Bayer tötet Millionen von Bienen durch Einsatz von Pestiziden!!!

  • 13 Antworten
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Versteh mich nicht falsch, der Einsatz von Pestiziden mit großem Einfluss auf die Natur ist sicherlich etwas, wofür man sich einsetzen kann.

      Der Titel ist aber falsch, weil Bayer faktisch nicht die Bienen durch den Einsatz von Pestiziden tötet. Die Bauen setzen das Pestizid ein und töten damit die Bienen. Bayer will nur seine Interessen vertreten. Davon mag man halten was man will, aber das Titel ist trotzdem falsch. ;)
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.672
      Also vermittelt Pokerstrategy selbst auch keine Pokerinhalte, sondern nur die teilnehmenden Coaches? Warum bekommt ihr dann Rake dafür und Bayer Geld? ?(
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      Finde die Bayer Produkte in der Regel sehr gut. Billige Nahrungsmittel bekommt man halt nicht durch Ökoanbau!
      Würde jedem raten erstmal die Fakten zu checken bevor er da unterschreibt!
      Bee Deaths Reversal: As Evidence Points Away From Neonics As Driver
      http://www.forbes.com/sites/jonentine/2014/02/05/bee-deaths-reversal-as-evidence-points-away-from-neonics-as-driver-pressure-builds-to-rethink-ban/
      Was diese ganzen veganen Ökoterroristen da immer ins Land brüllen ist oft einfach strunzendumm und falsch.
      Genau wie das mit der Eisbärenpopulation...
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 8.740
      Ich hoffe es gehen auch nen paar Wespen mit drauf das dreckszeug....
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      Original von Fantomas741
      Ich hoffe es gehen auch nen paar Wespen mit drauf das dreckszeug....
      Aber da hat doch Bayer auch was gegen entwickelt:
      Blattanex Wespenschaum von Bayer überzeugt durch eine sehr starke Wirkung

      I :heart: Bayer
    • PrinzDepunkt
      PrinzDepunkt
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2010 Beiträge: 1.670
      Bayer Wespenschaum :megusta:

      Nur das mit den Eisberen beunruhigt, man sollte die Menschen schon vor dieser Bedrohung schützen
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      Original von PrinzDepunkt
      Bayer Wespenschaum :megusta:

      Nur das mit den Eisberen beunruhigt, man sollte die Menschen schon vor dieser Bedrohung schützen
      Ich glaube direkt gegen Eisbären hat Bayer nix im Programm. Ich schau aber mal im Produktkatalog genauer nach später.
    • CURVASUDMILANO
      CURVASUDMILANO
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 758
      Original von h0nky
      Also vermittelt Pokerstrategy selbst auch keine Pokerinhalte, sondern nur die teilnehmenden Coaches? Warum bekommt ihr dann Rake dafür und Bayer Geld? ?(
      Was ist das für ein Vergleich? :facepalm:

      SIG stellt Waffen her, SIG tötet! Oder wie? :facepalm: :facepalm: :facepalm:
    • Greenplanet90
      Greenplanet90
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2008 Beiträge: 1.526
      Original von CURVASUDMILANO
      Original von h0nky
      Also vermittelt Pokerstrategy selbst auch keine Pokerinhalte, sondern nur die teilnehmenden Coaches? Warum bekommt ihr dann Rake dafür und Bayer Geld? ?(
      Was ist das für ein Vergleich? :facepalm:

      SIG stellt Waffen her, SIG tötet! Oder wie? :facepalm: :facepalm: :facepalm:
      Medikamente die schwerste Fehlbildungen bei Föten verursachen, Kinderspielzeug das krebserregende Stoffe enthält oder eben ein Pestizid das nicht nur Schädlinge tötet (obs jetzt stimmt oder nicht kann ich nicht beurteilen).
      Ich verstehe nicht wie da irgendwer einen Großkonzern aus der Verantwortung nehmen kann. Wenn ein Produkt bei fachgerechter Anwendung nicht gewollte Nebenwirkungen hat, ja dann ist verdammt noch mal auch der Produzent dafür verantwortlich.
      Ist Zwilling dafür verantwortlich wenn jemand mit ihren Küchenmessern abgestochen wird? Natürlich nicht, dafür wurden sie nicht gemacht.

      @CURVASUDMILANO
      Und wenn wir schon bei Waffen sind, warum gibt es denn Waffenembargos? Weil man weiß, dass ein Konzern kein Herz hat und andernfalls noch so ethisch verwerfliche Geschäfte machen würde.

      @g3no
      Leute als dumm zu titulieren und dann einen Artikel nennen, der auf der Meinung von genau einem Wissenschaftler beruht. :facepalm: :facepalm: :facepalm:
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      Jetzt schweift mal hier nicht in die Weltpolitik ab.
      Es geht um Bienen!


      Obwohl das alles noch nicht so klar ist mit dem Bayer Produkt und dem Sterben der Tiere.
      Unterschreiben kann man aber auch immer mal nur fürs eigene Gewissen. Schaden kanns nicht.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.192
      Original von CURVASUDMILANO
      Original von h0nky
      Also vermittelt Pokerstrategy selbst auch keine Pokerinhalte, sondern nur die teilnehmenden Coaches? Warum bekommt ihr dann Rake dafür und Bayer Geld? ?(
      Was ist das für ein Vergleich? :facepalm:

      SIG stellt Waffen her, SIG tötet! Oder wie? :facepalm: :facepalm: :facepalm:
      Als Waffenhersteller nehmen sie das wissentlich in kauf. Wenn du jemand hilfst einen Mord zu vertuschen oder ihm dabei hilfst ihn vorzubereiten dann bist du auch mitschuldig obwohl du selbst den Mord nicht begangen hast. Nur weil die Produktion von Waffen gesetzlich erlaubt ist entlöst einen das doch nicht von der wissentlichen Mitverantwortung wie diese Waffen eingesetzt werden. Zumahl einige Hersteller wie zB Heckler & Koch gezielt Gesetze umgehen.
      Das gilt auch für Bayer und die Bienen, es wird eben in kauf genommen, wobei ich mich frage wie sich die aktuelle Landwirtschaft ohne diese Pestizide halten soll, bzw ob es überhaupt möglich ist Pestizide herzustellen die eben nicht die Bienen betrifft. Sich für Bienen einzusetzen, die ja bewiesenermaßen stark bedroht und wichtig sind (daran gibt es auch nichts zu rütteln) ist aber sicher nicht falsch.
    • LLficfac
      LLficfac
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2011 Beiträge: 1.272
      im inforadio hat einer mal die liste der weltgrößten umweltverschmutzer vorgelesen.
      BAYER war platz 1. monsanto war platz 3.

      bezweifle aber, dass man das so genau messen kann. da gibts sicherlich strittige punkte. real könnte ja auch monsanto erster und BAYER dritter sein. :D
    • Purzel5
      Purzel5
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 5.326
      kann man so genau eben nicht sagen
      denke aber, dass realistisch betrachtet bayer auf jeden fall zweiter ist.
      wenn nicht sogar erster :D :D :D

      :D