3betting Range

    • goxie
      goxie
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 4.456
      Hallo Freunde der vier Karten,

      was habt ihr denn für ne Standard 3-betting Range?
      Sowohl IP BU vs CO, als auch Blind vs BU.
      Ich tu mich da richtig schwer, überhaupt irgendwas zu 3betten.
      Wenn ich nur AAxx 3bette, hat jeder die Odds gegen AA zu drawen, und bei Rundowns bin ich mir nicht sicher, ob ich die wirklich 4 value 3betten kann.
  • 2 Antworten
    • Heaven1991
      Heaven1991
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2010 Beiträge: 1.471
      hey goxie ,

      oft geht es der entscheidung ob 3bet oder flatcall darum wie sich die hand im weiteren verlauf der hand spielt. spielt sie besser multiway oder HU? heißt hände die einen gutes nut potential haben wie Ak76 suited to the ace kann man eher im multiway pot spielen als z.b. QT96ds . letzteres spielt sich HU besser da man , z.b. falls man seinen flush. trifft, potenziell weniger oft behind ist.dazu ist die hand auch nicht übermäßig schön connected und spielt sich somit besser gegen nur einen opponent. Die nächste Variable die bei der entscheidung einfließt ist wie eine Hand gegen eine potenzielle 4bet (most of the times AAxx) spielt. deswegen probiere einfach mit den gedanken dir deine 3bet range zusammen zu basteln. einer der wichtigsten faktoren ist dabei natürlich die opening range von villain um zu erkennen ob man es for value macht oder rein für balance/deception/playability zwecke ;)
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.405
      BUvCO kannst du (entsprechender postflop Skill vorausgesetzt) extrem weit 3betten, locker 15-20%.
      OOP ist das ne ganz andere Geschichte, kommt dann auf Villain an, ob SB oder BB etc.