paar fragen zu statistischen werten :D

    • Burns123
      Burns123
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2013 Beiträge: 46
      Hi da ich noch nicht lange mit hud spiele, hätt ich ein paar kurze fragen an euch :D
      Danke schonmal und noch schöne Feiertage :f_drink: :s_drink:

      zu den fragen:

      hab auf ca 7k hände 24/19/7 VPIP/PFR/3B ist das normal? find VPIP und PFR bisschen mit 9% 4/bet noch ne höhere wie 3bet wie ist das möglich?

      fold to 3bet 61% is auch viel oder? fold to 4bet 61% das gleiche...

      cbet wert auf dem flop 89 und fold to cbet 52 find ich extrem hoch oder?

      heißt das ich bluff zuviel? würd ich nicht bestreiten bin schon am runterschrauben :D gibts sonst noch was wichtiges dazu oder ist die samplesize zu niedrig?

      danke nochmal
      mfg Burns

      ps: sollte ich vllt mit madehands eher ch/c anstatt zu cbetten ooP auf trockenen boards?
  • 15 Antworten
    • bastip387
      bastip387
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2011 Beiträge: 2.299
      Ich kann dir vielleicht helfen wenn du sagst was für eine variante du spielst :f_grin:

      Kann dir aber schon so sagen dass 89%cbet zu viel sind :f_ugly:
    • Burns123
      Burns123
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2013 Beiträge: 46
      ach sry vergessen normal HM FR und SH NL 5

      Danke schonmal :D
    • Duygutschi
      Duygutschi
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2010 Beiträge: 717
      Die von dir erwähnten stats sind oft das Ergebniss deiner Reaktion auf die Tendenzen deiner Gegner.
      Da auf NL5 wohl sehr wenig bluffge3betet wird sind die 61% sicher ok.
      dein cbet Wert ist wie gesagt viel zu hoch. Natürlich kann der 4bet Wert größer als dein 3bet Wert sein, sind völlig unabhängige stats.
      Wieviel % du 4betest bezieht sich ja auf deine openraising range und nicht darauf wie oft du 3betest.
      Über den foldvs4bet Wert würde ich mir momentan gar keine Gedanken machen da auf den micros von Regs sehr wenig ge4betet wird.
      Fold 2cbet ist etwas hoch, hängt auch total davon ab wie aggro deine Gegner idR sind (also wie viel sie cbeten) und was du so pre coldcallst.

      Ansonsten würde ich dir empfehlen weniger auf stats zu achten sondern an deinem grundlegenden Spielverständniss zu arbeiten. :s_smile:
    • Burns123
      Burns123
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2013 Beiträge: 46
      ok danke euch beiden :D

      jo achte bei gegnern im mom nur auf VPIP PFR verhältnis und es durch notitzen die ich am SD mache abzugleichen obs ein fish/reg ist bzw ob er loose or tight spielt
      und vllt noch auf einen hohen 3bet wert kommt aber hier auf NL5 nicht zu oft vor :D
      sonst versuch ich die sats nur für ergänzungen von meinen notitzen, denke sollte soweit klar gehen :D
      Hab grad den gold artikel über die statistischen werte durchgelesen und das mit den 4bet wert sollte auch klar sein :D

      thx nochmal für die schnelle hilfe
    • vone
      vone
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 859
      Original von Duygutschi
      Die von dir erwähnten stats sind oft das Ergebniss deiner Reaktion auf die Tendenzen deiner Gegner.
      :
      this! :profit:

      Darauf aufbauend...
      Stell dir mal vor du sitzt an nem Tisch an dem alle nur AA spielen, wäre an diesem Tisch ein PFR (aus allen Positionen) von 100% und cbet von 5% schlecht?
      oder
      ein anderer Tisch wo die Villians 50/0 spielen mit 40 WTS, wäre hier ein 10/5 Style schlecht?

      Wie du vllt siehst kommts halt immer drauf an :welcome:

      Deine 24/19/7 sehen erstmal realtiv iO aus, zwar ist 7% 3bet nicht viel aber wenn Villian nicht viel foldet kannst auch nicht (viel) bluffbetten.
      89% cbet lässt mich eigentlich sofort nach deiner check/call-range fragen, bzw ich nehme mal an wenn du (als PFA) checkst dann wirst du zu nahe 100% immer folden, ist das schlecht, wie gesagt wenn die Gegner es merken dann ja ;)
      52 fold to cbet ist auch wieder realtiv viel, da man (stark vereinfacht) gegen dich wohl auf jedem board mit normalen sizing autoprofit hat.

