entscheidungsbaum zu entwickeln immer besser, je länger ich darüber nachdenke.
      Schade, dass Du mit dem Umzug beschäftigt bist. Du hast mein volles Mitgefühl. Ich kann gar nicht mehr zählen wie oft ich schon umgezogen bin.
      Wenn es Dir nichts ausmacht würde ich die Idee gerne aufgreifen und wir könnten uns die Arbeit teilen.
      Würdest Du mir einen Scan zu schicken? Dann könnte ich auf auf der Basis schon mal ein Modell erarbeiten.
    • RoXmoon
      RoXmoon
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2013 Beiträge: 1.575
      Wäre toll, wenn wir uns die Arbeit teilen könnten. :f_thumbsup: Im Moment habe ich leider nur noch mein Lappi zur Verfügung, alles andere (Akten, All-in-on-Gerät) ist leider schon verpackt. Ich habe also leider nicht die Möglichkeit, dir vorher schon mal nen Scan zu schicken. :f_frown:
    • nl4jackelson
      nl4jackelson
      Global
      Dabei seit: 28.04.2013 Beiträge: 325
      No prob.
      Ich schick Dir einfach einen Entwurf als PN.
    • RoXmoon
      RoXmoon
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2013 Beiträge: 1.575
      Cool. Freu mich drauf.