frage zu pot odds

    • rioreiser22
      rioreiser22
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 497
      hallo
      bin jetzt seit einer woche silber mitglied und habe mittlerweile auch die artikel zur gänze durchgeackert!
      Allerdings gibt es noch Unklarheiten.
      Bei der Erklärung von Pot odds werden am Anfang ohne Berücksichtigung von implied odds immer wieder die pot odds mit den "odds zu gewinnen" verglichen, zb. ein Gegner bettet am River soundsoviel der Pot ist soundsogroß, die odds zu gewinnen sind 2:1 die pot odds sind günstiger nämlich 4:1!
      Meine Frage: Die Odds werden doch am river nicht mehr benötigt oder irre ich mich da? Entweder habe ich am turn durch die pot odds bzw. implied odds profitabel gecallt und meinen draw getroffen, oder aber ich habe am turn profitabel gecallt und nichts getroffen, wodurch ich anstandslos folden kann!
      Was bedeutet es also wenn da zb steht: die pot odds am river eine bet zu callen betragen 3:1, betrügen die odds zu gewinnen hier 2:1, so macht man im schnitt gewinn, wenn 3:1 breakeven usw.??

      Stehe ich hier auf der Leitung oder habe ich nur etwas übersehen?
  • 4 Antworten
    • Folcwine
      Folcwine
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 296
      Die Pot Odds beschreiben das Verhältnis des Betrages, den Du callen musst zur Grösse des Pots, den Du gewinnen kannst. Am River hast Du natürlich keine Outs mehr, es kommt also nur darauf an, wie häufig Du hier mutmasslich die Gewinnerhand hältst. Wenn Dein Gegner am River halbe Potsize bettet kriegst Pot Odds von 3:1, musst also nur mehr als jedes vierte Mal vorne liegen, damit der Call sich lohnt. Deshalb kannst Du hier häufig mit mittelprächtigen Händen wie einem Top Pair callen, nachdem Du am Turn durch einen check behind Schwäche gezeigt hast und Deinen Gegner damit zum bluffen am River gebracht hast.
    • MilleV1
      MilleV1
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 864
      Original von rioreiser22

      Stehe ich hier auf der Leitung oder habe ich nur etwas übersehen?
      Nein, das hat du nicht. Folcwine hat es dir schon sehr gut erklärt. Aber eigentlich, hast du es schon selbst beantwortet:

      "die pot odds am river eine bet zu callen betragen 3:1, betrügen die odds zu gewinnen hier 2:1, so macht man im schnitt gewinn, wenn 3:1 breakeven usw."

      Die Odds zu gewinnen... sind nicht die Odds sein Out zu treffen. Stehen aber im gleichen Verhältnis zu den Pot Odds.


      achja und ausserdem: "betrügen die odds zu gewinnen"... nein...sie sind ehrlich :D
    • tadaaaa
      tadaaaa
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 496
      Hab auch mal ne Frage,
      möcht deswegen jez kein neuen Thread aufmachen ;)

      also:
      Wie berechne ich Pott Odds,
      wenn mir 2 Karten fehlen? (zB backdoor flush / str8 )
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Die Pot Odds berechnest Du ganz normal - Du gibst Dir nur weniger Outs (etwa 1-1,5 Outs für einen Backdoor-Flush/-Straightdraw).