LAG in den Micros = burning Money? Lets find out!

    • nutfolding
      nutfolding
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.01.2015 Beiträge: 19
      Servus & guten Tag zusammen,

      wie ihr seht, habe ich mich nun entschlossen, hier auch mal ein wenig zu bloggen, um meinen Fortschritt zu dokumentieren, euch hoffentlich etwas Unterhaltung zu bieten und mich selbst etwas zu motivieren.
      Kurz zu meiner Person: ich bin ein 18 jähriger Schüler aus NRW, der sich grade in seinem Abschlussjahr befindet und mit viel zu schneller Geschwindigkeit auf das Abitur zugeht (wo ist die Zeit, wenn man sie braucht?!) :f_biggrin:

      Pokertechnisch fing meine "Laufbahn" vor ca. 6 Monaten an, in welchen ich mich dann bis auf NL25 Zoom hochgegrindet hatte, um dann den Großteil meiner Bankroll für meinen Führerschein auszucashen. (25 Fahrstunden sucken und sind teuer :f_mad: )
      Danach hatte ich ne Zeit lang ein ziemliches Motivations-Tief, da ich wenig Lust hatte, wieder runter auf NL5 zu gehen und dort weiterzugrinden.

      Jetzt habe ich ein Teil der Motivation wieder gefunden und werde jetzt wieder aktiv mit dem Grinden an den NL5 Zoom 6max Tischen anfangen. Das erste Ziel hierbei wird sein, es wieder zurück auf NL25 und weiter zu schaffen.

      Ein zweites Ziel und vermutlich auch die Hauptursache dieses Blogs ist die komplette Veränderung meines Spielstils:
      In den 6 Monaten, wovon ich ca. 4 ernst und ohne viel rumgespewe/rumgedonke verbracht habe hatte ich ein relativ tight-aggressive Style, der mir zwar eine solide Winrate und hübsche Graphen brachte, mich aber nie vollständig zufrieden gestellt hatte. Außerdem ist mir mehr und mehr aufgefallen, wie passiv der Zoom-Pool ist, sodass ich mir immer mehr Gedanken gemacht hatte, dies auszunutzen, um eine höhere Winrate zu erreichen. Gegen die meisten Regs schien Aggressivität immer unendlich profitabel zu sein, sodass mein Haupt-Ziel jetzt ist, einen soliden LAG-Style in meinem Spiel zu etablieren.
      Somit wende ich mich rebellisch gegen den "tight is right @ the micros" Ansatz, um rauszufinden, ob und wie profitabel andere Playstyles sind :f_biggrin:

      Meine Vermutung ist, dass dieser Playstyle um einiges herausfordernder ist, als der normale TAG, vor allem, weil die Grenze zwischen solide LAG und Spew halt oft recht dünn ist :f_biggrin:


      Das ist also die Herausforderung, die ich hier nach und nach durch diesen Blog zu bewältigen hoffe :D

      Jetzt noch ein paar Goals zur Komplettierung:

      [ ] 1k Hände täglich (außer in der intensiven Abitur-lern-Phase, dort mindestens 5k, Prioritäten :coolface: )
      [ ] NL25 Zoom erreichen
      [ ] Tägliche Handreviews und Analysen
      [ ] Mind. 4 Blogeinträge in der Woche
      [ ] Wöchentliche Graphenupdates
      [ ] Einen profitablen LAG-Style in meinem Spiel etablieren
      [ ] Allen LAG-Content, der mir unter die Finger kommt aufsaugen :D
      [ ] Positive Redline :coolface:

      Die BR ist momentan bei 159$

      BRM-Technisch bin ich aufgrund der hohen Varianz recht konservativ unterwegs:
      Aufstieg zu NL10 @ 35Stacks, Shots ab 30
      Aufstieg zu NL25 @ 35 Stacks, Shots ab 30
      Aufstieg zu NL50 @ 45 Stacks, Shots ab 40

      Absteigen werde ich sobald die BR unter 25 Stacks droppt.

      Ich werde hier vermutlich genauere und zusätzliche Goals hinzufügen, wenn ich erstmal die größten Leaks meines LAG-Experiments herausgefunden habe. :f_biggrin:

      Soweit so gut, das wars erstmal von mir
      gl at the tables euch allen :f_drink:
  • 31 Antworten
    • bastii1990
      bastii1990
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2010 Beiträge: 268
      Könnte interessant werden. ..
      Wie sieht denn dein brm aus?
    • Pfirsichgeschmack
      Pfirsichgeschmack
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2014 Beiträge: 788
      Wie sieht LAG für dich aus bzw. mit was rechnest du statstechnisch so?

