Ohne Plan mit Plan zum Plan

    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      Moin moin liebe Strategen,

      nun will ich hier auch mal loslegen. Bislang habe ich mehr oder weniger mit ein paar Basics als Grundlage ein wenig ziellos umhergedonkt. Dies soll sich jetzt ändern und darum will ich mich jetzt mit diesem Blog motivieren und disziplinieren.

      Zu meiner Person sei nur soviel gesagt, dass ich mit Sicherheit schon zu den etwas älteren Pokereinsteigern hier gehöre, ein Paarunzwandzig bin ich jedenfalls nicht mehr. Ich spiele seit gut zwei Jahren (Dezember 2012) Onlinepoker. Ich habe mich zunächst mit wenig Erfolg am Cashgame versucht und bin dann beim Turnierspiel gelandet, wo ich mir eine kleine BR erspielen konnte. Aber ich finde Cashgame geht nicht geht nicht. Ich halte diese Disziplin für die hohe Schule des Pokerns und selbst wenn ich weiter auch Turniere spielen will, so bringen mich Theorie und Praxis im Cashgame mMn doch auch im Turnierspiel erheblich weiter. Also habe ich mich Ende letzten Jahres entschlossen einen neuen Versuch zu starten. Paxis neuer Einsteigerkurs für SH stand an und so wollte ich dann auch gleich die Nitringtische verlassen und den Neustart mit 6max beginnen. Zudem habe ich endlich ein paar Leute gefunden, mit denen ich zusammen vorankommen will.

      Mein langfristiger Plan ist banal: irgendwann mal einen Gameplan haben und in den Limits aufsteigen, soweit ich halt komme. (Man könnte auch sagen, dass das eher kein Plan ist.)

      Der Ist-Zustand:
      Ich spiele auf mehreren Platformen von denen hier erst mal nur zwei genannt seien, da ich auf diesen Cashgame spielen will und mich mit diesen beiden an der BR-Challange beteiligen will. Die restlichen will ich in erster Linie zum Turnierspiel verwenden.
      Stars (derzeitige BR $xxx)
      Titan (derzeitige BR €xxx)
      Manch einen, der mir hier schon mal begnet ist, mag es verwundern, dass ich noch nicht weiter bin. Ich rede mich damit raus, dass es unter anderem noch drei weitere Accounts mit ähnlichen BRs gibt, die ich meistens komplet ohne Einzahlung erspielt habe, da ich zunächst kein sonderlich hohes Vertrauen in das Onlinepokergeschäft hatte (alles rigged und so; man kennt das ja :f_biggrin: ). Trotzdem hatte ich Spaß am Spiel und hab statt Theorie zu machen ein enormes Volumen gespielt. Aber ich musste mir nun doch endlich mal eingestehen, dass mein Wissen, welches ich hier auch manchmal zum Besten gegeben habe, in großen Teilen aus gefährlichem Halbwissen besteht und ich nun endlich mal daran gehen sollte dies zu ändern.
      Auf Stars war ich letzten Herbst knapp über $200 und bin durch Ahnungslosigkeit, Übermut im Spiel, zu hohe Buy-Ins bei Turnieren (also schlechtes BRM), die negative Seite der Varianz und infolge dieser Faktoren dann zeitweise auch Tilt wieder auf $80 runter. Deshalb bin ich dort also wieder auf NL2 abgestiegen, um wieder Vertrauen in mein Spiel zu gewinnen und nicht einfach nur Geld im Tilt zu verbrennen. Ich werde aber mit 25 Stacks wieder aufsteigen, danach jedoch ein 30 Stacks BRM fahren. Auf Titan möchte unabhängig von Turniercashes NL4 solange spielen, bis ich 20 Stacks im Plus bin. (Dieser Grundsatz soll im weiteren erst mal für jedes Limit gelten, bevor ich aufsteige.) Vorrang hat zur Zeit Titan. Wenn zu wenig Traffic vorhanden ist oder es Promos gibt, wird auch auf Stars gespielt.

      Der etwas konkretere Plan bis zum Jahresende:
      - auf einem der beiden Accounts mindestens NL10 schlagen, eigentlich auf NL25 überleben können.
      - BR-Challange: Summe beider Accounts €1500
      - rudimentärer Gameplan

      Der konkrete Plan für Februar:
      - Preflopranges (inklusive 4-bet, 5-bet, Squeeze und Blinddefend) überarbeiten und nicht Vorhandenes erarbeiten
      - wöchentlich mindestens 5 Hände posten
      - wöchentlich mindestens 2 Reviews oder Sessions live in meiner Skypegruppe
      - wöchentlich ca. 2000 Hände Cashgame spielen

      Plan für März
      Na gut hat im Februar nicht alles so geklappt und muss mir wohl etwas mehr Zeit geben. Plan für die Weiterbearbeitung der Preflopranges bleibt also mindestens für März erhalten. Und etwas mehr Hände sollte ich auch mal posten. Und da die Skypegruppe eigentlich nur noch aus einem weiteren besteht, ist die Arbeit hier auch etwas reduziert. Alles in allem will ich ich aber an meinem Programm festhalten, auch wenn dann eben nicht jede Woche alle Punkte erfüllt werden.

      April
      1) Ich sitze eigentlich immer noch daran meine Blinddefendingranges festzuzurren. Dazu unten mehr.
      2) Ich will mich diesen Monat endlich mehr mit dem Defend gegen 3bets beschäftigen.

      Kurzer Zwischenstand Mai 15:
      Spiele auf Titan inzwischen NL10 und es geht eigentlich ganz passabel.
      Habe mir vorgenommen auf Stars weniger Turniere zu spielen, da ich hier immer wieder durch die BuyIns meine BR dezimiere und hier im Gegensatz zu den regelmäßigen Cashes auf Ipoker sehr lange nicht mehr gecascht habe. War mit meiner Stars-BR nun sogar unter $50. Aber seit ich so gut wie keine Turniere mehr dort spiele, geht es wieder sukzessive aufwärts. Spiele auf Stars aber nur mal zwischendurch ein paar Hände auf Zoom. Ansonsten eher auf Ipoker und zur Zeit sogar eher auf NetBet um hier ein paar Bonus€ abzugreifen. Aber auch da spiele ich mit einem etwas aggressiveren BRM teilweise NL10.
      Meine Theorieziele habe ich aus Zeitgründen etwas reduziert. Trotzdem habe ich dieses Jahr für meine Verhältnisse schon eine Menge geschafft und bin auch in meinem Spiel erheblich weiter gekommen. Cashgame ist kein Minusgeschäft mehr für mich.

      Theoriethemen im Mai:
      1) Defend gegen 3bets.
      2) Squeezes
  • 44 Antworten
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      Februar
      Woche 26.01. bis 01.02.15

      [x] Videoserie von Fallout und eroticjesus durcharbeiten und Defendingranges korrigieren (alle 3 Videos gesehen)
      [ ] mindestens 5 Hände posten (Ist zwar in nicht wirklich eine Hand, aber ich zähl die exemplarische Untersuchung des Postflopspiels im Blindbatle mal hier dazu, also 1/5)
      [ ] mindestens 2 Reviews oder Sessions live in meiner Skypegruppe (1x Review)
      [x]xxx

      Woche 02.02. bis 08.02.15
      [ ]
      http://de.pokerstrategy.com/video/35739/
      http://de.pokerstrategy.com/video/32645/
      http://de.pokerstrategy.com/video/34770/
      [ ] mindestens 5 Hände posten
      [x] mindestens 2 Reviews oder Sessions live in meiner Skypegruppe
      [x] xxx


      Woche 09.02. bis 15.02.15

      [ ]
      http://de.pokerstrategy.com/video/32918/
      http://de.pokerstrategy.com/video/32851/
      http://de.pokerstrategy.com/video/32824/
      http://de.pokerstrategy.com/video/32680/

      [ ] mindestens 5 Hände posten
      [ ] mindestens 2 Reviews oder Sessions live in meiner Skypegruppe
      [ ] ca. 2000 Hände Cashgame spielen


      Woche 16.02. bis 22.02.15

      [ ]
      [ ] mindestens 5 Hände posten
      [ ] mindestens 2 Reviews oder Sessions live in meiner Skypegruppe
      [ ] ca. 2000 Hände Cashgame spielen (1259 Stars/374 Titan)
      Diese Woche leider kaum was geschafft.


