Cash Out

    • JK0978
      JK0978
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2012 Beiträge: 2
      Hallo zusammen,

      da dies mein erster Beitrag in diesem Forum ist, hoffe ich, dass ich diesen auch richtig plaziert habe :-)
      Spiele schon ein paar Jahre Poker allerdings mehr so in den Tag hinein. Durch diese Seite, den Trainingsvideos und einigen neuen Pokerkumpels habe ich entschlossen das Ganze ein wenig ernster anzugehen.
      Es geht bei mir ums Thema Cash-Out. Ich habe im Internet nach diesem Thema gesucht aber nichts interessantes gefunden, was mir weitergeholfen hätte. Deshalb mal die Frage in die Runde. Wie geht Ihr das Thema Cash-Out an?
      Mein Plan ist es mir am Monatsende immer etwas auszuzahlen. Klar kann man nun sagen, nehm dir einen bestimmten Betrag und zahl in aus. Aber eventuell gibt es ja eine Idee wie man Auszahlen kann nach monatlichem Ergebnis. Will auch mit dem monatlichen auszahlen auch nicht verhindern, dass ich immer an einem Limit hängen bleibe. Also ich hoffe, dass das Thema nicht schon sooo einen Bart hat :D
      Für eure Beiträge und Hilfe schon mal vielen Dank =)

      Grüße
  • 1 Antwort
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Auscashen und Limitaufstieg oder -erhalt passen nicht wirklich gut zusammen. Wenn du flott aufsteigen willst, solltest du nicht auszahlen. Auscashen solltest du imo erst dann, wenn du dein Ziellimit (zb. NL100/NL200 oder 30$/100$ SnGs, etc.) erreicht hast und dort massig grindest. Für den Grind solltest du dann imo min. 100-200 Stacks aufwärts behind haben (je nach Strategie und Pokervariante). Alles was drüber raus geht, kannst du auscashen. Immer gleich auscashen und absteigen ist die zweite Option. Die hat den Nachteil, dass du immer wieder runter musst und dadurch mehr Rake zahlen musst. Gleichzeitig verdienst du real weniger, weil kleinere Einsätze und weniger Rakeback. Ist also imo nur die zweitbeste Lösung. :)