      Ansonsten aber viel Erfolg, schwierig is es sicherlich. Vor allem auch, da die Varianz größer ist und es auch das Mindset etwas mehr fordert
    • nutfolding
      nutfolding
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.01.2015 Beiträge: 19
      Original von bastii1990
      Könnte interessant werden. ..
      Wie sieht denn dein brm aus?
      BRM updated, hab ich komplett vergessen :f_biggrin:

      Original von Pfirsichgeschmack
      Wie sieht LAG für dich aus bzw. mit was rechnest du statstechnisch so?

      Ansonsten aber viel Erfolg, schwierig is es sicherlich. Vor allem auch, da die Varianz größer ist und es auch das Mindset etwas mehr fordert
      Ich schätze, die Hauptstats werden sich in der Richtung 30/26, vlt. höher befinden, wobei die 3bets am BTN in extreme Höhen getrieben werden :D Also allgemein weitere RFI-Ranges aus allen Positions, höhere 3bet Werte aus den late positions und sehr viel Postflop-Aggression in den richtigen Spots.

      Danke dir, exakt das wird die große Herausforderung sein, da ich es mir vermutlich nicht leisten kann, auf Autopilot umzuschalten & immer 100% konzentriert und present sein muss.
    • TPunk
      TPunk
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2014 Beiträge: 152
      Hast noch die alten Hände von NL5 für ein paar Stats? Ganz ohne dürfte tough werden, never bluff the fish und so.

      Anyway, gl & hf, ich gucks mir an :megusta:
    • nutfolding
      nutfolding
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.01.2015 Beiträge: 19
      Original von TPunk
      Hast noch die alten Hände von NL5 für ein paar Stats? Ganz ohne dürfte tough werden, never bluff the fish und so.
      Die ein oder anderen Stats von Regs, die Stuck auf NL5 sind hab ich noch, ansonsten muss ich mir den Großteil wohl wieder ergrinden.
      Das ganze wird auf jeden Fall sehr abenteuerlich :D
    • nutfolding
      nutfolding
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.01.2015 Beiträge: 19
      Soo, dann gibts gleich mal Update #1 gepaart mit nem soliden Doppelpost :coolface:

      1500 Hände 6max NL5 Zoom sind gespielt, anfangs tat ich mich noch etwas schwer, die neuen Ranges einzuhalten und hing zu stark in meinem alten Spiel fest. Es wird wohl auch noch eine Weile dauern, bis ich das komplett ablegen kann. Ansonsten gibts nicht viel zu sagen, den Graph von heute gibts unten, zusammen mit ein paar Händen, wo ich dringend den Rat von Leuten brauch, die mehr Ahnung vom LAG spielen haben als ich :D
      BR: 173$

      Graph:

      Hand 1:

      PokerStars - $0.05 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 133.6 BB
      SB: 118.6 BB
      Hero (BB): 273.4 BB
      UTG: 121.6 BB
      MP: 213.6 BB
      CO: 128 BB

      SB posts SB 0.4 BB, Hero posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has 6:club: J:club:

      fold, fold, fold, fold, SB raises to 2.4 BB, Hero calls 1.4 BB

      Flop: (4.8 BB, 2 players) 2:club: 7:club: 6:heart:
      SB bets 3.4 BB, Hero raises to 12 BB, SB raises to 36 BB, Hero?


      Habe keinerlei Reads auf Villain, stand da so n bisschen aufm Schlauch, wobei seine Range da schon recht stark nach 22, 77, 66 aussieht, sehr selten 67 oder Combodraws wie 89c. Manchmal auch nen NFD, wobei die i.d.R. von 08/15 Regs auf dem Limit nicht so aggressiv gespielt werden imo. Geht nen Fold damit hier klar?

      Hand 2:
      PokerStars - $0.05 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 129.6 BB
      Hero (SB): 134.4 BB
      BB: 101.2 BB
      UTG: 197.8 BB
      MP: 174.8 BB
      CO: 220 BB

      Hero posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has 9:spade: A:heart:

      fold, MP raises to 2.4 BB, fold, BTN calls 2.4 BB, Hero raises to 11 BB, fold, fold, BTN calls 8.6 BB

      Flop: (25.4 BB, 2 players) K:heart: 2:club: T:club:
      Hero bets 15.8 BB, BTN calls 15.8 BB

