Alkohol aus Südkorea mitbringen (Zoll)

    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.986
      Ich fliege bald aus Südkorea wieder nach Deutschland zurück und habe insgesamt 0,7l 40%igen und 2,88l 18%igen Alkohol dabei. Den Zoll habe ich gefragt wie viel ich mehr Zahlen müsste, doch leider ist er nicht in der Lage mir alle meine Fragen zu beantworten und kopiert lieber den selben Inhalt noch mal.

      Die Richtlinien sind folgende:


      "Die besonderen Mengengrenzen gelten unabhängig von Verpackung und Preis z.B. für
      - 1 Liter Spirituosen mit einem Alkoholgehalt von mehr als 22 Volumenprozent oder
      - 2 Liter Alkohol und alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von höchstens 22
      Volumenprozent.

      Wird die Mengen- oder Wertgrenze überschritten, sind Einfuhrabgaben zu entrichten. Für die Wertgrenze gilt -> aus Südkorea ->ein pauschalierter Abgabensatz von 15 %.

      Pauschalierte Abgabensätze für bestimmte Waren:
      http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Ueberschreiten-Reisefreimengen/pauschalierte_abgabensaetze.html?nn=210052&view=render%5BStandard%5D

      Soweit die vorstehende Antwort fachliche Ausführungen enthält, sind diese aus rechtlichen Gründen unverbindlich.."


      Die Frage wäre nun, wie viel würde das Verzollen kosten?
      Kann ich den Freibetrag davon abziehen und muss nur dafür etwas bezahlen was drüber ist oder muss ich für alles bezahlen?
      Muss ich vom pauschalisierten Abgabensatz nur 15% bezahlen?

      Angeblich ist die Strafe fürs erwischt werden eine doppelte Verzollung (bei Beträgen unter 700€), hat jemand Erfahrung damit?
  • 2 Antworten
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Ist das so hochpreisiger Alkohol, dass du dir bei Bei 3,5 Liter so viel Gedanken machen musst? Ansonsten kannst du imo den Freibetrag nicht abziehen, du hast ihn überschritten und musst die 15% zahlen. Schau halt das du die Rechnung dabei hast um nicht geschätzt zu werden.

      Edit: Ist quatsch du hast ja einmal über und einmal unter 22% deshalb solltest du eigentlich nur für den 18%igen zahlen müssen.
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.118
      Ich glaube, sie werden dich beim Zoll eher auslachen, weil so eine geringe Überschreitung eigentlich niemand verzollt :f_ugly: