Eure Erfahrungen mit Pedelecs ?

    • karoel
      karoel
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 8.888
      Hallo zusammen, ich wollte mir vielleicht nächste oder über nächste Saison ein Pedelec zulegen. Jetzt ist meine Frage an euch, habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht. Sprich kommt man wirklich nicht verschwitzt auf der Arbeit an, weil das Fahrrad so gut wie die komplette Arbeit macht? Würde es wenn man wirklich locker zu Arbeit damit kommt, es als alternative zum 2 Wagen ( Für Arbeit 11 KM) nehmen.

      Das ich Nass werde. nix großes Transportieren kann ist mir klar, mir geht es halt darum nach der Arbeit nicht noch wie ein irrer zu strampeln.

      Kurze Info zu mir:
      Bevor mein Cube Touring gestohlen wurde, habe ich die 11 KM in 30 Min ( Innenstad mit vielen Ampeln) absolviert. Sprich ich bin nicht total unsportlich :f_drink:

      Ps. Ein komplettes Ebike / S-Pedelec kommt nicht in frage . Da ich keine Lust habe mit 45 KM/H auf der Straße rum zu gurken.

      Preisvorstellung wären Max. 3000€
  • 5 Antworten
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      warum kein copenhagen wheel
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      laut wikipedia würde das genau zu deinen Wünschen passen. Lies dir mal den Wiki Artikel durch. Musste ich selbst nachlesen, weil ich nicht wusste, was der unterschied zwischen Ebike und Pedelec ist. Erfahrung hab ich keine, also auch keine Empfehlung. Ich weiß nur, dass ich - fahre jeden Tag mit meinem MTB auf die Arbeit und hinzus muss ich nur bergauf - mir des öfteren mit Omas ein Wettrennen liefere. Im ersten moment bin ich immer etwas überrascht, wie fit so manche Oma auf Ihre alten Tage noch ist, bis ich den fetten Akku entdecke :f_ugly:
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      gebrauchtes Moped für 500€ ist keine Option?
    • Snookz
      Snookz
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 1.739
      Original von cherubium
      laut wikipedia würde das genau zu deinen Wünschen passen. Lies dir mal den Wiki Artikel durch. Musste ich selbst nachlesen, weil ich nicht wusste, was der unterschied zwischen Ebike und Pedelec ist. Erfahrung hab ich keine, also auch keine Empfehlung. Ich weiß nur, dass ich - fahre jeden Tag mit meinem MTB auf die Arbeit und hinzus muss ich nur bergauf - mir des öfteren mit Omas ein Wettrennen liefere. Im ersten moment bin ich immer etwas überrascht, wie fit so manche Oma auf Ihre alten Tage noch ist, bis ich den fetten Akku entdecke :f_ugly:
      Hesse detected!

      Zum Thema:
      Kann auch nur sagen, dass mir des öfteren bei meinen Touren ältere Leute, besonders bergauf, deutlich wegfahren und dabei nicht mal ansatzweise außer Atem kommen. Ein Arbeitskollege von mir, ca. Mitte 50, tendenziell etwas dicker, fährt jeden Tag ~30km mit seinem e-bike zur Arbeit und macht sich dabei wohl auch nicht kaputt.
      Also kurz: Ich denke, das ist eine gute Alternative, wenn dir das Gestrampel zu viel wird.
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      bin kein Hesse. ich bin Bayer. Ich kann aber rüber hüpfen, stimmt schon. Ich vereine die positiven Eigenschaften beider Kulturen. Äppelwoi UND Weißwoscht (+ alle gesetzlichen Feiertage :f_love: )!