      Turn: (57 BB, 2 players) 8:heart:
      Hero bets 43 BB, BTN calls 43 BB

      River: (143 BB, 2 players) A:spade:
      Hero bets 64.6 BB and is all-in, fold

      Hero wins 137 BB

      Zu spewy? Im Nachhinein weiß ich nicht, was ich von der 3bet aus dem SB halten soll, ist die noch vertretbar oder komplett daneben? :D
      Das Board ist nicht das Übelste für mich, also entscheide ich mich für ne standard c-bet. Am Turn entscheide ich mich für ne 2nd Barrel, die sich gegen den drawlastigen Teil seiner Range richtet, also AQ, QJ, random FD's aber auch gegen 2nd Pairs wie JJ, QT, AT etc. Der River ist dann natürlich die perfekte Karte für mich und Villain Snap-foldet, was seine Range für mich nach JJ, QT mit FD oder andere FD's aussehen lässt.
      Allgemein ist die 8 nicht die schönste Barrel-Karte für mich, das ist klar, jedoch improved sie Villain nunmal auch sehr selten (das war zumindest mein Gedankengang). Gedanken zu dieser Hand? Zu spewy? Was hättet ihr an nem blank River gemacht?

      Hand 3:
      PokerStars - $0.05 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 101 BB
      SB: 19 BB
      BB: 132 BB
      UTG: 200.8 BB
      MP: 103 BB
      Hero (CO): 114.4 BB

      SB posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has J:spade: Q:heart:

      fold, fold, Hero raises to 2.4 BB, BTN calls 2.4 BB, fold, BB calls 1.4 BB

      Flop: (7.6 BB, 3 players) 9:spade: 8:diamond: 4:heart:
      BB checks, Hero checks, BTN bets 4 BB, fold, Hero raises to 14 BB, BTN calls 10 BB

      Turn: (35.6 BB, 2 players) 3:club:
      Hero bets 28 BB, fold

      Hero wins 34.2 BB

      Gedanken zum Flop? Hättet ihr die Hand, unabhängig vom Turn durchgeballert? Die 3 ist ja nicht grade ne schöne Karte zum Ballern, aber Checken fühlt sich in der Situation irgendwie sehr falsch an :D

      Hand 4:
      PokerStars - $0.05 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 170.6 BB
      SB: 184.6 BB
      BB: 88 BB
      UTG: 102.4 BB
      MP: 202.4 BB
      Hero (CO): 162.4 BB

      SB posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has K:club: Q:club:

      UTG raises to 3 BB, fold, Hero raises to 9 BB, fold, fold, fold, UTG calls 6 BB

      Flop: (19.4 BB, 2 players) 4:heart: 2:spade: 8:club:
      UTG checks, Hero checks

      Turn: (19.4 BB, 2 players) 7:club:
      UTG checks, Hero bets 12 BB, UTG calls 12 BB

      River: (43.4 BB, 2 players) J:diamond:
      UTG checks, Hero bets 34 BB, UTG calls 34 BB

      Hero shows K:club: Q:club: (High Card, King) (Pre 39%, Flop 23%, Turn 14%)
      UTG shows J:club: A:club: (One Pair, Jacks) (Pre 61%, Flop 77%, Turn 86%)
      UTG wins 106.8 BB

      Hmmm, schwierige Hand find ich. Warum ich da nicht cbettet hab kann ich mir grade auch nicht erklären tbh :D Jedenfalls checkt er 2 mal, was i.d.R. nach Showdown Value aussieht (AQ, AK evtl., AJ, KQ) und das will ich natürlich attackieren, der Turn is die perfekte Karte für mich um zu betten, im Nachhinein fände ich ne Overbet an der Stelle gar nich so schlecht, weil ihm das Weiterspielen mit SD-Value sehr schwer gemacht wird. River ist dann fragwürdig, wie hättet ihr den River hier gespielt? Und die Hand sonst, angenommen, die C-Bet wäre gekommen? Durchbarreln?

      Mhh, allgemein sieht hiervon einiges recht spewy aus imo, was sagen die LAG-Regs dazu?
    • cleverson
      cleverson
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 414
      cooler Blog! werde mal mitlesen.

      Will mich auch an deinen Händen versuchen.

      1.) Ich calle auch weit im BB vs SB aber J6s ist imo kein Pflichtcall. Da call ich lieber 69s, 57s oder ähnliches.
      Warum raised du den Flop wenn du danach nichtmehr weißt was du machen sollst? SBs Range ist broadwaylastig, er hat also meistens maximal nen Flushdraw, eher nur overcards. Vielleicht hin und wieder ein Overpair. Gegen seine Overpairs hast du deine Flushouts, gegen overcards bist du vorne. Ich call das einfach runter.

      2.) Finde das squeezeplay preflop okay wenn beide Villains einigermaßen solide sind und keine Fische oder Maniacs.
      Flop finde ich dann die cbet schon close. Board hittet Villains range imo ziemlich gut (vll. AK,AQ,KQ,AJ, QQ, JJ, TT). Außer evtl. AJ, AQ bekommste davon mit einer bullet nix zum folden und du hast selber kaum Equity. Tendiere eher zu c/f auch wenn's weak aussieht. As played gebe ich dann spät. am Turn auf.

