[NL2 - NL5] Trips zum River

    • kalle1988
      kalle1988
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 273
      Known Players:
      MP2: $3,26 - 82 bb
      MP3: $2,24 - 56 bb
      CO: $14,45 - 361 bb
      BU: $9,02 - 226 bb
      SB: $1,60 - 40 bb
      BB: $4,00 - 100 bb

      0.02/0.04 No Limit Hold'em (6 Handed)
      Hand recorder for this hand: PokerStrategy.com SideKick 2.1.20106.3

      Preflop: Hero is BB with 9:heart: , 2:heart:
      SB posts small blind ($0,02), Hero posts big blind ($0,04), 2 folds, CO calls, 2 folds, Hero checks

      Flop: ($0,10 - 2.50 bb) Q:diamond: , 7:heart: , 3:diamond: (2 Players)
      Hero checks, CO checks

      Turn: ($0,10 - 2.50 bb) 9:club: (2 Players)
      Hero checks, CO bets $0,04, Hero calls

      River: ($0,18 - 4.50 bb) 9:spade: (2 Players)
      Hero bets $0,06, CO raises for $1,08, Hero calls



      Comment
      Kann ich in Anbetracht dieser Überbet noch folden? Denke, man muss Villain zu hoher Wahrscheinlichkeit auf die 9 setzen und die wird in jedem Fall besser sein. Müsste in ca. 44% der Fälle vorne liegen. Das tue ich wahrscheinlich nicht, oder?
  • 9 Antworten
    • Talisker74
      Talisker74
      Platin
      Dabei seit: 17.08.2009 Beiträge: 1.032
      Du solltest doch vorne liegen am River. Auf die overbet hätte ich geraist. Vermutlich hätte Villian dann gefoldet.
    • kalle1988
      kalle1988
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 273
      Also siehst du die Bet als nen Bluff an?
    • pattsah
      pattsah
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.09.2013 Beiträge: 22
      was hatte er den wenn man fragen darf da dies micro ist tippe ich selber auf Q7 off
      wäre nachvollziehbar das er mit 2 pair am flop checkt
      und am turn lediglich den pot aufbauen will

      eine nicht so oft aber auch nicht selten vorkommende annahme bei micros:
      er callte mit AA/KK/QQ preflop und hoffte auf ein rerais .... hört sich komisch an sehe ich aber öfters das vilian showdown auf einmal AA zeigte
    • Talisker74
      Talisker74
      Platin
      Dabei seit: 17.08.2009 Beiträge: 1.032
      Ich sehe das hier ähnlich wie pattsah, tippe aber das Villian kleine Pockets oder sowas wie AK oder AQ hatte.

      Gibt es eine Auflösung zu der Hand?
    • ckrien
      ckrien
      Silber
      Dabei seit: 19.05.2011 Beiträge: 54
      Original von Talisker74
      Du solltest doch vorne liegen am River. Auf die overbet hätte ich geraist. Vermutlich hätte Villian dann gefoldet.
      Wenn du denkst das Villain blufft, macht ein Raise aber doch keinen Sinn, da er die Bluffs ja folden wird.
      Hero wird von jeder 9, 77,33 geschlagen.
      Das einzige was Hero hier schlägt ist Q7 und Q3 (und die wohl eher suited, also nur 5 Kombos) und dafür ist der Preis einfach zu schlecht.Und am River wird auf den Micros sehr selten als Bluff geraist.
      Ich hätte eine normale Bet am River gecallt und wenn schon donken,dann hätte ich auf ein Raise gefoldet.
    • Talisker74
      Talisker74
      Platin
      Dabei seit: 17.08.2009 Beiträge: 1.032
      Ich glaube nicht das er blufft, sondern das er beat ist.

      Auf dem Limit werden öfter Hände wie AA KK und ähnliches slow gespielt und dann am River geshoved (damit es aussieht wie ein Bluff).

      Villian ist mit vielen Händen beat, die er bis zum River tragen konnte. Die bet sizes waren sehr niedrig. Auf dem Limit kann er auch ohne weiteres KQ oder K7 K3 und sogar das ganze mit JQ J7 J3 so spielen. Auf dem River kommt kein A (scare card) und er donkt rein.
    • ckrien
      ckrien
      Silber
      Dabei seit: 19.05.2011 Beiträge: 54
      Am River donkt er ja nicht, sondern er hat schon den Turn gebettet.
      Ich habe jetzt auf die Schnelle mal meine Datenbank gecheckt und ich kann deine Beobachtung absolut nicht teilen.
      Ich habe ca 80 Tsd Hd NL 2/ 6Max gespielt.
      Davon wurde meine Riverbet lediglich in 82 Fällen überhaupt geraist .
      Davon habe ich 38x das Raise gecallt und folgendes gezeigt bekommen:
      6x Bluff (kleine Pockets, TopPair,Air)
      4x TwoPair
      28 (!!) Set,Straight,Flush,Fullhouse.

      Also die weitaus größte Anzahl der Raises ist for value. Langfristig wirst du daher mit Calls wie oben Geld verlieren, es sei denn du hast spezielle Reads auf den Gegner.
      Bei den Odds müsstets du ja in fast der Hälfte der Fälle vorn sein und das sehe ich nie und nimmer.
    • kalle1988
      kalle1988
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 273
      Danke für die große Diskussion hier!

      Also die Meinungen sind ja ziemlich auseinander. Auflösen möchte ich jetzt mal noch nicht, aber das Argument von ckrien finde ich recht überzeugend.
      Wie seht ihr denn die Donkbet von mir? Hab es als Valuebet gesehen und extra nicht zu hoch gemacht um ihn nicht zu vertreiben. Also nach der Diskussion würde ich sagen, dass b/f hier die beste Spielweise ist. Frage ist, welche Betsize? Oder muss man doch checken?
    • ckrien
      ckrien
      Silber
      Dabei seit: 19.05.2011 Beiträge: 54
      Bei passiven Gegnern finde ich Bet/fold gut damit er seine Qx nicht behind checkt.Ich hätte wohl so ca 1/2 PS gebettet.
      Blufffreudige Gegner kannst du auch den River nochmal betten lassen und die Bet callen. Auf ein Raise sollte er jedoch nur bessere Hände callen.