checkraise flop als PFA

    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      Scheint auf Nl100 insb. bei Fischen beliebt zu sein.
      Nach meinen bisherigen Erfahrungen ist das oft ein bluff mit AK ui auf dry board und einmal hat en rock seine aces so gespielt.

      Wie sind da eure Erfahrungen im Allgemeinen?

      Wann würdet ihr so etwas machen?
      Sehe nicht allzu viel Sinn darin.
  • 16 Antworten
    • Destolon
      Destolon
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 4.204
      note machen und nächstes mal UI nicht reinbetten sondern dankbar die freecard nehmen :>
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Gegen Unknown einfach folden, es sei denn du hast etwas. Ansonsten Note machen und vor allem auf den c/r Wert achten.
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      Auf jeden Fall Notes machen. Das hilft sehr ... generell sollte man viel mehr Notes machen und schauen, wie die Gegner ihre starken bzw. schwachen hände spielen.


      in deinem fall einfach folden, wenn er das das erste mal so amcht..
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      Gibt's nen spot in dem ihr den Spielzug als sinnvoll erachtet?
    • Nichtschwimmer
      Nichtschwimmer
      Black
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 6.974
      Um deine c/f zu balancen kann das sicher sinnvoll sein.
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      Also z.B wenn ich AK ui als PFA halte und das board ist z.B 233.
      D.h ich weiss genau, dass er kein PP hier folden würde und ,dass er es wenn ich checke aber zwecks protection bettet und gegen nen raise aber foldet?

      Also quasi als Alternative zur 2nd barrel.
      Finde ich eigentlich ganz gut.
    • osirisdd
      osirisdd
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 1.135
      Original von Acidbrain
      Also z.B wenn ich AK ui als PFA halte und das board ist z.B 233.
      D.h ich weiss genau, dass er kein PP hier folden würde und ,dass er es wenn ich checke aber zwecks protection bettet und gegen nen raise aber foldet?
      könnte funktionieren...generell halt in nem spot, wo du mehr stärke repräsentieren willst, als deine hand eigentlich hergibt

      bei fischen würd ich aber auch eher auf AA/KK bzw getroffenes set tippen, was sie unbedingt tricky spielen wollen ;)
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      in nem multiway pot mit set auf drawheavy boards hab ich das auch schon gemacht. Mit einer normalen contibet kann ich am flop z.b. nicht gegen flushdraw ausreichend protecten. wenn ich aber z.b. 4 handed first to act bin, kann ich auf einem drawheavy board fast sicher sein, dass einer betten wird, entweder mit draw oder mit irgendeiner made mand, da er ja vor den vielen draws protecten muss.

      Außerdem ist ein check multiway vom preflop aggressor nicht verdachterregend, da man ja mit overcards o.ä. gegen mehrere Gegner idR keine conti mehr macht. Ganz im Gegenteil, wenn der pf aggr. in so viele Gegner contibettet, wird das meist als große Stärke interpretiert, so dass wohl fast alle schlechteren made hands folden werden und nur die draws mit korrekten odds callen werden, was ja nicht in meinem Sinne sein kann.
    • BigJanne
      BigJanne
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.447
      Original von Acidbrain
      Also z.B wenn ich AK ui als PFA halte und das board ist z.B 233.
      D.h ich weiss genau, dass er kein PP hier folden würde und ,dass er es wenn ich checke aber zwecks protection bettet und gegen nen raise aber foldet?
      Du widersprichst dir hier ein wenig.
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      Nö, ich wieder spreche mir gar nicht.

      Ich hab AK ui auf 233

      1.Annahme: Hält villain 44-99 , callt er die conti

      2. Annahme: Checke ich als PFA den flop, wird villain zwecks protection 44-99 betten.

      3.Annahme: Hat villain 44-99 gebettet, wird er gegen einen checkraise folden.

      So klarer?

      @Thomas: Finde ich eigentlich ganz schlau. Werde ich mal ausprobieren
    • BigJanne
      BigJanne
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.447
      Erst sagst du er foldet sein PP gegen ne conti nicht aber gegen ein c/r dann schon... Glaube nicht, dass das immer zutrifft, weil du den c/r auf so nem Board mit zu vielen Händen machen kannst, als dass er da so easy jedes PP foldet, besonders nicht wenn er am Flop weiteres Geld investiert hat.
      Ist meine Meinung...
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      keine Ahnung.
      Ich mache den move ja nicht. Von daher habe ich auch keine Erfahrungswerte.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Original von Thomas6409
      in nem multiway pot mit set auf drawheavy boards hab ich das auch schon gemacht. Mit einer normalen contibet kann ich am flop z.b. nicht gegen flushdraw ausreichend protecten. wenn ich aber z.b. 4 handed first to act bin, kann ich auf einem drawheavy board fast sicher sein, dass einer betten wird, entweder mit draw oder mit irgendeiner made mand, da er ja vor den vielen draws protecten muss.

      Außerdem ist ein check multiway vom preflop aggressor nicht verdachterregend, da man ja mit overcards o.ä. gegen mehrere Gegner idR keine conti mehr macht. Ganz im Gegenteil, wenn der pf aggr. in so viele Gegner contibettet, wird das meist als große Stärke interpretiert, so dass wohl fast alle schlechteren made hands folden werden und nur die draws mit korrekten odds callen werden, was ja nicht in meinem Sinne sein kann.

      Titan No-Limit Hold'em, $0.50/$1.00 (Titan HH Converter by Kreatief)

      Button ($100.43)
      SB ($260.96)
      BB ($22.00)
      MP3 ($110.82) (Hero)
      CO ($50.00)

      Preflop: Hero is MP3 with 2:diamond: , 2:heart:
      Hero raises to 4.0, CO calls $3.50, Button calls $4.00, SB calls $3.50, 1 folds,

      Flop: Q:club: , 6:heart: , 2:club: ( $17 )
      SB checks, Hero checks, CO bets $16.00, Button calls $16.00, 1 folds, Hero raises to 50.0, CO raises All-In $46, Button calls $34.00,

      Turn: 6:club: ( $163 )
      Hero bets $47.00, Button raises All-In $46.43,

      River: A:heart: ( $256.43 )


      Final Pot: $253.43

      Results:
      Hero has 2:diamond: , 2:heart:
      Button has K:club: , A:club:
      CO has Q:diamond: , 9:club:
      Outcome: Hero wins $253.43


      So? Habe es in der Hand mal probiert, da ich mich an diesen Thread und deine Aussage erinnerte... Klappte gut ;)
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      foldequity von nem c/r >> foldequity bet flop

      die 22 hand gefällt mir i-wie gar net. Was sollen die beiden denn hier 4-handed betten? ich bin aggro am flop und ich bette da nur top pair+, so gut wie nie nen draw. Ergo kriegen die ganzen möglichen fds ne freecard und der c/r verscheucht oft diese one pair hände (tags folden da fast immer)
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Wie gesagt, normal bette ich den Flop, jedoch erinnerte ich mich an diesen Thread und probierte diese Line mal aus.

      Bin gerne zur Diskussion bereit und bin gespannt was andere zu der Hand sagen.
    • Roque1985
      Roque1985
      Black
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 3.423
      Das Geld wär hier so oder so meist am Flop reingegangen.

      Ich find den Move auch nicht besonders sinnvoll. Nachher wird doch durchgecheckt und irgendwelche hässlichen Karten tauchen auf.
      Und wenn die Gegner ihre Draws eh aggro spielen, dann kann man auch betten und hoffen, geraist zu werden.

      Und wenn einer sein mittleres PP downcallt, dann baller ich halt notfalls 3 Barrels, gibt sogar mehr Value als ein c/r am Flop :)

      PartyPoker $600 NL Hold'em [color:#0000FF](5 handed)[/color] HandRecorder v0.9b

      Preflop: Hero is MP with J:club: , A:heart:
      [color:#FF0000]Hero raises to $24[/color], [color:#666666]1 folds[/color], BU calls $24, [color:#666666]2 folds[/color].

      Flop: ($57) 3:diamond: , 5:heart: , 3:spade: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      [color:#FF0000]Hero bets $41[/color], BU calls $41.

      Turn: ($139) 4:spade: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      [color:#FF0000]Hero bets $100[/color], BU calls $100.

      River: ($339) Q:spade: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      [color:#FF0000]Hero bets $222[/color], BU folds.

      Final Pot: $561.

      Klappt natürlich nicht immer, ist dann aber gut fürs Image und die nächste Madehand freut sich ;)