      3.) Was glaubst du mit was er hier donked? Da ich das board selber nicht oft cbetten würde folde ich meistens. Kann aber schon sein dass dein raise hier gut ist, hast ja immerhin noch den gutshot.

      4.) cbet flop, 2nd barrel turn und dann gebe ich den River meistens auf. 3barrel Bluff auf NL5 bringt halt meistens nix weil Villain mit seinen 99,TT nichtmal ansatzweise auf die Idee kommt den Fold button zu drücken.
      Habe auch festgestellt, dass die Gegner auf NL5/NL10 einem viel weniger Credit geben wenn man die Flop cbet auslässt. Turn und River wird dann mit wesentlich marginaleren Händen gecallt. Finde deshalb deine Bet am River nichtmehr so toll.
    • TPunk
      TPunk
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2014 Beiträge: 152
      1:
      Also für nen laggy aproach wohl easy call. Flop call ich nur, raise macht imo keinen Sinn. Er cbettet wohl noch den Großteil seiner Range. Ich würde vom Standardplay nicht abweichen und den Flop nur callen. Bettet er erneut, kannste easy callen da drölf outs, checkt er, haste ne easy bet. Laggy heißt nicht da postflop auf einmal völlig auszurasten, weil du Outs hast.

      2:
      Turnbet find ich schlecht. Um hier profitabel fe generieren zu können, müsstest du wissen, dass Villain random Flops floatet oder so ähnlich. As played weiß ich nich warum Du den River shippst. Außer einem FD kommt alles an. Diverse GS spiken TP, FDs machen ab und an TP, QJ kommt an. Foldest vielleicht Kx raus, aber das wars dann auch. Find ich overplayed, jup.
      Du perceivest ( gramm. richtig so?) seine Range halt etwas stark in Richtung Draws. Selbst die Regs sind so weak, dass sie hier AK nur runtercallen. Würd die Ranges auch stärker in Richtung Valuehands überdenken. Was kriegste hier zum Folden, was am Turn 4 Value callt, etc.

      €: Glaub Bluffsqueezes auf NL5 sind -ev un A9o gefällt mir da auch nich so.

      3:
      Is halt so "Ok, ich hab Outs --> ballern!" Reppst halt absolut 0 und ein thinking player callt dich da light runter. Warum keine Cbet? Warum ballerst Du ne 3?
      Spielst Du mit nem flopped Set c/r? Eher nich --> Obv bluff is obv.

      4:
      Kriegst bis auf nen busted FD nix zum Folden, also entweder kleiner bluffen, oder behind checken.

      --- Sieht halt bisher eher nach random spew aus. Gibt nich viele Leute, die das durchblicken, aber es gibt sie...auch auf NL5..DAM DAM DAM

      Keep it up :sfishy:
    • nutfolding
      nutfolding
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.01.2015 Beiträge: 19
      Danke euch für die Zeit & Mühe, damit habt ihr mir schon gut geholfen!
      Das waren so die 4 Hände, die ich selbst als etwas zweifelhaft angesehen hatte, nach dem Motto "jetzt spiel ich LAG, da muss ich bluffen!" :f_biggrin:

      Das ein wenig in den Griff zu bekommen & nicht komplett auszurasten wird wohl das nächste Short-Term Goal werden (müssen) :D

      Danke & gl @ the tables :f_drink:
    • TPunk
      TPunk
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2014 Beiträge: 152
      Ka, ob legal, weil Fremdwerbung, aber die Serien von Grindcore auf deuces cracked muss man für Redlinepoker mal gesehen haben. Kern des ganzen ist Handreading.
      Vielleicht würdest Du ja auch "irgendjemanden" finden, der da nen Account sharen würde. :megusta:

      Ansonsten weiterhin gl an den Tischen ;)
    • nutfolding
      nutfolding
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.01.2015 Beiträge: 19
      Soo, Tag 2 des Experiments lief erfreulich gut, die EV-Göttin war auf meiner Seite :D

      Allgemein habe ich es geschafft, die anfängliche Postflop-Aggression etwas zurückzuschrauben und auf gelegene Spots zu warten. Auch Folds und c/f auf diversen Flops konnte ich heute finden :f_cool:
      Außerdem standen heute 2 Videos bezüglich des LAG Themas auf dem Plan, die ich mitschreibend angeschaut habe. Die gelernten Dinge fanden in der darauffolgenden Session ihre Verwendung. Dabei waren auf jeden Fall nen paar, für mich sehr neue und ungewöhnliche, aber ziemlich effektive Lines (Overbet-Donk am Turn.. wtf?) :f_biggrin:
      Trotz meiner anfänglichen Zweifel haben sich viele der Lines für heute als recht profitabel herausgestellt, vor allem, weil es die Regs extrem verwirrt :profit:
      Diese werde ich weiter vertiefen und erweitern.

      Meine Session-Stats, falls sie interessieren: vpip 33, pfr 27, 3bet 11, fold to 3bet 76 (ist der Wert zu hoch?)

      Der heutige Graph:

      Die BR ist nun damit witzigerweise bei 199$, was mich etwas verwirrt. Da hat mir Stars wohl aus Jux und Dollerei ~9$ geshippt. Oder kann es sein, dass das die VPP's von letztem Jahr noch sind, die jetzt in $ umgewandelt wurden? :wtf:

      Noch ein paar Hände, in denen ich vermutlich wiede etwas übereifrig war und gespewt habe oder andere Unsicherheiten hatte :D

      Hand 1:
      PokerStars - $0.05 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 64 BB
      SB: 100 BB
      Hero (BB): 155.4 BB
      UTG: 108.6 BB
      MP: 105.8 BB
      CO: 77 BB

      SB posts SB 0.4 BB, Hero posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has T:diamond: K:heart:

      fold, fold, fold, fold, SB raises to 3 BB, Hero calls 2 BB

      Flop: (6 BB, 2 players) A:spade: 3:club: A:diamond:
      SB bets 3.6 BB, Hero calls 3.6 BB

      Turn: (13.2 BB, 2 players) 5:diamond:
      SB checks, Hero bets 10.2 BB, SB calls 10.2 BB

      River: (33.6 BB, 2 players) 7:heart:
      SB checks, Hero bets 22 BB, SB calls 22 BB

      Hero shows T:diamond: K:heart: (One Pair, Aces) (Pre 29%, Flop 14%, Turn 7%)
      SB shows J:heart: J:club: (Two Pair, Aces and Jacks) (Pre 71%, Flop 86%, Turn 93%)
      SB wins 74.4 BB

      Scheint mir im Nachhinein etwas arg spewy, wobei die Turnbet noch geht imo. Andere Meinungen? Am Turn war Villain dann im c/c Modus mit SD Value, wäre ne Overbet hier an einer Stelle angebracht gewesen, angenommen, wir nehmen die Line und wollen bluffen & uns nicht auf K-hi SD-Value verlassen?

      Hand 2:
      PokerStars - $0.05 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      Hero (BTN): 236.8 BB
      SB: 107.2 BB
      BB: 187.8 BB
      UTG: 101 BB
      MP: 103.6 BB
      CO: 128.6 BB

      SB posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has A:spade: J:heart:

      fold, MP raises to 2 BB, CO calls 2 BB, Hero raises to 9 BB, fold, fold, fold, CO calls 7 BB

      Flop: (21.4 BB, 2 players) 2:diamond: K:heart: 5:spade:
      CO checks, Hero bets 13.2 BB, CO calls 13.2 BB

      Turn: (47.8 BB, 2 players) 2:club:
      CO checks, Hero checks

      River: (47.8 BB, 2 players) 7:club:
      CO bets 27 BB, fold

      CO wins 45.8 BB

      Give up am Turn ok oder sollte ich versuchen, ihn hier von JJ, AQ, JQ etc zu bluffen? Schien mir etwas gewagt, vor allem bei dem Board-Runout.

      Hand 3:
      PokerStars - $0.05 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 100 BB
      SB: 101.4 BB
      BB: 117.2 BB
      UTG: 219.2 BB
      MP: 292.8 BB
      Hero (CO): 446.2 BB

      SB posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has T:diamond: 9:spade:

      UTG raises to 3 BB, fold, Hero raises to 9 BB, fold, fold, fold, UTG calls 6 BB

      Flop: (19.4 BB, 2 players) 3:diamond: 8:club: 5:heart:
      UTG checks, Hero bets 12 BB, UTG calls 12 BB

      Turn: (43.4 BB, 2 players) 5:spade:
      UTG checks, Hero checks

      River: (43.4 BB, 2 players) A:heart:
      UTG checks, Hero checks

      UTG shows 7:club: 7:diamond: (Two Pair, Sevens and Fives) (Pre 53%, Flop 74%, Turn 86%)
      Hero mucks T:diamond: 9:spade: (One Pair, Fives) (Pre 47%, Flop 26%, Turn 14%)
      UTG wins 41.6 BB

      UTG war recht loose aus EP mit hohen F3b Werten über 90 Hände, damit hatte ich die 3bet gerechtfertigt. Sollte ich den River bluffen?

