Selbstversuch Vegane/Rohköstliche Ernährung (Videos inside)

  • 2107 Antworten
    • CrimsonTree
      CrimsonTree
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2012 Beiträge: 1.282
      Dann mal viel Spaß und Erfolg bei dem Vorhaben :f_drink: . ist abonniert

      Bin zur Zeit selbst am Überlegen, ob ich von Vegetarisch auf Vegan umstelle. Dachte erst, am schwersten ist es dabei auf Käse (Pizza :megusta: ) zu verzichten, aber am meisten fehlt mir doch Milch. Trink halt schon so 3-5 Kaffee täglich (schwarz is net so meins) und ich hab noch keinen guten Milchersatz gefunden. Reis- und Sojamilch gingen irgendwie gornet...
      I
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Bist ja gar nicht mehr ganz so fett wie früher! :pokerface:

      Dann mal viel Erfolg! Ich hab mal 3 Wochen vegan und basisch gemacht und hatte dann kein Bock mehr.

      Zu sauer & basisch: Reis und damit auch Reisnudeln, sind auch sauer. Man kann eigentlich nur noch Kartoffeln essen als Beilage, wenns basisch sein soll.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
      war das erste mal vegan einkaufen ;)

    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      :f_thumbsup:
    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.770
      find gut,dass du dich mit deiner ernährung beschäftigst.
      allerdings würde ich nicht unbedingt mit rohkost anfangen.du kannst vielleicht den rohkostanteil hochhalten,aber ich würde dennoch kochen.

      zum säure-basen haushalt:
      der ist imo zweitrangig,wenn die lebensmittel die du isst so unverarbeitet wie möglich sind und obst und gemüse mengenmäßig den größten teil deiner ernährung ausmacht.allerdings würd ich nicht zuviel obst essen,vorallem im winter.
      ich kann dir noch buchweizen und quinoa empfehlen.die sollen basisch wirken,was wie gesagt eher zweitrangig ist.
      weißer reis wirkt leicht sauer,brauner bzw naturreis etwas saurer.
      ansonsten würde ich neben getreide (haferflocken,hirse,reis,buchweizen,quinoa etc) noch alle möglichen hülsenfrüchte (kichererbsen,kidneybohnen,grüne erbsen,tofu,linsen,weiße bohnen) essen.
      die schmekcen sehr gut und machen auch satt.

      zum würzen kannst du neben salz noch curry,kurkuma,ingwer,sojasauce,miso,zimt,rosmarin,oregano etc benutzen.alle gewürze,vorallem kurkuma besitzen gesundheitsfördernde stoffe.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
      danke für die infos, kurkuma und kreuzkümmel mach ich eh an fast alles dran, aber eher aus geschmacklichen gründen, da ich es oft gerne herb und bitter mag. ja werde wohl eine mahlzeit warm essen und den rest roh, wie sagte die oma immer "junge!, du brauchst jeden tag etwas warmes im bauch!"^^ bin auch derzeit erstmal überfordert und die nächsten tage werden zeigen wo es lang geht. heute früh nen grünen smoothie getrunken, dann mittag bananen gegessen und nachmittags hab ich mir kartoffeln mit grünkohl gemacht, fühl mich satt und hab nicht das gefühl das mir was fehlt. btw. meine freundin macht grade rinderbraten für heute abend^^ aber zu ihrer verteidigung den hat sie gestern schon geholt und da war noch nichts mit vegan bei mir, aber sohnemann kann dann heute für 2 essen während der papa auf vegan macht ;)
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 16.311
      Oh Gott, bist du erwachsen geworden :f_o:
      Ich traue es mich kaum zu sagen, aber fast schon sympathisch.

      btw, falls du irgendwann mal seriös und glaubwürdig rüberkommen möchtest, dann solltest du deinen Oberkörper und deinen Kopf ruhig halten beim sprechen. Nur falls du es nicht eh schon wusstest ;)


      edit: Was ist mit Linsen etc? Nicht interessant?
    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.770
      das hört sich zwar als erstes strange an,aber du solltest darauf achten,dass du genug kalorien bekommst.wenn nicht,wirst du nach einiger zeit immer failen.
      um deine kalorien (und auch andere nährstoffe) zu kontrollieren empfehle ich dir cron-o-meter.