      Woche 23.02. bis 01.03.15

      [ ]
      [ ] mindestens 5 Hände posten (2 Hände)
      [ ] mindestens 2 Reviews oder Sessions live in meiner Skypegruppe (1x u2u Session)
      [ ] ca. 2000 Hände Cashgame spielen

      März


      April

      [x] Was callen wir preflop in MP? [Mitmachen gefragt!]
      [x] Calling und 3bettingranges vs EP überarbeiten
      [x] Video von Fallout: Das aggressive Repertoire - 4Bets (http://de.pokerstrategy.com/video/34521/)
      [x] dazu passt: http://de.pokerstrategy.com/video/37021/
      [x] vorläufige 3betcallingrange und 4bettingrange BUvsBB erstellen (langsam rantasten)
      [x] Calling- und 3bettingranges vs MP überarbeiten
      [ ] restliche Calling- und 3bettingranges überarbeiten
      [ ] 3bet-call- und 4bet-Ranges erstellen
      [ ] Defindingrange BBvsBU evaluieren
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      Sessionreview gestern mit Skypegruppe:
      Ein Fazit war, dass ich zu tight im SB vs BU calle und zu loose im BB vs BU.
      Daher also gleich mal die Frage an euch, was callt ihr in den beiden Positionen?
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Original von LuckyNumberSlevin
      Ein Fazit war, dass ich zu tight im SB vs BU calle und zu loose im BB vs BU.
      Hört sich eher komisch an, denn die allermeisten Spieler callen zuviel im SB und defenden zu wenig im BB.

      Da du ja Gold bist, schau dir mal die Blinddefense-Videoreihe von eroticjesus und Fallout an!

      GL! :f_thumbsup:
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      Danke! Diesen Tipp hatte ich erwartet und die Serie steht auch auf dem Plan. Ist tatsächlich komisch, kommt aber daher, dass ich mich damit schon mal ein wenig beschäftigt habe (Nikonyos 9 Mann ist auch eine Party) und genau diese Aussage beherzigt habe, dass die meisten im SB zuviel defenden und im BB zuwenig. Aber ich habs wohl übertrieben. Man wird sehen. Wäre trotzdem dankbar, wenn ihr mal so ein paar Prozentsätze zum besten gebt.
    • Sailor80
      Sailor80
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2013 Beiträge: 1.386
      Macht es denn überhaupt Sinn ne Callingrange im SB vs BU zu haben?
      Ich für meinen Teil spiele da 3-Bet oder Fold...
      Muss nicht richtig sein. Frage nur aus Interesse
    • mkuervers
      mkuervers
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2015 Beiträge: 39
      Hi und auch dir viel Glück, habe auch gerade einen änlichen Blog gestartet.

      Ich glaube auf dem SB macht das schon Sinn, vor allem wenn du an einem übertighten Tisch sitzt und alle ne 3bet Fold Rate von über 70% haben. Zum einen kannst du weiter bluff 3betten und damit Autoprofit machen, zum anderen solltest du bei Sachen die du für Value bettest auch erstmal in Erwägung ziehen ob es nicht Sinn macht nur zu callen.

      Das ist zumindest mein Verständnis hoffe liege da jetzt nicht zu weit daneben.
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      @Sailor80
      Ja das kann sein, so richtig habe ich mich eben mit den verschiedenen Defendingstrategien noch nicht beschäftigt. Aber Fallout schreibt dazu in SB vs BB only 3bet Strategie?
      Ich denke auf niedrigeren Stakes kann man auf jeden Fall im SB eine Calling Range haben.
      @mkuervers
      Danke dir. Dir dann auch viel Erfolg.
    • wlaaaaad
      wlaaaaad
      Platin
      Dabei seit: 20.10.2010 Beiträge: 2.386
      .
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      So erstes Video aus der Serie von Fallout und eroticjesus angesehen (Blinddefense mit eroticjesus und fallout86)