      Hand 4:
      PokerStars - $0.05 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      Hero (BTN): 100 BB
      SB: 64 BB
      BB: 100 BB
      UTG: 94.6 BB
      MP: 100 BB
      CO: 104 BB

      SB posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has 9:club: 9:diamond:

      fold, fold, fold, Hero raises to 2.4 BB, SB calls 2 BB, BB calls 1.4 BB

      Flop: (7.2 BB, 3 players) 8:heart: 2:club: 2:heart:
      SB checks, BB checks, Hero bets 5.8 BB, SB raises to 11.6 BB, fold, Hero raises to 38 BB, SB raises to 61.6 BB and is all-in, Hero calls 23.6 BB

      Turn: (130.4 BB, 2 players) A:spade:

      River: (130.4 BB, 2 players) 7:diamond:

      SB shows K:heart: Q:heart: (One Pair, Twos) (Pre 48%, Flop 49%, Turn 32%)
      Hero shows 9:club: 9:diamond: (Two Pair, Nines and Twos) (Pre 52%, Flop 51%, Turn 68%)
      Hero wins 125 BB

      Geht hier alles klar soweit?

      Hand 5:
      PokerStars - $0.05 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      Hero (BTN): 166.4 BB
      SB: 100 BB
      BB: 60.4 BB
      UTG: 110.8 BB
      MP: 100 BB
      CO: 100 BB

      SB posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has K:spade: K:heart:

      fold, fold, fold, Hero raises to 2.4 BB, fold, BB calls 1.4 BB

      Flop: (5.2 BB, 2 players) 5:club: 8:club: T:diamond:
      BB checks, Hero bets 3.2 BB, BB calls 3.2 BB

      Turn: (11.6 BB, 2 players) A:heart:
      BB bets 5.6 BB, Hero calls 5.6 BB

      River: (22.8 BB, 2 players) A:spade:
      BB bets 10.8 BB, Hero calls 10.8 BB

      BB shows 5:spade: 7:club: (Two Pair, Aces and Fives) (Pre 17%, Flop 27%, Turn 11%)
      Hero shows K:spade: K:heart: (Two Pair, Aces and Kings) (Pre 83%, Flop 73%, Turn 89%)
      Hero wins 42.6 BB

      Hier hatte ich ne Weile getankt und dann dank dem 2. Ass den Call gefunden. Turn Call in Ordnung?

      Soo das wars auch mal wieder von mir und @Tpunk, dem "jemanden" wäre ich natürlich extremst dankbar :coolface:

      Danke fürs Lesen & gl @ the tables
    • TPunk
      TPunk
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2014 Beiträge: 152
      1:
      Action voll verpasst. Float geht klar, Turn bet auch vertretbar, Riverbet imo marginal.

      2:
      Spiel ich genauso, je nach fold to cbet lass ich die cbet vielleicht sogar weg. Ballern abhängig von Turnfolds, da du 88 in dem Spot eher rauskriegst, fände diesen Spot da besser als den ersten, da du mehr Kx Combos hast, als oben Ax.

      3:
      Cbettest Du in dem Spot AK? Wenn ja warum, wenn nein warum nicht? As played bette ich das A. Er donkt das A bei Hit imo, Overbet?

      4:
      Sieht halt extrem nach Draw aus, kann man so machen, wenn du weißt, dass er nicht TT c/r.

      5:
      nh
    • cleverson
      cleverson
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 414
      ich mach auch mit. weitestgehend sehe ich es gleich wie tpunk:

      1.) den Turn checke ich behind und den River auch. Bettet V den River dann folde ich. Halte es für nicht notwendig K high hier in einen Bluff zu turnen. Deine Line spiel ich eher mit JT, T9etc. aber dann genau gleich.

      2.) NH

      3.) Ich 3bette das nicht preflop. as played spiel ich's postflop genauso aber bette das A am river.

      4.) Ziemlich close. Im optimalfall ist es halt ein Split gegen seine Flushdraws mit 2 Overcards. Gegen seine gesamte brokerange bist du hier aber imo hinten.

      5.) Line von Villain ist so weird. Er reppt halt nur AT, A8, A5. Ich calle den Turn aber trotzdem. und am River calle ich auch, weil A unlikely bei Villain + Nuts hätte er wohl größer angespielt.
    • nutfolding
      nutfolding
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.01.2015 Beiträge: 19
      Bei der ersten Hand war noch ein wenig zu viel der "Ich muss bluffen Mentalität" dabei imo, das is bisschen in Spew ausgeartet.
      Die vierte fiel mir schon leichter, da Villain vermutlich n Fisch ist (Stacksize, 1tabler) & da grundsätzlich ne weitere Range haben kann. Grundsätzlich tendieren Fische eher zu Slowplay von Monstern imo, daher hatte ich zumindest nen FH recht zuversichtlich ausschließen können. Die random 2 kann er da schon auch mal haben, klar (A2s, 32s, 72o bei Fischen weiß man ja nie :coolface: ). Bei anderen Stacksizes wärs vermutlich auch b/c gewesen. Die Stacksize war es schlussendlich, die mich zum broken veranlasst hat. Vermutlich wars tatsächlich etwas close auf NL5, weil die Spieler da i.d.R. nicht light broken.