      außerdem würde ich dir jetzt im winter raten die gekochten anteil etwas höher anzusetzen.
      viele unterschätzen es,aber es macht schon einen unterschied ob man im winter viel roh und viele früchte isst oder ob man vermehrt "deftige" sachen isst die einen satt machen,einem die kalorien liefern und "warm" halten.
      ich esse z.B. morgens oft haferflocken mit gefrorenen früchten (obv erwärmt) mit bananen oder apfel und/oder nüssen,samen,trockenfrüchten etc.
      du wirst sehen,dass es einen großen unterschied macht,vorallem auf lange sicht.
      es ist zweitrangig ob die sachen roh sind,allerdings wirst du öfter mit einem sehr hohen roskostanteil failen.
      mittags kannst du dann quinoa,hirse,buchweizen,reis mit allen möglichen hülsenfrüchten und gemüse essen.

      zum ph wert:
      der soll vorallem morgens im sauren bereich sein und im laufe des tages in den basischen bereich übergehen.
      ich würde mir eher gedanken machen wenn du über längere zeit nur sauren oder nur basischen urin hast.
      aber wie ich schon sagte ist der ph wert eher unwichtig,solange du genug von den richtigen sachen isst und weniger von den falschen.
      btw:eiweiße machen generell den urin saurer,d.h selbst wenn du hülsenfrüchte isst,wird der urin kurzzeitig sauer,weil sie sauer verstoffwechselt werden.
      trotzdem sind hülsenfrüchte gesund und bieten viele gesundheitliche vorteile gegenüber fleisch (auf die eiweißs bezogen)

      falls du dich informieren willst,dann schau auf yt videos von dr mcdougall,colin campbell,neal barnard,dr greger (nutritionfacts.org channel),esselstyn.
      alles ärzte und wissenschaftler die mit studien belegen,dass eine feischreiche ernährung schlecht für die gesundheit ist
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.528
      Ich fänd ein review zu deinem Mixer toll. Hast du glaube ich noch nicht gemacht.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
      hey danke für die infos hillbilly, und für den mixer kann ich durchaus ein review machen die nächsten tage. ph wert ist bei mir halt durchweg sauer und nicht nur etwas sondern richtig sauer (so sauer dass er nicht mal auf der skala enthalten ist)
    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.770
      das liegt vermutlich an deinen messstäbchen.
      gute teststreifen messen von 4,5 oder weniger bis 10.
      aber 4,5-10 sollte eig reichen.
      nach den paar tagen wird sich erstmal nicht viel tun.dein körper braucht eine längere zeit um sich umzustellen.
      das kann tage,wochen oder monate dauern.
      da du gerne fleisch isst,würd ich es am WE (was du eh schon vor hattest) zur belohnung oder als besonderes ereignis weiter fleisch essen.
      dabei würde ich darauf achten,dass das fleisch nicht aus massentierhaltung kommt,sondern vorzugsweise von der weide.

      insgesamt wichtiger im alltag ist ,dass du genug kalorien zu dir nimmst,um keine heißhunger attacken zu bekommen und wieder in alte muster zu fallen um dann zu sagen,dass vegane ernährung nicht geklappt hat und dass du versuchst die meisten produkte frisch selber zuzubereiten und zu kochen.
      das ist viel wichtiger als die frage ob roh oder nicht.
      außerdem ist es auch einfacher für deine familie auch teilweise bei deinem vorhaben mitzumachen,da rohkost ansich schon schwierig in der durchführung ist und du dich somit quasi ausschließt.
      und wenn du bzw deine frau dann reis,bucgweizen,quinoa und hülsenfrüchte kocht,dann könnt ihr alle davon essen.

      dein körper wird erstmal ne zeit brauchen um wieder "basischer" zu werden,deswegen würde ich dir raten 1-2 mal die woche deinen urin zu kontrollieren.
      ist genauso wie mit dem wiegen.es bringt auch nichts sich täglich zu wiegen und macht sich im endeffekt nur verrückt,wenn die waage mal stillsteht oder man an einem tag etwas mehr wiegt.

      P.S.:
      zu den "superfoods".
      die können zwar nützlich sein,aber man braucht sie im endeffekt nicht wirklich und sind unnötig teuer (damit meine ich solche sachen wie gojibeeren,maca pulver etc)

      sehr nützlich hingegen sind algen (egal ob spirulina oder wakame),weil sie unglaublich eine hohe nährstoffdichte haben (dabei aber darauf achten,dass keine unnötigen zusätze drin sind,sowie bei deinem video wo irgendein öl dabei war)
      hanfsamen sind sehr nützlich,aber kein superfood imo (superfood ist ein teures lebensmittel was extra importiert werden muss)
      alle möglichen nüsse,vorallem walnüsse,mandeln,haselnüsse,dabei auf die teuren nüsse wie macadamia z.B. verzichten
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
      thx, bzgl. satt werden hab ich kein problem, glaube sogar dass ich die letzten beiden tage wohl eher zu viel gegessen habe. insb dickmacher wie bananen oder datteln. aber darum gehts auch erstmal nicht, habe heute ein paar utube vids zum thema vegan geschaut und u.a. auch dies



