(Beating?) NLHE 1K - 2K

    • durrrracell123
      durrrracell123
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2013 Beiträge: 468
      Hallo zusammen.

      Dies ist ca. mein dritter Blog oder so. An jedem einzelnen verlor ich stets aus gesundheitlichen Gründen (längere Pausen) das Interesse.

      Dieser Blog soll und wird anders werden. Ich habe mich lange genug im Vorfeld mit dem Thema beschäftigt und festgestellt, dass das Interesse an jenem eher zunimmt als abnimmt.

      Auch gesundheitlich bin ich wieder voll auf der Höhe und da ich nun leider bis August 2015 :( wohl keine weiteren wichtigen beruflichen Aufgaben zu erfüllen habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass dieser Blog ein großer Erfolg für mich und auch für die Community werden könnte.

      Worum es geht:

      In diesem Blog versuche ich, um es schnell auf den Punkt zu bringen, den "Average NL1K und NL2K-Grinder" statistisch zu exploiten.

      Ich bin mir bewusst, dass mittlerweile sehr viele gute Regs den größten Teil ihrer Ranges gebalanct haben. Ich denke aber auch, dass man mit Hilfe meines Blogs verstehen wird, dass es immer noch Leaks in jedem guten Spieler gibt. Niemand ist perfekt.

      Mal einige ganz ganz billige Beispiele:

      Eine Entdeckung meiner Arbeit könnte sein, dass der Average Joe auf NL1K auf dem Board XYZ zu oft auf Cbets foldet. Oder eben das Gegenteil. Oder dass er bei 2nd Barrels auf dem und dem Board fast nie blufft etc. pp.

      Meine Arbeit hat erst begonnen aber ich konnte bereits erste sehr interessante Tendenzen in einigen speziellen Spots feststellen. Ob sie sich auch längerfristig bewahrheiten, wird man dann sehen.

      Wie ich arbeite:

      Ich werte Daten aus. "Simple as that" ;)

      Aber im Ernst, ich schaue mir 1000e über 1000e von Lines an, untersuche verschiedene Boardtexturen, frage mich sind Ranges hier "capped" oder "uncapped", natürlich ist auch Excel eine große Hilfe usw. und so fort.

      Warum das Ganze:

      Nun, die Highstakes haben mich schon immer fasziniert. Mein eigenes höchstes Level war einmal NL400, was wiederum auch schon ein paar Jahre zurückliegt.

      Außerdem wie bereits erwähnt, habe ich ein wenig Zeit in den nächsten Monaten (ein bisschen zu viel für meinen Geschmack).
      Des weiteren möchte ich auch dem einen oder anderen NL400/600 Grinder eventuell die Angst vor dem Aufstieg nehmen, indem er ein gutes Gespür davon bekommt, wie der "Average Joe" auf den High Stakes so tickt.

      Vielleicht sind sie ja gar nicht so anders?
      Vielleicht aber doch?

      !!! Es gibt natürlich keinen "Average Joe". Das sollte jedem klar sein. Jeder Gegner spielt anders. Aber jeder sitzt dann irgendwann mal das erste mal an so einem NL1K Tisch (hat noch keine Reads etc.) oder trifft einen Spieler, den er noch nie zuvor gesehen hat. Und genau dafür sollte dieser Blog helfen. Ein Gefühl zu haben, was der Durchschnittsgrinder auf diesem Level so denkt. Wo hat er eventuell Leaks, die viele Regs auf NL1K haben usw.!!!

      Viel Spaß an diesem Blog und stay tuned.

      Erste Ergebnisse folgen bald, können dann aber eventuell auch wieder revidiert werden, sollte der Zufluss an mehr Daten zu einem anderen Ergebnis führen.

      LG
  • 17 Antworten
    • Athanay
      Athanay
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2011 Beiträge: 46
      Wow, klingt sau intressant, nicht das ich denke das ich so ein Limit jemals spielen würde, aber intressiert bin ich alle mal.
      Cool das du dir die ganze Arbeit für uns (dich eingeschlossen, denn du wirst da sicher ziemlich viel für dein eigenes Spiel tun können) machst.