      Ma was anderes, hört ihr Musik beim Grinden? Wenn ja, welche? Ich bin auf der Suche nach was in der Richtung ruhig/entspannend.
      Hab zu lang Metal beim Grinden gehört, das tiltet enorm & is gar nich gut für die Konzentration :D
      Danke für die Handanalysen :f_cool:
    • SnackStar
      SnackStar
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2008 Beiträge: 98
      hand 1:

      defend gegen sb vollkommen ok. das du den flop floatest auch, jetzt wird es haarig. du hast keine gute turnkarte getroffen (auch nicht um zu bluffen) und er wird weder ne bessere hand folden, noch ne schlechtere hand callen auf die turnbet. ist so ne 50/50 sache hier zu betten, aber hier würd ich ohne reads schon checken und hoffen das mein khigh am river gut ist. riverbet ist ne katastrophe. du repst halt nur schlechte ax hands und die sind bei 2 assen aufm flop selten. er hat gezeigt, dass er was hat und wird sehr wahrscheinlich auch den river nicht folden. ich würd in dem spot hier nie betten aber wenn dann halt polarized!

      hand 2:

      wp sir

      hand 3:

      ebenfalls ne mittlere katastrophe. er raist utg, wir spielen nl5!? NL5!!! und du 3bettest 10 9? bin mir sicher du machst mit diesen plays langfristig hier miese. klarer fold pre, denke ich nicht mla drüber nach außer er spielt 40%+ utg mit fold to 3bet von 80%. as played: flop trifft seine range deutlich besser aber du bettest, ok, aber ich mach die bet maginal kleiner. turn gibst du auf. GUT! dann die ultimative bluffkarte am river. bluffen! würd wohl 2/3 potsize machen

      hand 4:

      ich persöhnlich mag sie wie du sie gespielt hast auch nicht sonderlich, aber sie ist noch ok. flopraise aufs 2fache war halt früher auf dem limit halt immer nuts, wenn du ihn auf nen fd setzt ist es okish, aber auch nicht toll. meehhh bin mir auch nicht ganz sicher ohne reads, aber ich call den flopraise und entscheide dann weiter.

      hand 5:

      nh max value


      generell: achte auf deine betsizes! auf den limits mit guten händen max value rausholen! da juckt es keinen ob du n bisschen mehr als 50% bettest oder 75%. die spieler hier callen eh ihr tpwk oder sp oder ihren draw. sie zu das du hier max value rausholst. 3bette nicht so viel mit marginalen händen, auf diesen limits macht das abs keinen sinn (vielleicht hat sich das in den letzten 3 jahren geändert, aber ich glaube nicht!). spiel einfach deine guten hände und versuch bluffen zu vermeiden, außer es macht 100%ig sinn!

      ach ja, gibts jetzt schon gute regs auf nl5??? :f_ugly:

      GL
    • TPunk
      TPunk
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2014 Beiträge: 152
      Für nen ruhigen Grind bäschte. Lediglich für Epileptiker eher ungeeignet, wenn aufm 2 Screen geöffnet.


      Und ja, es gibt schon halbwegs solide Regs auf NL5. Ist halt abhängig von den eigenen Skills, aber bei 2-3 tuts mir schon für die Leute leid, die gerade erst anfangen^^
    • cleverson
      cleverson
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 414
      Original von SnackStar
      hand 1:

      defend gegen sb vollkommen ok. das du den flop floatest auch, jetzt wird es haarig. du hast keine gute turnkarte getroffen (auch nicht um zu bluffen) und er wird weder ne bessere hand folden, noch ne schlechtere hand callen auf die turnbet. ist so ne 50/50 sache hier zu betten, aber hier würd ich ohne reads schon checken und hoffen das mein khigh am river gut ist. riverbet ist ne katastrophe. du repst halt nur schlechte ax hands und die sind bei 2 assen aufm flop selten. er hat gezeigt, dass er was hat und wird sehr wahrscheinlich auch den river nicht folden. ich würd in dem spot hier nie betten aber wenn dann halt polarized!