      und sofort entschieden auch morgen zum sonntag auf fleisch zu verzichten und gleich zu 100% vegan zu leben. zumindest kann ich von mir verlangen dass ich mir die chance gebe dieses leid nicht noch zu unterstützen. ich hoffe dass ich willenskraft genug habe dass durchzusetzen.
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.939
      Original von Nani74
      thx, bzgl. satt werden hab ich kein problem, glaube sogar dass ich die letzten beiden tage wohl eher zu viel gegessen habe. insb dickmacher wie bananen oder datteln. aber darum gehts auch erstmal nicht, habe heute ein paar utube vids zum thema vegan geschaut und u.a. auch dies



      und sofort entschieden auch morgen zum sonntag auf fleisch zu verzichten und gleich zu 100% vegan zu leben. zumindest kann ich von mir verlangen dass ich mir die chance gebe dieses leid nicht noch zu unterstützen. ich hoffe dass ich willenskraft genug habe dass durchzusetzen.
      wow... dieses video :facepalm:

      unendlich peinlich
    • Krefelder
      Krefelder
      Global
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 606
      Ihr wollt die Tierwelt retten (ach nee, "gesund" leben ;) ), aber verpestet mit eurem Plastikmüll die Weltmeere. Da wird einem ja schlecht in Nanis zweitem Video. Abgepackte Bananen ist schon sowas von sinnfrei... Kauf doch bitte auf dem Wochenmarkt ein, oder besser gleich beim Biobauern um die Ecke.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
      sicher ist immer raum für mehr und es wird für jeden (bis auf einen menschen) immer jemanden geben der NOCH bewusster lebt als man selber und sich als moralische instanz aufspielen kann. Aber letztlich ist es sowieso ein Prozeß und jeder steht halt woanders (und zieht seine grenzen woanders). und ich hoffe dass es bei mir überhaupt ein prozeß ist, bisher teste ich es ja nur kann sein dass ich morgen wieder hirn, leber, etc esse, aber nach diversen vids die tierschutz zum thema hatten, hab ich halt jetzt doch etwas das gefühl dass ich die sache mit der veganen ernährung lohnt ernsthaft zu testen. dass ich generell weit weg bin vom öko ist mir vollkommen klar, weiß nichtmal exakt warum plastik verpackungen schlecht sein sollen^^
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.981
      http://de.wikipedia.org/wiki/Plastikm%C3%BCll_in_den_Ozeanen

      Ansonsten Google. Ich kaufe fast nur loses Gemüse und Obst und packe das immer in Rucksack / Beutel. Dieser Plastikwahn ist so oder so lächerlich, siehe vor allem die schon genannten abgepackten Bananen. Die einzige halbwegs sinnvolle Verpackung in deinem Einkaufsvideo ist beim Grünkohl... selbst die Tomaten kann man gut lose kaufen bzw. selber in Papiertüten schaufeln.

      Wobei es mir eher um Vermeidung von sinnlosem Müll an sich geht. Plastik, das korrekt in den gelben Sack / die gelbe Tonne getrennt und recycelt wird, dürfte nicht im Meer landen.
    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.770
      Ihr wollt die Tierwelt retten (ach nee, "gesund" leben ;) ), aber verpestet mit eurem Plastikmüll die Weltmeere
      srsly,bist du dumm?
      es gibt echt immerwieder dieselben dummen leute mit denselben dummen argumenten und es zieht sich echt wie ein roter faden durch fast jeden thread.
      nach der logik ist es am besten nichts zu machen anstatt überhaupt etwas zu machen.
      ja,vegetarier und veganer sind nicht perfekt und werden mit der ernährung alleine auch nicht die umwelt retten,allerdings gibt es etwas mehr allesesser die etwas mehr die umwelt verschmutzen die auch etwas mehr ressourcen in anspruch nehmen.
      ach und das fleisch,dass du kaufst,kaufst du bestimmt auch in einer nicht plastikverpackung
    • bencb
      bencb
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 3.463
      super blog =) ! :appl:
      Hatte auch mal 4-6 wochen versucht mich ausschließlich neutral/basisch zu ernähren und habe mich definitiv wohler und fitter gefühlt.
      Vegetarisch/Vegane Ernährung steht auf der Agenda 2015.

      Ich hab unglaublich gerne Süßkartoffeln und Kartoffelsuppen gegessen. Kann ich nur empfehlen :-)

      Wünsch dir viel Durchhaltevermögen :gl: