Online Turnier Cashes

    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Mal ne Fischfrage:

      Annahme:
      Ich gewinne irgendein MegaTurnier bei PokerStars zB: 200.000 $ whatever.

      1. Ich nehme mal stark an, dass ich nicht einfach auf mein Bankkonto auscashen darf, ohne mich rechtfertigen zu müssen, und die Wahrheit eines OnlinePoker Gewinns darf man wohl auch nicht nennen, oder?

      2. Oder sage ich einfach: Alles auscashen und zahle einfach irgendeine Kapitalsteuer und alle sind froh......

      Wie sieht das denn für den Standard Fisch aus, der jetzt mal groß cashed?

      Danke im Voraus
  • 17 Antworten
    • Sailor80
      Sailor80
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2013 Beiträge: 1.386
      Interessante Frage. Würde ich auch gerne wissen
    • FinalTableTillus
      FinalTableTillus
      Gold
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 1.342
      Interessiert mich auch, eigentl müsste das ja als einmaliger glücksspielgewinn steuerfrei sein (problem: grauzone der onlinepoker-legalität)
      Spiele aber schon länger nicht auf stars, aber kann man da überhaupt mal eben 200K auf einmal auscashen oder gibt es da nicht, zB. monatl. auszahlungslimits,
      Dann wäre wieder das problem ggf. gegenüber dem FA nachzuweisen das es sich um einen einmaligen Glücksspielgewinn aus einer freizeitmäßig nachgegeangenen Tätigkeit (geringe Spielaktivität ohne regelmäßige Gewinnerwartung) handelt. Gestückelt ausgezahlt entsteht ja der Anschein es handele sich um ein regelmäßiges Einkommen und dann ist man vermutlich selbst in der Bringpflicht nachzuweisen, dass dem so ist. Außerdem meine ich mal gelesen zu haben, dass Pokern als Freizeittätigkeit ohne Gewinnabsicht da sehr komisch ausgelegt werden kann. Iwie nur einmal die woche spieln oder so, sonst ggf. kein hobby wenn man die dicken kohln macht oder son kram.

      Aber alles gefährliches Halbwissen, das ich zwecks mangelnder Majorbinks bis jetzt nicht vertiefen musste :f_frown:
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Nebenbei....irgendwann vor 1-2 Sendungen bei Jauch hat so eine Tante auch ganz offen gesagt, dass sie für echtgeld spielt...... fand ich sehr gewagt.....
    • mexpauer
      mexpauer
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 1.449
      wieviel hast du denn gecasht? wirklich 200k? gz :f_cool:
    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.146
      das ist mal ne originelle nachfrage, am besten fragt jemand nochmal ob man heute noch von onlinepoker leben kann, suchfunkltion bitte!
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von mexpauer
      wieviel hast du denn gecasht? wirklich 200k? gz :f_cool:

      schön wär's!

      Nein, cashgame hänge ich an den Nagel und wollte zumindest wissen, ob man halbwegs LEGAL mit einem Glückstreffer im Turnierpoker umgehen kann. Wenn ich nämlich nicht weiß wie ich halbwegs vernünftig an die Kohle komme, dann spiel ich nur noch live.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von pokerwOOt
      das ist mal ne originelle nachfrage, am besten fragt jemand nochmal ob man heute noch von onlinepoker leben kann, suchfunkltion bitte!
      Danke für den Tipp. Hättest ja netterweise auch den Link posten können.
    • Asunis2013
      Asunis2013
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2013 Beiträge: 464
      find die frage garnicht so lächerlich .. gleiches stellt sich für mich wenn ich z.b im kingz das eureka gewinne .. wie läuft das dann ab ?
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.323
      das Spielen im Kingz is doch aber gesichert legal, oder?

