[SNG] AK Preflop Stur all in - profitabel?

    • Patze92
      Patze92
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2010 Beiträge: 492
      Hi Leute,

      mich würde eure Meinung zum AK Preflop spiel interessieren und zwar ob es Profitabel ist damit immer Stur Preflop all in zu gehen.
      Anbei ein Hand Beispiel:

      PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 15/30 Blinds 4 Ante (7 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

      SB (t1,482)
      BB (t4,508)
      Hero (UTG) (t1,327)
      MP1 (t1,510)
      MP2 (t1,448)
      CO (t1,318)
      Button (t1,907)

      Hero's M: 18.18

      Preflop: Hero is UTG with A, K
      Hero raises to t90, 2 folds, CO raises to t150, 3 folds, Hero raises to t1,323 (All-In), CO calls t1,164 (All-In)

      Flop: (t2,701) 8, 3, 9 (2 players, 2 all-in)

      Turn: (t2,701) 5 (2 players, 2 all-in)

      River: (t2,701) 4 (2 players, 2 all-in)

      Total pot: t2,701

      Results below:

      Hero had A, K (high card, Ace).
      CO had 3, 3 (flush, nine high).
      Outcome: CO won t2,701



      Wäre in diesem Falle ein Flatcall profitabler? Oder rentiert es sich immer Preflop mit AKx All In zu gehen? Wie spielt ihr diese Hand in der Regel?

      Danke!
  • 4 Antworten
    • charly
      charly
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 794
      was spricht speziell bei dem blindlevel gegen eine 4bet auf 300-350 ? kannst den push doch immer noch callen dann.
      Dir muss halt klar sein das du hier pur auf Fold equity shovest. Und am anfang eines Turnieres/SNG`s gehts ja drum chips zu sammeln und selbst zu defenden... Finde das eigentlich ein krasses missplay hier!
      Du wirst immer einen Flip haben. Und wenn du gewinnst hast du auch noch nix wirklich gewonnen.
      ITM sieht das wieder anders aus. aber speziell in der early phase finde ich es as played richtig schlecht!
    • badmoe92
      badmoe92
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2014 Beiträge: 1.804
      man hat nicht immer nen flip man rennt auchnoch abundzu in aa oder kk :coolface:
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey Patze92,
      Ob es profitabel ist, würde ich, wie so oft, mit "es kommt drauf an" beantworten. Wenn der CO hier sehr tight 3bettet und nur noch eine range callt, die dich dominiert, wird es durch die schlechte risk/reward ratio schnell mal -EV. Wie auch immer, wird es wohl meist +EV sein. Die Frage ist allerdings, ob es maxEV ist. Nicht nur in der Hand, bei der die kleine 3betsize entweder ein missklick ist oder auf einen Freizeitspieler schliessen lässt, denke ich dass die angesprochene 4bet oder auch ein call schnell einen höheren EV hat.
      Gruss DasWodka
    • weissnich
      weissnich
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 2.016
      im micro hat er nicht immer einen flip, weil auch Aj,Aq noch callen.. oder ganz wirre hände - man hat schon fast alles gesehen.. der move ist also nicht gänzlich schlecht, aber sehr swingy,..
      ich bin auf den micros dazu übergegangen Ak Aq in der frühen phase nur noch zu callen.. longterm hab ich damit meine ak/Aq wesentlich profitabler gespielt,.. aber das kommt halt auf darauf an wie man postflop spielt.. in den micros ist halt vieles ganz anders als im wahren leben des pokerns... :f_biggrin: