Tool mit Entscheidungshilfe

    • Essi
      Essi
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 3
      Hallo Leute

      Ich spiele zwar schon etwas länger Poker, aber eigentlich immer ohne großartiges Wissen. Außer der Reihenfolge der Pokerhände hab ich noch nicht viel drauf:f_biggrin:

      Ich suche, falls es so etwas gibt, ein Tool das beim spielen auf Pokerstars mitläuft und mir anzeigt ob ich meine Hand "folden" soll oder "raisen" oder vielleicht doch einfach nur "checken" soll.

      Ich hab mir zwar hier auf PS die Tabelle für die Starting Hands angeschaut aber das würde viel zu lange dauern da immer drauf zu schauen, im Prinzip bräuchte ich eigentlich genau diese Tabelle die automatisch mitläuft beim spielen und mir sagt was in der jeweiligen Situation tun soll. Ich denke auf diese Weise würde ich das am besten lernen, so das ich beim privat Pokern irgenwann mal auch meine Kumpels weghaue ohne so ein Programm:f_tongue:

      Ich hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt und ihr wisst was ich meine, ich freue mich jedenfalls auf jeden Tipp:f_love:

      LG
  • 11 Antworten
    • Klabautermann
      Klabautermann
      Global
      Dabei seit: 16.02.2013 Beiträge: 1.760
      Hoi, schau dir das hier mal an: http://magicholdem.com/de/

      Ist auch auf Pokerstars erlaubt: http://www.pokerstars.eu/de/poker/room/prohibited/#GibteseineListevonerlaubtenProgrammenundDiensten

      Ich hatte das Programm auch ganz am Anfang verwendet.^^ Ich fand die Funktion da immer ganz nützlich die Angezeigt hat in welcher Position man gerade ist.

      Aber durch das Programm habe ich auch unnötig Geld verloren. Ich würde es an deiner Stelle nur zur Positionsangabe verwenden falls du da noch Probleme hast. Das mit den Chart das hast du nach einiger Übung recht schnell drin wenn du jetzt nicht zu viele Tische spielst. Bei 1-2 Tische wird es wohl gehen.

      Aber nicht vergessen: Nicht alles was das Programm empfiehlt ist gut.

      Das Programm kannst du für eine bestimmte Zeit kostenlos testen Geld würde ich da an deiner Stelle auf gar keinen Fall für ausgeben das wäre Unsinn.

      Wenn die Testzeit abgelaufen ist und du ~10 Minuten überlegst dann findest du wahrscheinlich selbst eine Lösung es weiterhin zu verwenden ohne zu zahlen.
      Später wenn du dich besser auskennst dann willst du das Programm nicht mal mehr verwenden.^^
    • Essi
      Essi
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 3
      Vielen Dank, ich werde das nachher auf jeden Fall mal probieren.Mir geht es aber erstmal weniger um die Positionen, sondern mehr darum wann man erhöht, checkt oder foldet, nicht nur vor dem flop sondern auch nach dem flop, turn und river. Ich weiss das diese Entscheidungen auch mit der Position zu tun haben, trotzdem wollte ich erstmal lernen mit welchen Händen man welche Entscheidungen trifft.

      Verstehe ich das also richtig das dieses Programm da einem nicht so gute Empfehlungen gibt? Gibt es noch alternative Tools?
    • Klabautermann
      Klabautermann
      Global
      Dabei seit: 16.02.2013 Beiträge: 1.760
      Eine alternative kenne ich da leider nicht. Und ja manchmal gibt das Programm einem schlechte Empfehlungen.

      Ein Beispiel:
      Du hälst :4c: :2c:
      Ein Spieler im Small Blind limpt (callt vor dem Flop)
      Du bist im Big Blind und du checkst

      Der Flop kommt: :Tc: :8c: ::6c:
      Bei Magic Holdem da gibt es so einen Balken der Anzeigt wie stark die Hand ist. Da du hier ein Flush hälst zeigt dir Magic Holdem 100% an. Als totaler Anfänger denkt man dann oh schön ein Flush Magic Holdem zeigt 100% also versuche ich mein ganzes Geld hier rein zu bringen.

      Magic Holdem berücksichtigt aber leider nicht das du hier einen sehr schwachen Flush hast. Wenn dein Gegner auch ein Flush hält dann bist du hier die meiste Zeit hinten da er ein besseres Flush hält.

      Ich gehe auch mal stark davon aus das Magic Holdem nicht die Ranges der Gegner beachtet. Gegen einen sehr aggressiven Spieler spielt man halt nicht so wie gegen einen sehr tighten Spieler.

      Ich würde an deiner Stelle einfach erst mal mit den Charts üben zu spielen anstatt auf Programme zu hören.

      Falls du Fullring (Tisch mit 9 Spielern) spielst:
      [FR] No-Limit Anfängerkurs Version 2.1
      Arbeite da einfach alle Artikel und Videos durch.

      Falls du 6max (Tisch mit 6 Spieler) spielst:
      [altes Thema] [SH] No-Limit BSS Anfängerkurs Version 3.0
      Arbeite da einfach alle Artikel und Videos durch.

      Für anderen Sachen wie Sngs oder MTTs wirste du wohl auch in den entsprechenden Foren Strategiebereichen fündig werden.
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Hallo Essi,

      es gab ma ein Tool, das einem Preflop den passenden Auszug aus dem Chart angezeigt hat. Aber das wird leider nicht mehr weiterentwickelt.
      Bei weiteren Entscheidungen kann dir aber kein Tool wirklich sagen, wie du spielen sollst. Erstens würde es gegen die Geschäftsbedinungen aller Pokerräume verstoßen und zweitens ist ein wirklich guter Bot (und das müsste so ein Programm ja sein) nicht so leicht zu entwickeln (Poker ist ja kein Schach, wo sich alles vorrausberechnen lässt). Daher sind solche "intelligenten" Empfehlungsprogramme in der Regel nicht besonders gut (mal von speziellen Programmen für SNG's und Tuniere abgesehn, die bei ICM Entscheidungen helfen) und, falls sie direkt fold, call oder raise sagen, auch verboten.

      Was es gibt, sind Equity Programme, wie z.B. Equilab (Findest du in unserer Softwaresektion). Diese zeigen dir, wenn du deine Karten eingibst, sowie die möglichen Karten des Gegners schätzt, die prozentuale Gewinnwahrscheinlichkeit an, aber diese nehmen dir keine Entscheidungen ab und sind auch vor allem zur Analyse nach dem Spiel geeignet.

      Gruß,
      klausschreiber
    • Essi
      Essi
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 3
      Danke für eure Antworten

      Auf Dauer gesehen werde ich wohl nicht drum herum kommen mich in die ganze Materie einzulesen (ist ja unglaublich wieviel man über Poker lesen kann:roto2: )

      Was die Pokertools angeht hab ich mich mal ein bisschen umgeschaut, da scheint wohl nichts an Pokertracker und Holdem Manager vorbei zu führen.Aber die Tools erscheinen mir noch etwas zu kompliziert.

      Eine Frage zu den beiden Tools hätte ich aber noch. Welches der beiden würdet ihr empfehlen? bzw. welches der beiden ist freundlicher zu Anfängern?
    • jackids
      jackids
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 40
      Für einen Anfänger würde ich keines der beiden Tools empfehlen. Es sind einfach zu viele Informationen die ein Anfänger gar nicht korrekt auswerten kann, deswegen meine Empfehlung für den Anfang, die Leute am Tisch beobachten und sich Tendenzen notieren.
    • Gioulia
      Gioulia
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5
      Longhud wäre optimal an dein fall aber leider funzt nicht mehr
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      Sowas was du suchst kommt einem Pokerbot ziemlich nahe und die sind verboten. Also lass besser die Finger davon.
    • Schmock
      Schmock
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.04.2013 Beiträge: 28
      SeeingStars ist eine möglichkeit, benötigt aber Mac OS X
    • brilliantkev
      brilliantkev
      Einsteiger
      Dabei seit: 03.08.2014 Beiträge: 27
      der PT4 ist schon einmalig zu zahlen oder? also die 99,99€ ?
    • Cystasy
      Cystasy
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2013 Beiträge: 111
      Es gibt für das Iphone eine Pokerapp wo du Singleplayer & Multiplayer spielen kannst..
      Dort gibt es eine Anzeige die sich an & abschalten lässt die dir deine Kartenstärke anhand von allen Informationen bereitstellt (Karten auf der Hand, Flop usw).
      Damit kann man ganz gut Üben -> "WSOP" im Appstore suchen.. ist ne Kostenlose App und damit kann man ein Gefühl für entwickeln wann man was spielen kann.

      Problem bei solchen Hilfsanzeigen ist nur - die spiegeln immer nur die aktuelle Situation wieder, im nächsten Spielzug kann es dann schon wieder komplett umschlagen. Hast du also in der Anzeige das Signal das du Raisen solltest und du tust es kann es sein das du dann in der nächsten Runde schon wieder die schlechtesten Karten hast.. du kannst dich deshalb nicht komplett auf so ne Anzeige verlassen. Sowas sollte man imho mehr als eine Art Zusatzinformation nutzen um es ungefähr einzuschätzen.. die Entscheidung treffen sollte man dann aber unabhängig von der Anzeige.

      Zumindestens meine Meinung & Erfahrung mit sowas^^

      grüße