RTL Sendung

    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.468
      Hallo,

      abend zwischen 12 und 1 Uhr läuft auf RTL immer so ne Sendung: Prime Time oder Ten for Eleven oder so heißt die.

      Meistens ist da der gleiche Typ, der immer die Rolle eines Spezialisten übernimmt und interviewt wird. Manchmal sind aber auch andere Leute da, einmal z.B. Helge Schneider, der als Kampfttaucher zu Sicherheitstechnischen Themen im Bezug zum G8 Gipfel in Heiligen Damm befragt wurde.

      Nun meine Frage: Was soll das? Soll das Comedy sein? Soll das Kunst sein? Ich versteh die Sendung einfach nicht.
  • 13 Antworten
    • Kamillenteeboy
      Kamillenteeboy
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 2.854
      Wenn du es nicht verstehst gibt es 2 Möglichkeiten:

      a) Du bist dumm
      b) es ist Kunst
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Das mit Helge Schneider hab ich auch gesehn... Fand ich hamemrgeil^^

      Wir Kampftaucher können uns unter Wasser unterhalten - und zwar so, dass das kein UBootkapitän auf der Welt mitbekommen kann. Wir benutzen nämlich die Sprache der Fische. *pffkrablubblob* - Das war eine Regenbogenforelle

      xD
    • sxxe
      sxxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2005 Beiträge: 1.031
      Bei diesen Sendungen handelt es sich um Produktionen der dctp. Weiteres dazu kann man hier lesen. Link

      Interessant ist dabei folgender Absatz.

      Rechtlich sind die Privatsender verpflichtet, einen bestimmten Anteil aus diesem Pool zu senden. Während die Dokumentationen in der Zwischenzeit durchaus kommerziell erfolgreiche Bestandteile des Privatfernsehens sind, werden die Filme meist auf späte Programmplätze "abgeschoben“.


      Der Grund das wir uns sowas anschauen müssen ist also nicht die Beliebtheit des Formats, sondern die Pflicht, dass die Privatsender es senden müssen.

      Toll oder?
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.468
      Aber was hat die dctp was davon, eine total unsinnige Sendung zu produzieren? Warum nutzen sie nicht ihre Ressourcen um was sinnvolles zu machen?

      Um das unterhaltsam zu finden muss man schon einen seltsamen Humor haben.

      Was ist der Anspruch dieses Formats? Es ist nicht informativ und nicht unterhaltsam (Ab und zu ein wenig witzig, aber das scheint nicht der Sinn der Sendung zu sein)

      Die ersten Paar Sendungen habe ich immer gedacht, das dort wirklich ein Spezialist interviewt wird :(

      Edit: War gerade auf der Homepage von dctp. Die Sendung soll wirklich ernsthaft eine Kultursendung sein. Nehmen die etwa einen Schauspieler, statt einen Experten für das Thema, weil es zu teuer wär?
    • aetos
      aetos
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 641
      Original von sxxe
      Der Grund das wir uns sowas anschauen müssen ist also nicht die Beliebtheit des Formats, sondern die Pflicht, dass die Privatsender es senden müssen.

      Toll oder?
      Erstmal: anschauen musst du garnichts.
      Du bist in der Wahl deines Senders umgangssprachlich frei zu nennen.
      Hättest du den Wikiartikel aufmerksam gelesen, wäre dir evtl. auch die zweite Lesart aufgefallen:
      als dctp 1988 mit dem Anspruch auf Qualitätsfernsehen gegründet wurde, haben sich drei Privatsender verpflichtet, von dctp Formate zu senden. Dass die jetzt im Nachhinein an ihren Verträgen festhalten müssen ist doch klar - sie sind dazu rechtlich verpflichtet...

      Die Sendung soll wirklich ernsthaft eine Kultursendung sein. Nehmen die etwa einen Schauspieler, statt einen Experten für das Thema, weil es zu teuer wär?


      :rolleyes:
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      das is aber echt geil, wo helge schneider einen großneffen von hitler spielt:

      http://www.youtube.com/watch?v=aMhCVCFzQVE
    • sxxe
      sxxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2005 Beiträge: 1.031
      Original von aetos
      Hättest du den Wikiartikel aufmerksam gelesen, wäre dir evtl. auch die zweite Lesart aufgefallen:
      als dctp 1988 mit dem Anspruch auf Qualitätsfernsehen gegründet wurde, haben sich drei Privatsender verpflichtet, von dctp Formate zu senden. Dass die jetzt im Nachhinein an ihren Verträgen festhalten müssen ist doch klar - sie sind dazu rechtlich verpflichtet...
      Wo genau ist da der Widerspruch zu meiner Aussage? Ich sagte nur, dass sie es senden müssen. Auf welchen Grund das zurückzuführen ist, ist dabei doch egal. Ich hab ja nicht ausgeschlossen, dass sie früher einmal zugestimmt haben etwas derartiges zu senden.

      Außerdem hab ich meine Informationen nicht aus dem Wikiartikel, sondern aus einer Vorlesung. Ich hab den Wikiartikel nur verlinkt, damit ihr es auch nachlesen könnt.

      MfG
    • Tosian
      Tosian
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 330
      Diese Sendung ist so krank, dass man fast schon wieder denken könnte, das wäre echt. :D
    • 57thDamned
      57thDamned
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 912
      Senderfamilien (wie RTL,P7S1) die "zu viel" Marktanteil haben, müssen Sendezeit abgeben, darum müssen die sich mit dtcp oder Süddeutsche TV und ähnlichem rumschlagen - mit Freiwilligkeit hat das nichts zu tun.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      Der dctp Kram ist meistens das einzige, was bei den Privaten das Anschauen lohnt. ;)
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      aber mal im ernst, die sendung ist machmal so schlecht, das sie wieder lustig ist. Finde es viel spannender, wenn sie einen forscher zu seinem themengebiet befragen würden. Erstens würde man da was neues mitbekommen (nicht so wie der galileo mystery scheiss), zweites wäre der anspruch auf sinnvolles fernsehen im privaten senderbereich besser gewährleistet und drittens würden neben den 25 interessierten guckern noch paar schüler den stoff für referate verwenden können.

      Ausserdem ist es unglaublich witzig wie theoretische Physiker abgehen, wenn sie jemanden gefunden haben, den es interessiert :D
    • sxxe
      sxxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2005 Beiträge: 1.031
      Das machen die manchmal sogar. Es sitzt nicht immer dieser eine Hansi da. :)
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
      Ist das nicht auch das selbe Format wo ne Frau mal den Film Sieben ausführlichst erläutert hat?

      Ihr Name fällt mir jetzt nicht mehr ein, aber ich weiss noch, dass Verfasserin Proust-ABC oder so eingeblendet war ^^