      Vorläufiges Fazit:
      a) noch genauer auf Stealwerte von BU achten und unterschiedlich dagegen defenden (Sollte eigentlich klar sein, muss man sich aber immer mal wieder bewusst machen.)
      b) Defindingwerte von BBvsBU AttSt 50% gehen bei mir in die richtige Richtung. eroticjesus empfiehlt hier aber nicht gleich in die Vollen zu gehen, sondern erst mal langsam anzufangen seine Callingrange zu erweitern. Deshalb werde ich hier wohl erstmal wieder tighter. Zudem will ich nochmal genau schauen, welche Hände ich wirklich callen will. Werde die Serie aber erst einmal ganz anschauen und dann versuchen an die Detailarbeit zu gehen, da für die Entscheidung, ob ich eine Hand spielen will oder nicht, ja auch das Postflopgame entscheidend ist.
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      Und dann doch auch schon mal vorläufige Veränderungen der Ranges vorgenommen:
      SBvsBU call 12%
      BBvsBU AttSt 40% call 29%
      BBvsBU AttSt 50% call 33%
      BBvsSB call 25%
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      BB vs. BU ist für den Anfang sicher okay, denke ich.

      12% Call SB vs. BU ist aber schon recht loose. Weiß nicht, wie du auf die Idee kommst, dass du da zuviel callst!? Ich denke, du wirst da entweder zuviele Hände wie A9o oder aber kleine Pockets callen, was halt nicht gut ist.

      BB vs. SB Call ist viel (!) zu niedriger. Du gewährst Villain dabei massig Autoprofit und hier bist du sogar IP! Ich kann es nachvollziehen (und hab es selber auch so gemacht), dass man OOP im BB vs. BU halt noch nicht so ultraweit defenden will, auch wenn man versteht, dass das aufgrund der Odds gut möglich ist. Aber BB vs. SB spielst du IP und kannst da viel, viel mehr defenden als 25%!
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      Also dann BBvsSB auch eher 30% und SBvsBU eher 10%?
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Poste einfach mal die groben Ranges! :)

      Zum BB vs. SB:
      Ich habe da lange auch nur sehr tight defendet, ehe mich eroticjesus dann in diesem Thread darauf aufmerksame gemacht hat, wieviel Autoprofit ich zulasse und wieviel EV ich liegen lasse, indem ich einfach folde, anstatt IP zu defenden:
      Probleme mit der Redline? - eroticjesus hilft!
      Lohnt sich wirklich, sich das mal durchzulesen.
      Letztendlich kann und sollte man halt BB vs. SB viel, viel weiter als 30% defenden. Wenn du vorher 20% defendet hast, okay, dann nimm vielleicht erstmal 30%, aber schau, dass du da noch viel weiter aufloost.

      Zu SB vs. BU:
      Hände wie A9o spielen sich einfach grottenschlecht. Wir sind OOP, haben die schlechteste Position am Tisch und dann auch noch das Problem, dass ein kompetenter BB uns da das Leben zur Hölle machen kann.
      Im SB bin ich daher sehr, sehr tight. Ich spiele da auf den Micros auch gegen CO und BU 3bet only, das spielt sich einfach viel besser. Man kann auf den Limits im SB aber auch noch mit Callingranges agieren, denke ich, jedoch sollten die eben sehr tight gestaltet sein.
      Mit Händen wie KTo, A9o, 55-22 bekommt man da nur Probleme.
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      Erst mal vielen Dank für deine Tipps. Klingt schlüssig was du schreibst. Ich werde mir jetzt erst mal die Videoserie die nächsten Tage zu ende ansehen, aber dann auch den von dir genannten Thread mal lesen.
      Und was SBvsBB betrifft, das war auch Quatsch mit Axo. Ich hatte die falsche Range im Equilab aufgemacht. Es waren doch eher die kleinen Pockets und die habe ich jetzt rausgenommen, d.h. nur noch 10%.
      Die Ranges werd ich dir im Comtool mal schicken. Hab dich mal geaddet.

