self improvement in life (abseits vom pokern)

    • cccpXIRNMD
      cccpXIRNMD
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 91
      Hi Leute,

      Poker ist ja nur ein kleiner Aspekt im Leben. es gibt so viel mehr im Leben zu entdecken.
      mich hat ein Zitan von Jim Rohn sehr beieinflusst :
      "work harder on yourself than you do on your job"

      das hat damals mein komplettes Leben verändern.
      Ich habe gesehen , wie effektiv ich auf der Arbeit war und wie ich jedes Problem, egal wie schwer es auch war, am Ende doch immer, ohne Ausnahmen stets gelöst habe.
      Zu Hause war es aber eine komplett andere Welt.
      Statt nach der Arbeit gechillt TV zu schauen und dann schlafen zu gehen und am nächsten Tag das gleiche von vorne zu beginnen , hab ich angefangen mich mit verschiedensten Themen zu beschäftigen. Ab da hat sich alles verändert. in einem halben Jahr kann man sein Leben komplett verändern. und am Ende denke ich ist der Schlüssel offen zu sein für neues und vor allem offen zu sein für Veränderungen.
      life is constant change, always.

      ich hab mir vor langer Zeit mal einen Vortrag von Joe Dispenza reingezogen, der sagt, dass die meisten Menschen mit ca. 35 Jahren im Leben nichts mehr proaktiv lernen.ab da ist das Leben quasi bis zum Tod monoton gleich.
      bei mir war es schon viel früher der Fall, dass das Leben einfach nur immer gleich war und damit wollte ich mich nicht mehr abfinden.

      Jeder Oranismus strebt stets danach zu expandieren.
      how tall will a tree grow ? - as tall as it possibly can ! auf der Erde erreicht so ziemlich jedes Lebenwesen sein absolutes Maximum.
      Die Ausnahme ist in der Masse der Mensch. Das muss aber nicht sein.
      Jeder Menschn kann für sich, wenn er sich dafür entscheidet und die nötige
      interne und/oder externe Motivation da ist.
      "our biggest fear is not that we are inadequate, our biggest fear ist that we are powerfull beyond measure"

      was hat euch beeinflusst, was motiviert euch von Tag zu Tag aufzustehen.
      an welchen Projekten arbeitet Ihr , was wollt ihr für euer Leben manifestieren ?

      was ich für den Anfang empfehlen kann sind die TED talks auf youtube.
      die dauern nicht lange und der content ist extrem gut, egal um welches Thema es geht.

      hier ein link zu den 20 most popular TED talks. Tony Robbins ist echt weltklasse !
      absolutes must watch

      .http://blog.ted.com/2013/12/16/the-most-popular-20-ted-talks-2013/

      have fun every1
  • 13 Antworten
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.629
      Hab das gleiche für mich erkannt und versuche mein Potenzial durch positive Gewohnheiten auszuschöpfen bzw täglich dem "Optimalen Ich" einen Schritt näherzukommen. Klappt super in Sachen Sport, Ernährung, gesunder Schlaf, neue Skills lernen. Und es ist awesome!

      Mein Augenöffner eBook: Mini Habits


      Lasting Change For Early Quitters, Burnouts, The Unmotivated, And Everyone Else Too

      When I decided to start exercising consistently 10 years ago, this is what actually happened:
      I tried "getting motivated." It worked sometimes.
      I tried setting audacious big goals. I almost always failed them.
      I tried to make changes last. They didn't.
      Like most people who try to change and fail, I assumed that I was the problem.

      Then one afternoon--after another failed attempt to get motivated to exercise--I (accidentally) started my first mini habit. I initially committed to do one push-up, and it turned into a full workout. I was shocked. This "stupid idea" wasn't supposed to work. I was shocked again when my success with this strategy continued for months (and to this day).

      I had to consider that maybe I wasn't the problem in those 10 years of mediocre results. Maybe it was my prior strategies that were ineffective, despite being oft-repeated as "the way to change" in countless books and blogs.

      My suspicions were correct.

      Is There A Scientific Explanation For This?
      As I sought understanding, I found a plethora of scientific studies that had answers, with nobody to interpret them correctly. Based on the science--which you'll find peppered throughout Mini Habits--we've been doing it all wrong.

      You can succeed without the guilt, intimidation, and repeated failure associated with such strategies as "getting motivated," New Year's Resolutions, or even "just doing it." In fact, you need to stop using those strategies if they aren't giving you great results.

      Most popular strategies don't work well because they require you to fight against your subconscious brain (a fight not easily won). It's only when you start playing by your brain's rules and taking your human limitations seriously--as mini habits show you how to do--that you can achieve lasting change.

      What's A Mini Habit?
      A mini habit is a very small positive behavior that you force yourself to do every day; its "too small to fail" nature makes it weightless, deceptively powerful, and a superior habit-building strategy. You will have no choice but to believe in yourself when you're always moving forward.

      The barrier to the first step is so low that even depressed or "stuck" people can find early success and begin to reverse their lives right away. And if you think one push-up a day is too small to matter, I've got one heck of a story for you!

      Aim For The First Step
      They say when you aim for the moon, you'll land among the stars. Well, that doesn't make sense, as the moon is closer than the stars. I digress.

      The message is that you should aim very high and even if you fall short, you'll still get somewhere. I've found the opposite to be true in regards to productivity and healthy behaviors. When you aim for the moon, you won't do anything because it's too far away. But when you aim for the step in front of you, you might keep going and reach the moon.

