Richtige Mischung aus Theorie und Praxis? -> wie handhabt ihr das

    • Talisker74
      Talisker74
      Platin
      Dabei seit: 17.08.2009 Beiträge: 1.032
      Hallo zusammen,

      ich will nach langem hin und her das Thema Poker strukturiert angehen und langfristig Winningplayer sein und nach und nach durch in den Limits ausfsteigen.

      Hierzu möchte ich NL Holdem Fullring Zoom spielen.

      Wie geht ihr an das Thema ran? Wieviel Theorie lernt ihr und wieviel spielt ihr?
      Was ich jetzt entdeckt habe, ist dass es neben den ganzen Strategieartikeln und Videos auch sehr nütliche Artikel in der Psychologie Sektion gibt.

      Aktuell ist das Verhaältnis bei mir ca. 75% Theorie und 25% Pokern.
      Wie ist das Verhältnis bei euch so?

      P.S. Gibt es Empfehlungen von Artikeln, Videos oder Büchern die man "unbedingt" kennen sollte?
  • 7 Antworten
    • lagavulin16y
      lagavulin16y
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2011 Beiträge: 6.411
      Hey :D

      muss schon alleine wegen deinem nick antworten :D lol

      Ich spiel zwar mtt´s only aber zur Theory vs praxis Frage wirste denke ich mal total unterschiedliche Antworten bekommen! Der eine lernt eben besser theoretisch und manch anderen braucht die Praxis mehr um zu lernen ;) Einfach mal ausprobieren. Ich bin btw mehr der Praxistyp ;)

      auf jeden mal gl dir :f_thumbsup:
    • Talisker74
      Talisker74
      Platin
      Dabei seit: 17.08.2009 Beiträge: 1.032
      Danke für die Antwort...

      Lagavulin25 schmeckt allerdings bedeutend besser, auch wenn ich da nur noch eine Flasche von habe die aktuell auch noch zu ist. :f_drink:

      Bin aktuell dabei mir einiges an Theorie durch zu lesen und dann versuche ich das gelernte in entsprechenden Session umzusetzen. Verhältnis aktuell 2/3 Theorie bzw. lernen (inkl. Session Review).

      Habe durch das lesen einiger Artikel und Session Reviews einige Schwächen in meinem Spiel entdeckt und arbeite aktuell daran diese auf den Mikros zu beseitigen.
    • Belg
      Belg
      Platin
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 4.333
      Nichts wird einem mehr helfen als ein Coach, u2u mit "gleichguten" Spielern wird einem auf Dauer nicht wirklich was bringen imo. In den meisten Fällen sehen beide den Wald vor lauter Bäumen einfach nicht. Desweiteren bringen die wenigsten genug Eigeninitiative mit, um sich mit Content zu beschäftigen und sich gute! Konzepte anzueignen. Zu deiner Frage: denke bis man sein Limit gut beatet ist man gut beraten SEHR VIEL Content zu machen, danach die % anpassen, um nicht zu sehr ein Theoretiker zu werden und etwas $ zu machen. Coaches findet man hier irgendwo im Forum, wo leute entweder Staking anbieten oder Mentor werden wollen.

      GL
    • ritschy22
      ritschy22
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 544
      eher umgekehrt 2/3 spielen 1/3 lernen - BR aufbauen geht halt nur gut mit konservativem BRM
    • lagavulin16y
      lagavulin16y
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2011 Beiträge: 6.411
      Original von Talisker74
      Danke für die Antwort...

      Lagavulin25 schmeckt allerdings bedeutend besser, auch wenn ich da nur noch eine Flasche von habe die aktuell auch noch zu ist. :f_drink:

      :thinking:

      Gibst die nicht zufällig günstig ab oder :coolface:

      sorry for offtopic
    • Talisker74
      Talisker74
      Platin
      Dabei seit: 17.08.2009 Beiträge: 1.032
      Was nennst du denn günstig?

      Da es die letzte von ehemals 4 Flaschen ist aber eher nicht, zumindest nicht günstig...
    • lagavulin16y
      lagavulin16y
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2011 Beiträge: 6.411
      Naja sollte eher spaßig gemeint sein. Ich kenn ungefähr die Preise und bezahle keine 300+ euros für Whisky. Dann halt ihn mal in Ehren und trink einen für mich mit :f_drink: