4 Bet Allin mit AKbei Zoom 25+ ?

    • XunderdogX
      XunderdogX
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 294
      Hallo spiele erst paar Wochen Zoom bin von SNG auf Cash umgestiegen. Bin mir oft unsicher mit AK?. Habe jetzt schon4 -5 Stake verloren Preflop Allin .Kann man Ak immer 4bet Allin spielen gegen Regs /Fische?Renne halt immer in KK AA. Selten JJ nie AQ.Oder ist nur pech?
  • 2 Antworten
    • Arboraeer
      Arboraeer
      Platin
      Dabei seit: 06.01.2014 Beiträge: 641
      In den Stealpositionen BB,SB,BTN,CO gehts bei mir immer rein.
      Alternativ kannst du auch mal ne 3bet damit callen,wenn du denkst du kannst das besser spielen.
      Gegen UTG würd ich AK erst garnicht 3betten und vs MP calle ich IP die 4bet (Wenn man sich im 4bet-pot unwohl fühlt kann man auch den OR callen). OOP broke ich es, weil es mir weder gefällt das OR noch die 4bet OOP zu callen.
      Aber du hast Recht man sieht auch BvB seltenst JJ oder AQ.
      Dennoch gibts es natürlich auch immer mal wieder Fische, die Crap broken.
      Auf NL 50+ wird dann das Preflop-game von den Villains besser und es wird BvB auch JJ oft gebroked,da man ansonsten meistens irgendwo Leaks hat.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Im Zweifelsfall und bei schwachen Postflopskills, würd ich AK 3bet/5bet spielen bzw. raise/4bet/call. Zwar bist du zB. vs UTGs Brokerange (der Einfachheit halber mal QQ+,AK) nie vorne, jedoch hast du auch FE für die 5Bet (Villain könnte auf dem Limit auch ein paar Bluff4Bets in seiner Range haben) und sehr gute Equity, falls Villain deine 3Bet callt (zB. vs. AQ,AJ,KQ). Dh. du 3bettest for Value (weil du gegen Villains 3Bet Callingrange vorne bist) und 5bettest als Bluff (weil du gegen die Brokerange hinten bist). Als Openraiser wieder das Gleiche. Du raist for Value und 4bettest des Öfteren als Bluff, wobei du vs. Shove ausreichend Restequity für nen Call hast, auch wenn du oft behind bist. AK ist also oft ne Semi-Value-Bluff Hand, die du SH aggressiv spielen kannst, wobei das natürlich selten maxEV ist, aber auch selten -EV ist. Das gilt für alle Gegner, die vernünftige Openranges haben (so ab 12-15% etwa). Dh. je später die Positionen sind, desto mehr geht diese aggressive Line in Richtung Value. Im Blindbattle kann man idR. auch AQ(AJ) reinbringen. FR ist das Ganze tighter. Gegen die ersten 2-3 Positionen ist AK meistens nur ein Call, manchmal sogar ein Fold, wobei das meistens zu weak ist. Ab den mittleren Positionen, wo viele Spieler wieder deutlich zweistellige Stats haben, kann man häufig wieder, wie beschrieben, den aggressiven Weg gehen, der auch hier nie maxEV sein wird und max. ein kleiner Fehler sein wird, Ausnahme wieder Spieler, die krass aus der Norm fallen, wie zB. Callingstations.

      Da du aber bereits NL25 spielst, sollten deine Skills schon so weit ausgereift sein, dass du AK besser spielen kannst. Wenn du keine Idee hast, was du mit der Hand anstellen sollst, hast du noch gravierende Probleme, die nicht nur diese einzelne Hand betreffen, sondern deine ganzen Ranges im Allgemeinen, Stichwort Rangethinking. Das heißt weiter, dass du Schwierigkeiten haben wirst, das Limit überhaupt zu schlagen. Deshalb solltest du dich intensiv mit dem Thema beschäftigen und massig Hände bewerten. Dafür bietet sich das HBF an. Vll. wärs auch besser zwischenzeitlich ein Limit abzusteigen.