      I've used the Mini Habits strategy to get into the best shape of my life, read 10x more books, and write 4x as many words. It started from requiring one push-up from myself every day. How ridiculous is that? Not so ridiculous when you consider the science of the brain, habits, and willpower.

      The Mini Habits system works because it's how our brains are designed to change.

      Note: This book isn't for eliminating bad habits (some principles could be useful for breaking habits). Mini Habits is a strategy to create permanent healthy habits in: exercise, writing, reading, thinking positively, meditating, drinking water, eating healthy foods, etc.

      Lasting change won't happen until you take that first step into a strategy that works. Give Mini Habits a try. You won't look back.


      Kann ich nur empfehlen.
    • meyerlein25
      meyerlein25
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2009 Beiträge: 1.409
      Danke für den Tipp Romeryo. Kannte nur Tiny Habits und finde das Prinzip echt gut.

      Werde mir das Buch mal anschauen.
    • cHaiNSawMasSacRe
      cHaiNSawMasSacRe
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 4.899
      kurze frage an op:
      what happened mit deinem zweitaccount?
    • cccpXIRNMD
      cccpXIRNMD
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 91
      Original von cHaiNSawMasSacRe
      kurze frage an op:
      what happened mit deinem zweitaccount?
      hi, what do you mean ?
    • Schlaeng1907
      Schlaeng1907
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2009 Beiträge: 455
      In diesem Zusammenhang ein, für mich, sehr wertvoller Tipp:
      Die Zeit im Auto produktiv mit Hörbüchern füllen. So lernt man auf dem Weg zur Arbeit mehr, als andere in einer ganzen Woche ;)

      "Bodo Schäfer - Gesetze für Gewinner" - Gutes Buch mit einigen interessanten Ansätzen.
    • Naems
      Naems
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 1.919
      Gibt gute Apps wie Medium und so, wo immer Fachartikel gepostet werden zu verschiedenen Themen.

      Generell denke ich, wenn man sein Leben pimpen will, sollte man es drastisch reduzieren, als sich auf ein paar Kernkompetenzen festlegen und diese dann weiter aufbauen. Denke in alle Richtungen zu wedeln bringt nichts.
      Standart sollte imo Ernährung&Sport&Frauen sein.
    • nevermind7777
      nevermind7777
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 854
      Wenn wir bei "Habits" sind:

      http://www.amazon.de/Power-Habit-Why-What-Change/dp/1847946240/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1415980304&sr=8-1&keywords=power+of+habits

      Kann es im Vergleich zu "Tiny Habits" nicht einordnen, da zweiteres noch nicht gelesen, aber definitiv spannend und sehr interessant.
    • nevermind7777
      nevermind7777
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 854
      Sorry for Doppelpost:

      Gibt es irgendeine App (für das angesprochene Medium finde ich nichts) die quasi eine geschriebene Version von Ted Talks ist? Also inspirierende und vielseitige Themen, spannend und mundgerecht aufbereitet. Im Idealfall gibt es einen "Artikel des Tages" oder so. Wäre top, danke. =)
    • Mati312
      Mati312
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 1.014
      Gutes Topic, und guter Startpost, kann dem TS nur zustimmen, und auch mit "Mini Habits/Success Spiral" habe ich schon gute Erfahrungen gemacht. In dem Zusammenhang sehr relevant ist auch Motivation Hacker, in dem auch davon geredet wird.

      Was mir zu diesem Thema noch einfällt:
      - Entry point und concept sind Schlüsselkomponenten fürs Goal reaching. Wenn man einmal gestartet hat und eine Konzeption von den nächsten Schritten aufbauen kann, so dass die Zwischensteps immer näher rücken und erreicht werden, ist man auf sehr gutem Wege.

      - "Course correction over planning" sollte bedacht werden, gerade für Leute die ewig planen und nachdenken, aber wenig tun. Es besagt, dass anstatt alles komplett auszuplanen, man einfach mal starten sollte, und während dem tun entsprechend adjustiert ("course correction").

      - Focus on areas you're not very good at, but are essential for your well-being and/or development, instead of focusing only on your best area, trieing to squeeze out every tiny bit. Im Prinzip, anstatt sich immer nur darauf konzentrieren wie man sein A-Game weiter aufbauen kann, auch mal etwas Fokus und Energie dafür verwenden, sein B- und C-Game zu verbessern.

      - Bei der Frage, welche Areas denn wichtig sind, und wo man sich verbessern kann, würde ich das hier als Einstieg empfehlen: http://alexvermeer.com/how-to-get-the-most-out-of-the-next-year/ - hier etwas detaillierter: http://alexvermeer.com/8760hours/
    • gerrul3r
      gerrul3r
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2010 Beiträge: 48
      Es gibt viele gute selbsthypnotische Techniken, die um einiges mächtiger sind und dir helfen, massiv deine Lebensqualität zu steigern....
    • Robert9010
      Robert9010
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2009 Beiträge: 192
      Mir fällt da spontan Kaizen ein...:f_thumbsup:
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.088
      Pinguine, Elefantenbabys
    • ludi18
      ludi18
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2011 Beiträge: 107
      Kanal Actualized.org auf YouTube ist großartig! Einfach mal auschecken. :f_thumbsup: