Ebay Bewertungssystem im Arxxx ?

    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      hallo,
      ich weiß nicht wo ich hinpacken soll, würde mal gerne eure meinungen zu folgendem Fall hören ?
      Kurz vor Weihnachten habe ich mir ein paar sachen bei Ebay betellt und war mit einem Artikel sehr unzufrieden, was daran lag das die Ware lange unterwegs war, die Ware (Pullover) sehr sehr miese Qualität hatte und zu allem überfluss der Verkäufer sich nie direkt bei mir gemeldet hat sondern erst nachdem ich einen fall bei ebay geöffnet habe.
      Die Rückserstattung erfolgte auch erst nach etlichem mail verkehr.
      bei meiner Bewertung habe ich das alles natürlich berücksichtigt und Negativ bewertet, da ich der Meinung bin das man ehrlich bewerten soll sonst kann man das system abschaffen.
      kaum 1 tag später bekam ich eine mail vom Verkäufer. :

      Guten Tag von xxy GmbH,

      wir wenden uns an Sie in Anbetracht Ihrer Bestellung und negativen Bewertung.
      Es tut uns sehr Leid, dass Sie mit dem Artkiel und mit der Kommunikation unzufrieden sind.
      Wir entschuldigen uns sehr bei Ihnen diese Unannehmlichkeiten.

      Als Wiedergutmachung möchten wir Ihnen die Rücksendekosten erstatten. Könnten Sie bitte uns einen Versandbeleg über eBay schicken? Wir würden auch Ihre IBAN brauchen.
      Sind Sie damit einverstanden?

      Wir haben eine inständige Bitte: könnten Sie Ihre negative Bewertung entfernen? Das wäre sehr nett Ihrerseits.

      Wir warten auf Ihre Antwort.

      Was soll man von solchen Händlern halten die das system offensichtlich nicht verstanden haben ?
      ich finde die Bewertungen spiegeln den Verkäufer wieder und nachfolgende Kunden entscheiden unter Umständen ob gekauft wird oder nicht.
      ich bin mir sicher das nicht wenige auf so ein angebot eingehen würden bzw. eingegangen sind.
  • 27 Antworten
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.107
      mhh?
      es handelt sich doch nur um eine bitte und ich wette das die meisten viel zu faul sind ihre negative bewertung zurückzunehmen.
      das rückporto kannst du ja trotzdem einstreichen.

      Ps.:
      ansonsten ist es doch der firma überlassen ob sie so eine mail schreiben
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      ansonsten ist es doch der firma überlassen ob sie so eine mail schreiben
      das stimmt natürlcih auch, finde aber auch Allgemein das sich in letzten jahren sehr viel geändert hat bei den Bewertungssystemen, kann aber auch sein das mir das mehr auffällt weil ich nur sehr wenig bei ebay bestelle.
      aber ich finde die entwicklung nicht gut.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.107
      war halt imo schon immer so das große firmen dir noch ne mail geschrieben haben um das problem zu klären, die wären auch ziemlich dumm, wenn sie das nicht tun würden
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      Das ist richtig, nur die meisten Firmen reagieren im Vorfeld auf Beschwerden und nicht wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Hatte z.b mal ein Problem mit nem Defekt von nem Spiel, Händler hat sofort reagiert und es wurde alles schnell geklärt und nicht erst nachdem ebay eingeschaltet war und dann auch nur auf weiteres nachdrängen.
      Mich würde halt auch interessieren ob das mittlerweile bei vielen schon Standard ist.
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      ach paxis man tust du nur so doof? es geht obv darum dass die firmen gegen quasi geld versuchen ihre negativen bewertungen zu löschen was oft erfolgreich ist und so die bewertungen nichts-sagender-werden.sie schreiben auch nicht um das problem zu klären, sondern sie schreiben um die negative bewertung zu entfernen.bei amazon ist teils noch krasser, da wird dir als "tausch" angeboten das produkt nochmal zu bekommen wenn du die bewertung entfernst.(ipad hülle im wert im von 50€)
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.107
      ach vincent tust du nur so doof?
      es war obv schon immer so dass die firmen gegen quasi geld versuchen ihre negativen bewertungen zu löschen was in dem genannten fall ja nur indirekt der fall ist, da sie so oder so das porto erstatten wollen und nicht schreiben "wenn sie die bewertung zurücknehmen, bekommen sie das porto" dementsprechend werden das nicht viele machen und die bewertungen werden im speziellen fall nicht verfälscht.

      ich weiß auch nicht wo du liest das sie dir das geld geben würden damit du die bewertung zurücknimmst.
      sie bitten einen einfach nur die bewertung zurückzunehmen.

      Ps.:
      @amazon
      das was du beschreibst wäre dann schon eine bestechung und in so einem fall würde ich dir recht geben dass das ziemlich krass ist. müsste ja auch per gesetz verboten sein.
    • HansLexus
      HansLexus
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 277
      Ich bin auf der Seite der Firma!
      1.Vor Weihnachten,Post dauert generell lange!
      2.Ware Qualität,mies-OK kann passieren,die Firma ist nicht der Hersteller.
      3.Wieso muß man einen Fall eröffnen?Im Internet gekaufte Ware(gewerblich),kann innerhalb von 14 Tagen zurück gegeben werden.Ohne Angabe von Gründen!Eine kurze Mail an den Verkäufer und die Ware zurück!Ob er nun antwortet oder nicht.

      Du kennst dich,leider nicht genug aus!Da kann die Firma nichts dafür!Also Bewertung zurück nehmen.
    • weissnich
      weissnich
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 2.015
      ich kauf viel bei ebay.. das bewertungssystem ist irgendwie sowieso murks.. den power sellern die 1000+bewertungen am tag bekommen, gehen negative am A... vorbei - als verkäufer kann man nichtmal "spassbietern" ne negativ bewertung geben.. ich achte nur noch grob darauf

      wenn was schiefläuft nutze ich eigentlich immer gleich "fall eröffnen", einfach weil es dann auch zügig ne reaktion gibt.. habs mal anders gemacht und irgendwie scheint es dann bei den firmen unterzugehen.. bisher hat es immer super geklappt und rücksendeporto hab ich noch nie gezahlt..
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      Original von HansLexus
      Ich bin auf der Seite der Firma!
      1.Vor Weihnachten,Post dauert generell lange!
      2.Ware Qualität,mies-OK kann passieren,die Firma ist nicht der Hersteller.
      3.Wieso muß man einen Fall eröffnen?Im Internet gekaufte Ware(gewerblich),kann innerhalb von 14 Tagen zurück gegeben werden.Ohne Angabe von Gründen!Eine kurze Mail an den Verkäufer und die Ware zurück!Ob er nun antwortet oder nicht.

      Du kennst dich,leider nicht genug aus!Da kann die Firma nichts dafür!Also Bewertung zurück nehmen.
      1. das ist keine Entschuldigung, ich arbeite in der Branche und weiß daher das gerade in dieser zeit alles noch schneller bearbeitet wird. (Seitens der Post, dhl, ups ect. ) und mit vor Weihnachten meinte ich Anfang Dezember und nicht den 23.12.
      2. doch in dem Fall ist es ne eigenmarke und es wird eine hochpreisige ware suggeriert (durch Reduzierung ect. )
      3. Der Fall wurde geöffnet weil der Verkäufer nicht reagiert hat auch nicht nachdem die ware bei ihm war. Zudem kommt noch das die Nummer in den agb garnicht existiert !!!
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      Original von weissnich


