Fische

    • micawww
      micawww
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.11.2014 Beiträge: 11
      Ich habe gelesen das es ohne Fische bzw. Anfänger wie ich es bin, keine +Ev Spieler geben könnte. Ist das wahr?
      Nehmen wir an, alle 48000 Spieler die gerade online sind bei pokerstars würden haargenau gleich spielen, würde die Varianz in dem Fall für eine "gerechte" (mir fällt kein anderes Wort ein) Verteilung sorgen?? Denk da irgendwie an die Lottozahlen die ungefähr :thinking: gleich oft gezogen wurden. Wie gesagt alle würden gleich gut spielen!
  • 6 Antworten
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.547
      Wenn alle gleich gut spielen, machen alle im Schnitt +-0 Gewinn. Da es aber Rake gibt, verlieren alle auf Dauer.
    • micawww
      micawww
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.11.2014 Beiträge: 11
      ....auf langer sicht. Allerdings würde die Varianz dafür sorgen das es immer ein Gewinner gibt. Insbesonders bei Turnieren, stimmts das so?
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Original von micawww
      ....auf langer sicht. Allerdings würde die Varianz dafür sorgen das es immer ein Gewinner gibt. Insbesonders bei Turnieren, stimmts das so?
      Klar, wenn man nur ein Turnier spielt, das gewinnt und dann aufhört. Andernfalls würden langfristig "dank" Rake alle verlieren und das Geld wandert komplett zur Seite
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.547
      Ja bei Turnieren gibt es immer einen Gewinner. Aber auf langer Sicht gesehen, würde jeder ungefähr gleich viel gewinnen. Und natürlich gibt es Abweichungen auf kurzer Sicht, das ist die Varianz.
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Das genannte Beispiel ist extrem theoretisch. In der Praxis wird es wohl nie so sein, dass alle dieselbe Winrate (von 0 in dem Fall) haben, weil sie gleich spielen. Selbst wenn (!) es kein Rake gäbe und wirklich jeder gleich spielt, ist die Anzahl der benötigten Hände einfach enorm bei insgesamt 48000 Spielern. Selbst ein Winning Player mit einer Winrate von 2BB/100 kann nach 100k Händen noch gut und gerne im minus sein.

      Jemand, der weniger Ahnung von Poker hat, kann übrigens gerade kurzfristig gewinnen. Und sogar +EV Entscheidungen treffen. +EV Entscheidungen beruhen ja neben einer genau geplanten Spielweise auch aus Informationen über den Gegner. Kurzfristig kann so ein Vorteil entstehen. Ein möglicherweise passendes Beispiel: Was ist eure Calling Range im Big Blind, wenn ein Spieler mit 0 Vpip und 0 PFR auf 5 Hände aus mittlerer Position 50 Big Blinds openpusht und kein anderer callt?

      Es gibt genug Spieler, je nach Variante, Plattform und Limit, die da beispielsweise mit JJ+ und AK overcallen. Angenommen Villains Pushing Range besteht aus KK+, so wäre das ein +EV Push. Aber eben nur kurzfristig, da wir mit dem Read oder mehr Stats unsere Spielweise anpassen.
    • micawww
      micawww
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.11.2014 Beiträge: 11
      wie kurzfristig? meinst du ein paar hundert hände? oder im verlauf eines kleinen turniers z.bsp.?