      GL HF :s_thumbsup:
    • IclickButtons
      IclickButtons
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 3.516
      wie analysierst du 1k 2k hands wenn du das nie gespielt hast?
    • durrrracell123
      durrrracell123
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2013 Beiträge: 468
      Original von IclickButtons
      wie analysierst du 1k 2k hands wenn du das nie gespielt hast?
      Hi IclickButtons.

      Danke für deine Frage.

      Zum einen sind die Daten sehr statisch, so dass man da eigentlich nicht viel falsch machen kann.

      Zum anderen setze ich einfach ein gewisses Pokergrundwissen voraus.
      Wenn z.B. Villain 2barrelt auf nem FD board und dann, wenn der mögliche Flush ankommt OOP zu uns checkt, dann gehe ich einfach mal ohne weiteres Wissen von einer Range ohne Flush aus, während wir ihn dann wiederum reppen könnten.

      Ob das gelingt und wie oft, das soll dann meine Arbeit zeigen.

      (Ob Villain nicht doch den Flush hier haben kann, weil er das irgendwie balanct, soll hier auch keine Rolle spielen. Ich analysiere nur den Spot, und zwar ob dieser ein guter Bluffspot ist (bet bet check auf dem XYZ Board.)

      Der größte Teil soll wirklich nur darum gehen, wo:

      A) sind gute Bluffspots
      B) sind Bluffcatching Spots
      C) kann ich eine Line optimieren, weil die meisten Villains...

      LG
    • durrrracell123
      durrrracell123
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2013 Beiträge: 468
      Erkenntnis #1

      (wenn auch nichts weltbewegendes)


      Auch wenn es niemanden wirklich überraschen wird. Aber für jemanden, der sich einfach mal so an einen NL1K Tisch setzt und jetzt denkt "Oh mein Gott, die wissen doch alles über meine Ranges und ich spiel mal lieber nicht so aggressiv.", für denjenigen gibt es gute Neuigkeiten:

      Cbetting (gerade die guten alten bekannten K72 "kind of boards") bleibt höchst profitabel.

      Unsere Villains auf den Highstakes wissen, wo der Fold Button ist.

      Natürlich ist dies erst eine erste Tendenz, jedoch würde es mich stark überraschen, wenn diese noch einmal umschlägt. Sollte dies der Fall sein, werde ich euch natürlich umgehend bescheid geben.

      In Anbetracht der Tatsache, dass wir ja keine Cbetfrequenz von 100% haben und meistens noch eine gewisse Equity dabei haben (Backdoors, Gutshots, Overcards usw.) ist das Cbetten weiterhin höchst profitabel.

      Ich muss gestehen, ich dachte, dass auf den Highstakes die Foildingfrequenz stark abnimmt, wurde jedoch positiv überrascht.

      Also wer mit ein wenig equity bettet, macht wie bisher alles richtig.

      Welche Boards besonders gut geeignet sind und weitere wichtige Erkenntnisse werde ich euch in den nächsten Tagen mitteilen. Brauche noch ein wenig mehr Data.

      Gibt auch schon interessante Turn und River Tendenzen.

      Stay tuned.

      LG
    • durrrracell123
      durrrracell123
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2013 Beiträge: 468
      Erkenntnis #2


      Weitere Daten haben meine vorige Aussage bzgl. des Cbettings weiter bestätigt.

      Die meisten Villains auf NL 5/10 und 10/20 folden sehr oft auf Cbets.
      Zumindest oft genug um eine Cbet mit etwas eigener Equity in der Hand höchst profitabel zu machen.

      Aber natürlich muss man hier etwas genauer hinschauen, auf welchen Boards man eine etwas höhere oder entsprechend niedrigere Frequenz haben sollte.

