Auction Hunters auf DMAX

    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.411
      hi! ich denk die serie dürfte hier der ein oder andere kennen. finds ganz lustig, frag mich aber immer wie realitätsnah das ist. gibt es tatäschlich leute die mit sowas gut kohle verdienen? inwiefern lässt sich das auf deutschland übertragen? hat sich hier jemand mit sowas schonmal näher auseinandergesetzt?
  • 15 Antworten
    • doorbash
      doorbash
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2014 Beiträge: 15
      Hmmm, ich denke schon, dass es Leute gibt die da eine dicke Stange Geld mit verdienen, aber vielleicht
      ist das in Amerika leichter? Ich meine die kaufen doch irgendwelche Lager auf, die nicht mehr bezahlt wurden oder so?

      Gibts da nicht ein ähnliches deutsches Format? Und, naja realitätsnah ist nichts im Fernsehen :D
      Aber ich denke, wenn man tatsächlich irgendwelche Flohmärkte abklappert/etc und sich auskennt, der kann sicher Sachen gut und teuer weiterverkaufen.
      Klingt jedoch nach nem ziemlich anstrengendem Beruf.
    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.411
      ja, die kaufen quasi irgendwelche lager wo sie zT nicht wissen(können) was drin is und machen dann idr immer ein x-faches an profit. obv will niemand sehen wies ne nullnummer ist, daher die frage wie realitätsnah das ist und was man da, wenn mans gut macht, wirklich verdienen kann.

      es gibt noch ne andere serie die so ähnlich ist wo leute dinge kaufen die zwangsversteigert werden, sowas gibts ja in Dtl auch und ich hab schon öfters gehört dass zT häuser usw weit unter wert verkauft werden auf solchen zwangsversteigerungen, daher die frage ob das n profitabler markt ist. würde mich mal interessieren erfahrungen aus erster hand zu hören!
    • caroliner
      caroliner
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2011 Beiträge: 560
      Ich finde solche Serien irgendwie spannend aber direkt bei Auction Hunters auf D-Max glaub ich das es wohl nicht sehr an der Realität drannen ist.. weil in jedem Lager machen die Monstergewinne und finden irgendwas total Wertvolles naja:rolleyes: wers glaubt.. finde die Formate davon auf Sport 1 besser da machen se hin und wieder auch mal Verluste was man auch eher glauben kann.
    • Gambler2k6
      Gambler2k6
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.025
      Ist offensichtlich das die Serie fake ist. Aber es gibt auch Menschen die das im echten Leben machen, allerdings vermute ich das niemand damit reich wird. Sind halt auch nur "Händler".
    • doorbash
      doorbash
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2014 Beiträge: 15
      Naja, stell dir das ein bisschen wie mit den ganzen Polen (soll jetzt keine Beleidigung sein) die die ganzen Fahrräder, Waschmaschinen
      und Elektromüll an sich immer günstig ankaufen bzw beim Sperrmüll einsammeln. Ich denke oft verkaufen die sicher einfach nur das Metall
      aber die reparieren sicher auch viel und verkaufens dann wieder. Ich denke nicht, dass die an der Existenzgrenze leben. Kann sogar relativ
      lukrativ sein. Klar, kaufst du bei so Auctions auch viel Schrott, aber wenn du weisst wo du ihn loswirst, sieht das ganze ja anders aus. Aber naja, fänds
      jetzt auch interessant, ob da jemand genau was weiß.
    • kchucky
      kchucky
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2011 Beiträge: 675
      Ist alles Scripted ... und die Zahlen sind auch sehr geschönt ...
      Haben da tw. Werte die man niemals erhalten würde im Verkauf ... :f_ugly:
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Kenne nur Storage Wars sollte aber ähnlich sein.
      Natürlich ist es gescriptet die Charaktere aber keine Schauspieler sondern tatsächlich solche Händler.

      Allerdings ist der Markt wohl tot seit dem es darüber diverse Sendungen gibt, und jeder Depp dort mitbietet.
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.639
      "Eine uralte kaputte Couch! Wow dafür bekommen wir mindestens 300$!" ...
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Original von Gambler2k6
      Ist offensichtlich das die Serie fake ist. Aber es gibt auch Menschen die das im echten Leben machen, allerdings vermute ich das niemand damit reich wird. Sind halt auch nur "Händler".
      #

      Wenn du irgendeine Nische und Spezialwissen hast, dann kannst du auch Geld damit machen, aber ist halt auch kein easy money dann.
    • weissnich
      weissnich
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 2.015
      ist in deutschland doch ähnlich.. früher konnte man mit zollauktionen etc noch richtig geld machen.. seitdem das fernsehen da immer mal wieder drüber berichtet verlieren da deppen ihr geld.. :f_thumbsup:
    • toyberg
      toyberg
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2009 Beiträge: 1.940
      Wird bei auction hunters nicht direkt im Intro immer erklärt, dass die beiden sehr viele Lager kaufen und die Serie nur die wenigen extrem lukrativen Errungenschaften darstellt.
      Interessiert auch niemanden, wie die für 50$ ein Abteil kaufen und den Inhalt für 70$ weiterverkaufen können.

      Ich denke da gibt es durchaus einen Markt für, aber man braucht gutes Fachwissen und viel Geduld. In einer Folge haben die ganz gut erklärt, dass man meistens eher mittelmäßige Geschäfte macht, wo sich der Zeitaufwand teilweise gar nicht lohnt. Eine Aussage dabei war unter anderem: "Mit 10% der Abteile machen wir 90% des Gewinns"
    • JimDuggan
      JimDuggan
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2006 Beiträge: 3.146
      da ist leider zu viel geschoent ist schon komisch das in den ganzen Containern immer 1 teil drin das viel geld bring oder? Seit diese serien im TV gezeigt werden gibt es kaum noch Leute die mit Storage oder Auction geld verdienen in den USA
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.151
      Original von Gambler2k6
      Ist offensichtlich das die Serie fake ist. Aber es gibt auch Menschen die das im echten Leben machen, allerdings vermute ich das niemand damit reich wird. Sind halt auch nur "Händler".
      this... alles gefaked und gescriptet!
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.290
      Original von Acryl
      ja, die kaufen quasi irgendwelche lager wo sie zT nicht wissen(können) was drin is und machen dann idr immer ein x-faches an profit. obv will niemand sehen wies ne nullnummer ist, daher die frage wie realitätsnah das ist und was man da, wenn mans gut macht, wirklich verdienen kann.

      es gibt noch ne andere serie die so ähnlich ist wo leute dinge kaufen die zwangsversteigert werden, sowas gibts ja in Dtl auch und ich hab schon öfters gehört dass zT häuser usw weit unter wert verkauft werden auf solchen zwangsversteigerungen, daher die frage ob das n profitabler markt ist. würde mich mal interessieren erfahrungen aus erster hand zu hören!
      kannst du dir gleich wieder aus dem kopf schlagen. diese idee hatten vor dir schon 50.000 andere, inkl. großbauunternehmer.
      zwangsversteigerungen sind heutzutage komplett überlaufen. es wird extrem oft über wert ersteigert. sofern man auch nicht die eigenen mittel hat, um sich das objekt zu ersteigern, geht die chance auch gegen 0 es zu bekommen. kaum eine bank befasst sich mehr mit finanzierungen von solchen objekten (liegt daran dass dort oft genug 50++ menschen sitzen und jeder seine bank beauftragt hat zu prüfen. 50 banken prüfen, eine bekommt das geschäft. aufwand und nutzen stehen in keinem guten verhältnis).
    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.411
      k danke, interessant ^___^ ist dann wohl ein klassicher fall von 'erry1 solid'