Isolation gegen Fische

  • 9 Antworten
    • Grozzorg
      Grozzorg
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2012 Beiträge: 1.532
      welche action des fishes geht denn voraus?

      was für eine art von fish ist er?
    • Souviron
      Souviron
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2014 Beiträge: 154
      Wenn er im CO sitzt war er ja vor dir dran, d.h. du raised normalerweise alle blauen Hände wenn er first-in gelimpt hat und foldest alle grünen.
      Wenn die Blinds tight sind kannst du aber anfangen das ganze etwas aufzuloosen da du ja möglichst viele Hände gegen den Fish spielen und auch Postflop dünner valuebetten willst.

      Sollte er first-in geriased haben, kommt es auf den Spieler und seinen PFR an, am besten positionsbezogen. Stealt er viel? Raised er mehr oder limpt er eher? Da würde ich dann tighter werden wenn er z. B. allgemein nur nen PFR von 7 oder so hat.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Original von Souviron
      Wenn er im CO sitzt war er ja vor dir dran, d.h. du raised normalerweise alle blauen Hände wenn er first-in gelimpt hat und foldest alle grünen.
      Wenn die Blinds tight sind kannst du aber anfangen das ganze etwas aufzuloosen da du ja möglichst viele Hände gegen den Fish spielen und auch Postflop dünner valuebetten willst.

      Sollte er first-in geriased haben, kommt es auf den Spieler und seinen PFR an, am besten positionsbezogen. Stealt er viel? Raised er mehr oder limpt er eher? Da würde ich dann tighter werden wenn er z. B. allgemein nur nen PFR von 7 oder so hat.


      Widersprichst du dir hier nicht selbst?
      Ein Fun-Player sitzt am CO und limpt und du willst dagegen 10% Range isoraisen mit Position und Initiative?
      Ich denke diese Strategie kann einfach nicht Max EV sein.

      Ohne große Reads wollen wir natürlich nicht looser isolieren als wir first-in raisen. Also um mehr als 40% zu isolieren sollte man schon ein paar Reads haben.
      Wir sollten alle Hände raisen die Postflop tendenziell eine gute Playability haben und wir uns selbst nicht in zu knifflige Spots bringen (gegen unknown Fun-Player)
      Deshalb würde ich wohl zu Beginn eine CO First-In Range als Isolations Range empfehlen damit sollte man Postflop niemals Probleme bekommen. Du raist IP mit einer stärkeren Range und hast auch noch Initiative.

      Gruß FaLLi
    • 0815pokerpr0
      0815pokerpr0
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 03.06.2012 Beiträge: 940
      @Fallout:
      Das heißt, wenn wir einen Fisch nach einem Limp isolieren wollen, sollten wir generell eine tightere Isolationrange verwenden?
      z.B.: Würdest du hier A2s isolieren?
    • Souviron
      Souviron
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2014 Beiträge: 154
      Original von FaLLout86
      Original von Souviron
      Wenn er im CO sitzt war er ja vor dir dran, d.h. du raised normalerweise alle blauen Hände wenn er first-in gelimpt hat und foldest alle grünen.
      Wenn die Blinds tight sind kannst du aber anfangen das ganze etwas aufzuloosen da du ja möglichst viele Hände gegen den Fish spielen und auch Postflop dünner valuebetten willst.

      Sollte er first-in geriased haben, kommt es auf den Spieler und seinen PFR an, am besten positionsbezogen. Stealt er viel? Raised er mehr oder limpt er eher? Da würde ich dann tighter werden wenn er z. B. allgemein nur nen PFR von 7 oder so hat.


      Widersprichst du dir hier nicht selbst?
      Ein Fun-Player sitzt am CO und limpt und du willst dagegen 10% Range isoraisen mit Position und Initiative?
      Ich denke diese Strategie kann einfach nicht Max EV sein.

      Ohne große Reads wollen wir natürlich nicht looser isolieren als wir first-in raisen. Also um mehr als 40% zu isolieren sollte man schon ein paar Reads haben.
      Wir sollten alle Hände raisen die Postflop tendenziell eine gute Playability haben und wir uns selbst nicht in zu knifflige Spots bringen (gegen unknown Fun-Player)
      Deshalb würde ich wohl zu Beginn eine CO First-In Range als Isolations Range empfehlen damit sollte man Postflop niemals Probleme bekommen. Du raist IP mit einer stärkeren Range und hast auch noch Initiative.