      Sehr gut geeignet sind Boards wie z.B.:


      K :spade: 8 :spade: 3 :diamond:

      9 :diamond: 6 :heart: 3 :spade:

      Eben diese typischen raggedy Flops.

      Ganz schlecht sind logischerweise three-connected boards wie z.B.:

      9 :heart: 8 :club: 7 :heart:

      Hier liegt die Continuingfrequenz extrem hoch, was wiederum auch nicht sonderlich überrascht.

      Also bisher sind keine großartig gravierenden Unterschiede bezgl. des Cbettens im Vergleich zu niedrigeren Levels aufgefallen.


      Erkenntnis #3

      -"Hab keine Angst vor einem Raise"-


      Wenn ich über die Highstakes nachdachte, kam mir immer sofort der Gedanke, dass hier gerade am Flop sehr aggro gespielt wird. Nun ich kann all diejenigen beruhigen, die dies auch befürchten würden.

      Wenn man sich also die Frage stellt, ob man in diesem oder jenem Spot Cbettet oder nicht, dies dann wiederum mit dem Gedanken "Ich habe Angst vor einem Check-Raise" ablehnt, der sollte sich im Klaren sein, dass ein XR sehr unwahrscheinlich ist.

      Die XR Rate liegt derweil Pi mal Daumen bei 5-7%.

      Fazit: Wer also selber nicht zu viel cbettet hat eine sehr gute Foldequity auf den Highstakes (auf den meisten Boards) und muss sich auch nicht vor Check-Raises fürchten.

      (Bisher noch nicht wahnsinnig viel Neues, aber wir kommen den Highstakes Stück für Stück näher.)

      Also stay tuned
      LG
    • buchtitel
      buchtitel
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 1.710
      :heart: :heart: :heart:
      post doch mal 2-3 hands auf die du deine erkenntnisse beziehst.
      srs troll is srs ?(
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.156
      auf nl2k wird also viel auf cbets gefolded... easy game dann wohl :coolface: :coolface: :coolface:
    • durrrracell123
      durrrracell123
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2013 Beiträge: 468
      Ich schließe dann den Blog, wenn keiner daran interessiert ist. Und Herr Tiltberger, ja es wird viel auf cbets (auf den raggedy) Flops gefoldet.

      Ausserdem habe ich noch gar nichts über Turn und River lines in die Runde geworfen.

      Aber nvm.

      Kann dann zu hier. Werde meine gesammelten Daten für mich behalten und nicht mit der community sharen.

      Und ja ich bin jetzt eingeschnappt.
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Mal ne Frage, du sitzt im BB und der BU raised, es kommt das Board K85r, wie viel % deiner Prefloprange defendest du?

      Also Spot BU raised 2bb, also standard NL1k, ihr seid 100bb deep.

      1. was callest du gegen "standard" NL1k-BU-Range Preflop

      2. was defendest du wie auf dem Board?

    • crameLBON
      crameLBON
      Gold
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 4.913
      :pcuser:
    • ine23
      ine23
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2009 Beiträge: 1.602
      lol

      einfach quitten weil leute nach einen beleg fragen für eine aussage. sick crusher.
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      :sfishg:
    • SickyJackson
      SickyJackson
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.06.2010 Beiträge: 609
      we want moar
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 5.734
      empfindlichster User ever ?
    • Bierb4ron
      Bierb4ron
      Black
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 21.096
      was sagt scooop dazu ?
    • Duygutschi
      Duygutschi
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2010 Beiträge: 717
      Woher hast du enorme Datenmenge von der du sprichst? Denkst du nicht dass gerade auf diesen Limits Dynamik eine große Rolle spielt und diese in average Werten untergeht?
    • Icecold121
      Icecold121
      Gold
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 260
      Will sich eigentlich niemand darüber lustig machen, dass OP ernsthaft vorhatte bis Aug 2015 24/7 Highstakes Games zu railen und sich auf kleinen gelben Klebezettelchen (like Bruce Allmächtig) mit ner Tonne Lines die Wohnung zuzutackern?