      Die Riverbet ist imo absolut keine Katastrophe sondern einfach nur folgerichtig wenn man sich dazu entschließt den Turn zu betten. Wenn wir den River nicht betten, dann macht die Turnbet einfach null Sinn weil wir nix zum folden bringen was wir nicht eh beat haben. Die gewählte Line von Hero sieht halt einfach nach Value aus imo (Ax, JJ, TT, 99 vll.) und sollte reichen um die ganzen mittleren und kleinen PPs zum folden zu bringen. Ich denke, dass Villain mit JJ hier auch keinen easy call hatte (sofern Hero nicht zu häufig preflop 3bettet im BBvsSB).
    • SnackStar
      SnackStar
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2008 Beiträge: 98
      Original von cleverson
      Original von SnackStar
      hand 1:

      defend gegen sb vollkommen ok. das du den flop floatest auch, jetzt wird es haarig. du hast keine gute turnkarte getroffen (auch nicht um zu bluffen) und er wird weder ne bessere hand folden, noch ne schlechtere hand callen auf die turnbet. ist so ne 50/50 sache hier zu betten, aber hier würd ich ohne reads schon checken und hoffen das mein khigh am river gut ist. riverbet ist ne katastrophe. du repst halt nur schlechte ax hands und die sind bei 2 assen aufm flop selten. er hat gezeigt, dass er was hat und wird sehr wahrscheinlich auch den river nicht folden. ich würd in dem spot hier nie betten aber wenn dann halt polarized!

      Die Riverbet ist imo absolut keine Katastrophe sondern einfach nur folgerichtig wenn man sich dazu entschließt den Turn zu betten. Wenn wir den River nicht betten, dann macht die Turnbet einfach null Sinn weil wir nix zum folden bringen was wir nicht eh beat haben. Die gewählte Line von Hero sieht halt einfach nach Value aus imo (Ax, JJ, TT, 99 vll.) und sollte reichen um die ganzen mittleren und kleinen PPs zum folden zu bringen. Ich denke, dass Villain mit JJ hier auch keinen easy call hatte (sofern Hero nicht zu häufig preflop 3bettet im BBvsSB).
      für mich einfach nur lol, wie du hero hier ax, jj, tt, 99 als value hands gibst. sein wir mal einfach objektiv und denken mal nach, welche kombis sind hier aus deinem bsp tatsächlich reasonable. ja genau 99!, die anderen kombis eher unlikely. (da zwei asse und b vs b die andern hände, die du aufzählst NULL sinn machen, da wir die 3betten). natürlich kann hero hier auch n lucky set mit 33 oder 55 getroffen haben.

      ich snappe dich hier mit fast jedem pp außer ich hab n read, dass du sehr tight bist. da hero aber LAG spielt, spielen will (bitte korrigiere mich) hat er hier sehr viele andere kombis. wenn du also glaubst, dass aus heros range tatsächlich mehr kombis getroffen als nicht getroffen haben, dann gute nacht. deine range oben macht absolut keinen sinn, und wenn du auch nur kurz mal nachdenkst, kommst du auch drauf. er foldet alle schlechteren hände am turn raus, alle besseren hände callen, ändert der river was? genau: nein! was glaubst du denn was er am river nicht called nach der blank? ist einfach ein schlechter spot zum bluffen imo, vor allem vor dem hintergrund, dass der pool in dem hero sich bewegt, sehr callfreudig ist.

      diese spots kosten dir hier einfach zu viel bbs. versuch sie zu vermeiden! ich rate strikt von dem ab was "cleverson" oben geschrieben hat!! nochmal: es macht absolut keinen sinn weiter zu bluffen (auch wenn man den turn geblufft hat), wenn man ziemlich sicher ist, gecalled zu werden!

      wie ich bereits geschrieben habe: flop float ok, turn + river check behind hoffen das khigh gut ist und auf aggression folden.
    • cleverson
      cleverson
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 414
      du scheinst ziemlich angespannt zu sein.

      Habe ja extra dazu geschrieben, dass die gewählte Line halt mehr Sinn macht wenn Hero im BBvsSB nicht wie verrückt 3bettet. Da ich aber davon ausgehe, dass Villain unknown ist, da keine Stats angegebn, muss Villain uns einfach Ax, JJ, TT, 99 mit in die Range geben auch wenn du das eher lol findest.
      Verstehe halt nicht wie du sagen kannst, dass die Turnbet ne 50/50 Sache ist und die Riverbet ist dann eine einzige Katastrophe. Was foldet Villain denn auf die Turnbet?

      Aber naja, wo du auf jedenfall recht hast ist, dass der Spot nicht so geil zum bluffen ist. Ich hätte deshalb ja auch deine checkbehind line bevorzugt.
    • 1
    • 2