      das Problem was OP und viele andere haben ist doch immer ob sie mit der Aussage gegenüber ihrer Bank "beim Onlinepoker gewonnen" oder "beim Onlinecasino-Glücksspiel gewonnen" strafrechtlich oder steuerrechtlich in Probleme geraten, die beiden Hauptgruppen von Empfehlungen aus alten Threads die ich mit der SuFu gefunden habe sind a) über NeTeller-Card oder vergleichbare CC schrittweise auscashen (täglich bis zu 2,5k stand irgendwo) oder angeben, dass es Glücksspielgewinn ist, letztere Empfehlung stammt aber jeweils aus Threads die vor

      Deutscher Online Black Jack Spieler verurteilt und Gewinne eingezogen

      liegen
    • FinalTableTillus
      FinalTableTillus
      Gold
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 1.342
      Link Text...
      ist aber auch nicht wirklich aufschlussreich und scheint auch alles eher halbwissen zu sein
    • jaybeegaybee
      jaybeegaybee
      Global
      Dabei seit: 23.05.2007 Beiträge: 55
      Wie das mit dem "200k auf Einmal"-Auscashen auf stars läuft, weiß ich auch nicht so genau. Da gibt es immer zig Limits hier und dort, sowohl beim Ein- und Auszahlen, als auch beim Converten der Währungen, wie ich eben wieder feststellen musste... aber ich denke, dass Stars deine Limits schon anheben wird - spätestens auf Anfrage - wenn du wirklich mal nen 6-stelligen Betrag cashst... da kommste schon zeitnah iwie ran, nehm ich mal stark an.

      Zum Thema Steuern... nach wie vor steht meines Wissens nirgends geschrieben, dass man auf Pokergewinne Steuern zahlen muss, zumindest gibt es dazu in D nach wie vor kein klares Gesetz. Desweiteren: Wie soll das FA von deinem Gewinn erfahren? Und muss ich mich meiner Bank ggü. rechtfertigen, wenn ich plötzlich 200k auf meinem Girokonto oä. einzahle....??! Soweit ich weiß keineswegs... Es gibt ja auch noch so Dinge wie das Bankgeheimnis, und das ist nicht von der Summe abhängig. Außerdem sind 200k für ein Bankinstitut mit Sicherheit keine unglaublich große Summe...

      Long story short: Falls du mal nen dicken Cash absahnst, freu dich, cash einen Teil aus, und join bitte die Mid- bis Highstakes-SNGs :f_drink:
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.323
      Original von FinalTableTillus
      ...
      ist aber auch nicht wirklich aufschlussreich und scheint auch alles eher halbwissen zu sein
      passt wie die Faust aufs Auge :f_love:
    • Yan29992
      Yan29992
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2010 Beiträge: 319
      Gibt die sog. elektronische Überweisung die bei 50000$ erst gewählt werden kann, ka wo da der Unterschied zu einer normalen Banküberweisung liegt, nehme aber an ist schneller und "sicherer" .
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Original von chrsbckr75
      Original von pokerwOOt
      das ist mal ne originelle nachfrage, am besten fragt jemand nochmal ob man heute noch von onlinepoker leben kann, suchfunkltion bitte!
      Danke für den Tipp. Hättest ja netterweise auch den Link posten können.
      Hier ist er:
      Mit Poker seinen Lebenshalt verdienen, ist das noch realistisch?
    • skapachen
      skapachen
      Global
      Dabei seit: 12.04.2012 Beiträge: 866
      leude,hier die best line:wenn man mal so einen hit landet,laesst man alles easypeezy auf Pokerstars drauf,leiht sich kohle von eltern/freunden whereever,beantragt rechtzeitig einen reisepass und visum,bucht sich um die jahreswende einen flight auf die bahamas,goennt sich die pca,geht zwischendurch mal bei der pokerstars-bank vorbei und laesst sich alles bar auszahlen.dann sucht man sich bei 200ktacken 20leude,die ebenfalls vor ort sind,zahlt ihnen eine geringe fee und laesst alles ebenso easypeezy nach dtd schmuggeln.alternativ trommelt man die naehere und entferntere verwandtschaft zusammen und fliegt mit ihnen dahin,hjihih
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Nicht schlecht, das sind ja ziemlich gute Tipps


      :yaoming:
    • Sofaking
      Sofaking
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 12.558
      :coolface: