Ranges konstruieren

    • harpie61
      harpie61
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2014 Beiträge: 142
      Hallo Leute,

      Ich bin gerade dabei eine 3bet und Calling-Range BTN vs CO zu konstruieren, weiss aber nicht genau wie vorgehen soll?

      Hier mal meine Gedanken:

      Die Standard Openraising Range des CO befindet sich im linken Bereich des Bildes.

      Dagegen steht im rechten Bereich mein Gameplan, wobei blau markierte Hände meine 3b-Range ist und gelb meine Calling Range.
      [


      Die 3b Range besteht demnach aus Value-Händen und Bluffs im Verhältniss 1:1

      Was haltet ihr davon? Kann man so vorgehen?

      Bin gespannt auf eure Antworten
  • 6 Antworten
    • charly
      charly
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 794
      CG ? NL ? Limit ?
      Finde ich etwas tight
      CO alles AXs und K9s

      und CO vs BU ? Cutoff vs Butten ? Also BTN vs CO wenn dann ... auch das finde ich zu tight.. runter auf 66 bis 99 sowas rum musst ja nicht 100% deffen.
    • harpie61
      harpie61
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2014 Beiträge: 142
      Ok... ich vergass!
      Also NL 5 Zoom Stars.

      Ja ich sitz am BTN vs CO - gefixt
    • charly
      charly
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 794
      Ja dann ist wohl tight right. Trotzdem call ich da pockets runter bis 77

      Und warum A5o nimm lieber einen Bluff mit suited equity.
    • poker4me
      poker4me
      Black
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.005
      man 3bettet seine valuerange und fügt dann die hände hinzu, die (für einen selbst) gerade schwach zu callen sind.

      daher macht deine a5o 3bet keinen sinn, abgesehen davon, dass die playibility im 3bet pot exttrem bescheiden sind, hast du bessere hände, die du aber foldest. (all deine Axs) hands.

      edit: würde die 16 a5o kombos also lieber mit A9s, A8s, A3s, A2s auffüllen.
    • Klabautermann
      Klabautermann
      Global
      Dabei seit: 16.02.2013 Beiträge: 1.760
      Ahoi, da ich gerade in Harrington zu dem Thema was gelesen habe hab ich auch mal was gebastelt. :f_p:

      Villain open raise range (Die Range hat harpie61 ja oben angegeben]:
      22+,A8s+,KTs+,QTs+,JTs,T9s,98s,87s,76s,ATo+,KJo+ ( 16,14% )

      IP calling range: ATo,ATs,KQs,55+ ( 6,03% ) [Mit der Range haben wir hier mindestens 45% Equity gegen Villains open raise range]
      Wobei ich hier wohl auch noch QJs gerne mit rein nehmen würde.

      OOP calling range: AJo,ATs,KQs,66+ ( 5,58% ) [Mit der Range haben wir hier immer mindestens 48% Equity gegen die oben genannten open raise range. Ok, KQs hat hier 47,56% Equity aber ich denke KQs gehört auf jeden Fall rein.]

      Value 3bet: 99+,AQs+,AKo (4,22%) [Mit den Hände aus der Value 3bet Range haben wir immer mindestens 55% Equity gegen die oben genannten open raise range.]

      Die Value 3bet Range besteht hier aus etwas 1/4 von Villains open raise range.

      Als Semi Bluff Range habe ich die Hälfte der Value 3bet Range in % genommen. Also 4,22 / 2 = 2,11%
      Die Semi Bluff Range sieht dann bei mir so aus: Semi Bluff Range: 33-22,A5s-A4s,JTs,T9s ( 2,11% )
      Wobei man hier jetzt warscheinlich überlegen kann ob man QJs noch mit als Bluff rein nimmt oder es doch lieber in die Calling Range rein packt.

      Harrington empfiehlt ~55% Equity für Value 3bets (entspricht ~1/4 von Villains open raise range), 45% wenn man IP ist und ein open raise callt und 48% wenn man OOP ist und einen open raise callt.
    • harpie61
      harpie61
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2014 Beiträge: 142
      :P

      Original von Klabautermann
      Ahoi, da ich gerade in Harrington zu dem Thema was gelesen habe hab ich auch mal was gebastelt. :f_p:

      Villain open raise range (Die Range hat harpie61 ja oben angegeben]:
      22+,A8s+,KTs+,QTs+,JTs,T9s,98s,87s,76s,ATo+,KJo+ ( 16,14% )

      IP calling range: ATo,ATs,KQs,55+ ( 6,03% ) [Mit der Range haben wir hier mindestens 45% Equity gegen Villains open raise range]
      Wobei ich hier wohl auch noch QJs gerne mit rein nehmen würde.

      OOP calling range: AJo,ATs,KQs,66+ ( 5,58% ) [Mit der Range haben wir hier immer mindestens 48% Equity gegen die oben genannten open raise range. Ok, KQs hat hier 47,56% Equity aber ich denke KQs gehört auf jeden Fall rein.]

      Value 3bet: 99+,AQs+,AKo (4,22%) [Mit den Hände aus der Value 3bet Range haben wir immer mindestens 55% Equity gegen die oben genannten open raise range.]

      Die Value 3bet Range besteht hier aus etwas 1/4 von Villains open raise range.

      Als Semi Bluff Range habe ich die Hälfte der Value 3bet Range in % genommen. Also 4,22 / 2 = 2,11%
      Die Semi Bluff Range sieht dann bei mir so aus: Semi Bluff Range: 33-22,A5s-A4s,JTs,T9s ( 2,11% )
      Wobei man hier jetzt warscheinlich überlegen kann ob man QJs noch mit als Bluff rein nimmt oder es doch lieber in die Calling Range rein packt.

      Harrington empfiehlt ~55% Equity für Value 3bets (entspricht ~1/4 von Villains open raise range), 45% wenn man IP ist und ein open raise callt und 48% wenn man OOP ist und einen open raise callt.

      Lese ich auch gerade. Hab dieses Buch schon lange und hier wird ja meine Frage beantwortet...

      Vielen Dank