Ich denke, diese Fragen gehören eigentlich nciht in nen Blog, drum stelle ich das nochmal hier rein!

Ich bin ein Anfänger mit etwas über 2 Monaten und etwa 50k Händen "Erfahrung" (NEIN, du sollst jetzt nicht lachen! :f_biggrin: ), ambitioniert, einfach nur besser zu werden, viel besser, das Spiel tatsächlich zu lernen.
Wenn ich Dialogen zwischen Eroticjesus und Scooop folge, les´ ich immer atemlos: Ist das dasselbe Spiel, was die da spielen? (Mittlerweile verstehe ich immerhin, worüber sie sich unterhalten, ich mache also theoretische Fortschritte!).
Darum 2 Fragen:

1. FR oder SH?
Ich wechsle derzeit zwischen beiden Varianten.
Ich weiß aber einfach nicht, ob das so gut ist...
macht das Sinn, oder wäre es besser, sich nun erstmal min. X Monate auf eine Variante zu verlegen und die durchzuziehen?
Zumal ich auch noch -wenn Zeit ist- gern mal ein paar MTSnGs spiele (gestern einmal erster, einmal zweiter, netter BR-Push!)

2. Ich brauche nen Mentor!
Die Menge an verfügbarer Information und an Ansätzen, die ich verbessern will und muss derart riesig (ich "liebe" die intellektuelle Auseinandersetzung mit nem Thema und Poker fasziniert mich; wahrscheinlich lese ich für mein "Spielniveau" viel zu viel, was "hier unten" noch überhaupt nicht anwendbar ist!), dass ich mich verzettele/den Überblick verliere;
es ist für nen Anfänger sauschwer, zu selektieren, welche Defizite man als erste bearbeitet!
Erfahrene Spieler wissen:
"Sorg erstmal dafür, dass du A, B, C verbesserst, das hat den größten Einfluss auf deinen EV!";
ich kann das zur Zeit schlecht einschätzen, welche der vielen vielen Stellen, an denen ich arbeiten muss, die Wichtigste ist.

Wäre schön, wenn ich als allererstes mal dazu Infos bekommen könnte;
herzlichen Dank schon vorab vom immer noch motivierten Mistbären!