      Das alles soll nur als Gedankenanstoß helfen :s_cool:
      Stell bloß jetzt nicht alles um nur um bestimmte stats zu erreichen sondern lern lieber wieso du was veränderst (wenn du was veränderst).
      (Dein Style wird für NL5 wohl reichen)
    • Duygutschi
      Duygutschi
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2010 Beiträge: 717
      @vone: ich denke nl5 ist viel zu früh um über ne check calling range irgendwie nachzudenken. Exploitet ja eh keiner. Zudem ist es imo max value zu b/f was das Zeug hält.
      Da kommt schon noch ne ganze Menge bevor man sich über balancing von checking ranges Sorgen machen sollte.
    • vone
      vone
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 859
      Jo ist klar!
      Wollt nur zeigen was da theoretisch noch drin steckt auch wenn es praktisch noch lange keine Relevanz hat :transpire:
    • Burns123
      Burns123
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2013 Beiträge: 46
      danke ihr hab meine gedanken bestätigt/erweitert :D

      Stell dir mal vor du sitzt an nem Tisch an dem alle nur AA spielen, wäre an diesem Tisch ein PFR (aus allen Positionen) von 100% und cbet von 5% schlecht?
      denke wenn jeder nur AA spielt dann kann mann any2 stealen :D aus allen posi richtig? und am flop nur monster weiterspielen

      ein anderer Tisch wo die Villians 50/0 spielen mit 40 WTS, wäre hier ein 10/5 Style schlecht?
      is ja genau das umgekehrte :D würd halt meine value hände erweitern und die bluffs zurückschrauben?

      imo max value zu b/f was das Zeug hält.
      sollte man dann gegen aggresive gegner z.b. mit AK K92r flop nicht ehr ch/c spielen als bet/f
      oder meinst du mit b/f raist er mich dann eher mit 2pair+ und ich kann easy folden? + er callt oft mit schlechteren Kx händen

      danke nochmal hat mich echt sehr geholfen das thema besser zu verstehen :D
    • Duygutschi
      Duygutschi
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2010 Beiträge: 717
      Hast du richtig verstanden.
      Zum letzten Punkt. Du schreibst ja selbst - gegen einen aggresiven Gegner. Das ist eine zusätzlich Information die wir verwenden können um den Gegner zu exploiten. Wenn er also sehr aggro ist kann es Sinn machen mittelstarke Hände zu ch/c.
      Das ist allerdings eine Abweichung von deinem standard gameplan, das sollte dir klar sein. Im pokertracker 4 ist es der stat "float flop" welcher dir dazu Infos gibt.
      Generell wird auf den micros sehr wenig geraised postflop, aber viel zu loose gecalled --> deshalb sollte b/f ohne ganz klare reads das standard play sein.
    • Burns123
      Burns123
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2013 Beiträge: 46
      k
      dadurch dass ich mein spiel verbessen und durch expoits (notizen+stats! find vor allem an anfang halt wichtig das man das nur kombiniert benutzt um misstells zu minimieren) wird auch durch die samplesize die werte sich auch einpendeln denk ich.
      wegen dem 3 bet wert war ja auch schon in planung dass ich paar bluff3bets einbaue um die valuehände zu balancen würd doch richtig sein so oder? bin dann ja auch nicht mehr so polarisiert in den 3-bet pots oder?!^^
      vielen Dank nochmal ihr wart echt ne große Hilfe :D

      möge der Pokergott mit euch sein :s_cool: :s_drink: :s_cool:
    • Duygutschi
      Duygutschi
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2010 Beiträge: 717
      hängt davon ab ob deine gegner:
      - überhaupt iwas auf 3bets folden (oder auf cbets im 3bet pot)
      - deinen 3bet wert kennen
      - etwas mit dieser info anfangen können

      sehe das alles in Kombination auf nl5 nicht gegeben, würde standardmäßig gar nicht bluff3beten. Wenn du sample hast das jemand 70% foldet ist es gut damit zu beginnen, ist dann aber wieder ein gezielter exploit.
    • Burns123
      Burns123
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2013 Beiträge: 46
      hmm ok :D dann mach ich hud auch mal wieder aus fürs erste :D
    • Duygutschi
      Duygutschi
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2010 Beiträge: 717
      so weit würde ich nicht zwingend gehen. Sie es als Quelle für zusätzliche Informationen, wenn genug sample da ist um Tendenzen zu orten kannst du sie nutzen, wenn nicht halt nicht ;)
    • Burns123
      Burns123
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2013 Beiträge: 46
      alles klar :D

      hab jetzt auch nen blog eröffnet, um mein spiel noch besser zu analysieren. mal schauen wies so weitergeht =)

      thx nochma :D
    • Duygutschi
      Duygutschi
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2010 Beiträge: 717
      mach das, kein Problem, gl!