      Gruß FaLLi
      Hmm, vielleicht verstehst du mich falsch, oder ich dich. :D
      Wieso sollten wir bei nem krassen loose-passiven Gegner mit nem VPIP von um die 70 nicht anfangen looser zu isolieren?
      Natürlich soll er jetzt nicht auf einmal mit 40% (allen grünen) isolieren, dass habe ich ja auch nicht gemeint. Ich würde aber etwas looser werden d. h. z.B. auch offsuid Broadways wie QJo, QTo, JTo und noch ein paar suited Hände die nicht aufgeführt sind wie QTs, JTs mit rein nehmen, meinst du das wäre dann -EV?
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Original von Souviron
      Original von FaLLout86
      Original von Souviron
      Wenn er im CO sitzt war er ja vor dir dran, d.h. du raised normalerweise alle blauen Hände wenn er first-in gelimpt hat und foldest alle grünen.
      Wenn die Blinds tight sind kannst du aber anfangen das ganze etwas aufzuloosen da du ja möglichst viele Hände gegen den Fish spielen und auch Postflop dünner valuebetten willst.

      Sollte er first-in geriased haben, kommt es auf den Spieler und seinen PFR an, am besten positionsbezogen. Stealt er viel? Raised er mehr oder limpt er eher? Da würde ich dann tighter werden wenn er z. B. allgemein nur nen PFR von 7 oder so hat.


      Widersprichst du dir hier nicht selbst?
      Ein Fun-Player sitzt am CO und limpt und du willst dagegen 10% Range isoraisen mit Position und Initiative?
      Ich denke diese Strategie kann einfach nicht Max EV sein.

      Ohne große Reads wollen wir natürlich nicht looser isolieren als wir first-in raisen. Also um mehr als 40% zu isolieren sollte man schon ein paar Reads haben.
      Wir sollten alle Hände raisen die Postflop tendenziell eine gute Playability haben und wir uns selbst nicht in zu knifflige Spots bringen (gegen unknown Fun-Player)
      Deshalb würde ich wohl zu Beginn eine CO First-In Range als Isolations Range empfehlen damit sollte man Postflop niemals Probleme bekommen. Du raist IP mit einer stärkeren Range und hast auch noch Initiative.

      Gruß FaLLi
      Hmm, vielleicht verstehst du mich falsch, oder ich dich. :D
      Wieso sollten wir bei nem krassen loose-passiven Gegner mit nem VPIP von um die 70 nicht anfangen looser zu isolieren?
      Natürlich soll er jetzt nicht auf einmal mit 40% (allen grünen) isolieren, dass habe ich ja auch nicht gemeint. Ich würde aber etwas looser werden d. h. z.B. auch offsuid Broadways wie QJo, QTo, JTo und noch ein paar suited Hände die nicht aufgeführt sind wie QTs, JTs mit rein nehmen, meinst du das wäre dann -EV?
      Doch doch ich habe schon verstanden wie du es meinst.
      Deine Idee ist sicherlich +EV.

      Es ist auch +EV nur AA zu isolieren. Es wird aber nie den maximalen EV haben. Gleiches gilt wenn du nur starke paare und alle Broadways raist. Du lässt einfach viel zu viel Value gegen die schwache Range liegen.
      Wir können einfach mit allen Händen IP + Initiative den Pot sehr groß machen wenn wir etwas starkes haben und halten ihn klein wenn wir nur eine sehr schwache Hand oder einen Bluff haben. Deshalb ist es IP ein Fehler zu tight zu isolieren.

      @pokerpro.
      Genau alle Hände, die du vom CO First-In raist würde ich in diesem Fall auch isolieren am BU gegen den Fun-Player.
      Gruß FaLLi
    • bastii1990
      bastii1990
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2010 Beiträge: 268
      Ich, als Stiller mitleser wollte nur mal danke für den input sagen! :thumbsup:
    • Souviron
      Souviron
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2014 Beiträge: 154
      Das wir ihn dann looser isolieren sollten habe ich doch auch in meinem ersten Post gesagt?^^

      Ich habe oben geschrieben das ich tighter werden würde wenn er first-in raised.
      Also nen VPIP von 70 und z. B. nen PFR von 7 hat.
      Wenn er also nur die Top 7% seiner Range überhaupt raised und den Rest openlimpt.
      Dann würde ich nicht mit komischen, marginalen Händen coldcallen oder 3-betten sondern nur mit den starken.

      Wenn er first-in limpt hast du ja recht.^^ ?(
    • 0815pokerpr0
      0815pokerpr0
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 03.06.2012 Beiträge: 940
      @Fallout:

      Hast du da speziell eine generelle Regel, wie ich meine Isolationrange vs. Limer aufstellen kann?