      wenn was schiefläuft nutze ich eigentlich immer gleich "fall eröffnen", einfach weil es dann auch zügig ne reaktion gibt.. habs mal anders gemacht und irgendwie scheint es dann bei den firmen unterzugehen.. bisher hat es immer super geklappt und rücksendeporto hab ich noch nie gezahlt..
      Das mach ich nicht, ich versuche es immer so zu klären
    • weissnich
      weissnich
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 2.015
      hab ich früher auch versucht.. da war der erfolg aber eher mäßig.. und einige haben dann ja auch hotlines wo du anrufen sollst.. natürlich kostenpflichtig.. nö no way.. ich renne ungern anderen hinterher und finde es schon ätzend genug, das man nicht gleich ordentlich bedient wird.. bzw. das man für sein gutes geld nicht immer das bekommt, was man meint zu kaufen
    • tobe2891
      tobe2891
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 1.493
      mich regt sowas ziemlich auf...ich würde, anscheinend kannst du die Bewertung ja noch bearbeiten, noch rein schreiben, dass die firma versucht die negative Bewertung "zurückzukaufen" und dass man somit wohl nicht viel auf die ebay-bewertung des Händlers geben kann...
    • FidiFlush
      FidiFlush
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 4.116
      Ist mittlerweile absoluter Standard bei ebay.
      Der Verkäufer hat Scheiße gebaut und versucht es wieder halbwegs glatt zu bügeln.
      Was gibt's denn da rumzuheulen? Nimm es an oder lass es sein.
      Was das Bewertungssystem viel schlimmer verfälscht ist die Tatsache das es keine
      negativen Bewertungen mehr für die Käufer gibt.
    • Gecko1996
      Gecko1996
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 1.536
      Bei wars immer so, dass die Verkäufer nie bewertet haben, und auf eine vorherige Bewertung von mir gedrängt haben.
      Da war ich immer schnell fertig. Habe denen mitgeteilt, dass ich bestellt und bezahlt habe. Das ist das, was man von mir als Käufer erwartet, und zu bewerten hat.
      Das, und nicht Anderes, möge man bitte bewerten, und nicht von meiner Bewertung abhängig machen.
      Ich kann meine Bewertung ja erst abgeben, wenn ich die Ware erhalten habe (Lieferzeit?), Artikel wie angegeben, Reaktion auf eventuelle Reklamationen...
    • fischief
      fischief
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 4.801
      das die Postlaufzeiten vor Weihnachten länger sind stimmt nur bedingt. DHL pakete sind trotzdem im Schnitt in 1-2 Werktagen da. Selbst der Kackladen Hermes schaffte es im Schnitt in 2-3 Werktagen. Ausnahmen können zb Warensendungen der Deutschen Post sein.


      Zur Bewertung: lass sie so stehen und gut ist!
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Original von FidiFlush
      Ist mittlerweile absoluter Standard bei ebay.
      Der Verkäufer hat Scheiße gebaut und versucht es wieder halbwegs glatt zu bügeln.
      Was gibt's denn da rumzuheulen? Nimm es an oder lass es sein.
      Was das Bewertungssystem viel schlimmer verfälscht ist die Tatsache das es keine
      negativen Bewertungen mehr für die Käufer gibt.
      Dem ersten Teil würde ich zustimmen dem zweiten nicht. Früher wurde oft nicht negativ bewertet weil man befürchtet hat als Käufer, meist unberechtigt, eine negative Bewertung zurück zu bekommen. War ja dann auch oft der Fall wenn man jemand schlecht bewertet hat.

      Verstehe allgemein aber auch die Aufregung nicht darüber, dass der Händler das macht. Negative Bewertungen sind schlecht für das Geschäft und in dem Fall ist es möglicherweise einfach dumm gelaufen. Ansonsten steht es einem ja frei zu machen was man möchte. Zwingen kann einen der händler nicht und wenn ich unzufrieden wäre dann würde ich auf die 4,50€ definitv gern verzichten.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.378
      ja ist schon zweischneidig, einerseits haben sie nett gefragt, andererseits hast du eine gewisse verantwortung gegenüber den anderen ebayern. ich würde mich wahrscheinlich mal anrufen und die sache persönlich erklären lassen und dann intuitiv entscheiden, ob die einfach nur nett sind und ein fehler oder so passiert ist oder ob die vorsätzlich scheisse fabrizieren und dann irgendwie aus der nummer rauskommen wollen.
    • FidiFlush
      FidiFlush
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 4.116
      Original von Nani74
      ja ist schon zweischneidig, einerseits haben sie nett gefragt, andererseits hast du eine gewisse verantwortung gegenüber den anderen ebayern. ich würde mich wahrscheinlich mal anrufen und die sache persönlich erklären lassen und dann intuitiv entscheiden, ob die einfach nur nett sind und ein fehler oder so passiert ist oder ob die vorsätzlich scheisse fabrizieren und dann irgendwie aus der nummer rauskommen wollen.
      Stelle mir gerade die Frage des Nutzens aus so einem Verhalten :thinking:
    • weissnich
      weissnich
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 2.015
      ach sowas gibt es schon.. bedenke mal das "kassenwerkzeug" im baumarkt.. nur müll der nichts aushält.. aber Sie bauen halt drauf das nur wenige das zurückbringen, weil es ja billigware ist.. auch beim ebay gibts viel müll und sicher auch nur weil einige die rückgabe scheuen..
    • 1
    • 2