      Erster Tag bloggen, war doch schon nicht schlecht :f_drink: , hat mir zumindest einiges gebracht. Wird aber nicht jeden Tag in dem Volumen weiter gehen, hatte heute frei. Trotzdem hoffe ich, dass ich meine Motivation hoch halten kann.
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      So 2. Video gesehen (http://de.pokerstrategy.com/video/35169/). Ich muss es mir mit Sicherheit noch 1,2 Mal ansehen. Da ich es bisher vermutlich etwas anders gespielt hätte, wie im Video vorgeschlagen, versuche ich hier mal der Übung halber aus der Erinnerung ein Board durchzuspielen, dass ich selbst gestern gegen SB hatte, hier soll es aber vs BTN gehen. Hier sind sicherlich noch einige Fehler drin. Gefühlt ist die Callingrange noch ganz schön groß. Mir war auch gerade nicht mehr klar, wie weit runter wir Ax callen. Ach und verdammt. Haben wir hier eine Donkingrange? Ich muss es mir nochmal ansehen. Da komme ich aber erst später dazu. Ich lass das hier erst mal so.

      Edit: Eine Donkingrange haben wir eher Multiway oder als Exploit, z. B. wenn Villain auf Donks zu viel foldet oder for vallue wenn Villain am Turn zuviel potcontrollt.

      PokerStars - $0.05 NL (6 max) - Holdem - 5 players

      UTG: 113.2 BB
      CO: 68.8 BB
      BTN: 100 BB (AttSt: ca. 50%, C-bet Flop: ca. 65%, ausreichend Hände)
      SB: 100.4 BB
      Hero (BB): 100 BB

      SB posts SB 0.4 BB, Hero posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has XX

      fold, fold, BTN raises 2 BB, fold, Hero calls 1BB

      Flop: (4.4 BB, 2 players) 3:club: T:spade: 8:spade:


      Ich gebe Hero jetzt spaßeshalber mal folgende Callingrange (Ich meine die stammt aus dem 1. Video)
      99-22, ATs-A2s, K2s+, Q3s+, J4s+, T5s+, 95s+, 86s+, 75s+, 64s+, 54s, AJo-A2o, K4o+, Q5o+, J7o+, T7o+, 98o, 87o, 76o

      Das Board ist ähnlich wie im Video ein Board auf dem man auf jeden Fall eine x/r-Range mit dem folgenden Valuepart hat:
      8d8h, 8d8c, 8h8c, 3d3h, 3d3s, 3h3s, Td8d, Th8h, Tc8c, Td8h, Td8c, Th8d, Th8c, Tc8d, Tc8h

      Das sind 15 Kombos. Da das Verhältnis von Bluff zu Value 2:1 betragen soll, brauchen wir also noch 30 Bluffkombos.
      OESD, starke FDs, Ax, TP und Overpairs bleiben in der x/c-Range
      Gutshots und schwächere FDs oder ein paar BD-Draws kommen für die Bluffraisingrange in Frage

      Also könnte in etwa sowas unsere x/r-Range sein?
      8d8h, 8d8c, 8h8c, 3d3h, 3d3s, 3h3s, Q9s, 96s, 76s, Td8d, Th8h, Tc8c, 9s5s, 7s5s, 6s5s, Js4s, 6s4s, 5s4s, Q9o, Td8h, Td8c, Th8d, Th8c, Tc8d, Tc8h

      NutFDs will Fallout ja nur in der x/r-Range haben, wenn Villain leicht broke geht. Die wären ursprünglich bei mir z.B. mit in der x/r-Range gewesen.

      Und dann callen wir sowas?
      A9s, A7s-A4s, A2s, KJs+, QJs, J9s, 97s, AdTd, AhTh, AcTc, KdTd, KhTh, KcTc, QdTd, QhTh, QcTc, JdTd, JhTh, JcTc, Ks9s, Td9d, Th9h, Tc9c, Ad8d, Ah8h, Ac8c, Kd8d, Kh8h, Kc8c, Qd8d, Qh8h, Qc8c, Jd8d, Jh8h, Jc8c, 9d8d, 9h8h, 9c8c, Ks7s, Qs7s, Js7s, Td7d, Th7h, Tc7c, 8d7d, 8h7h, 8c7c, Ks6s, Qs6s, Js6s, Td6d, Th6h, Tc6c, 8d6d, 8h6h, 8c6c, Ks5s, Qs5s, Js5s, Td5d, Th5h, Tc5c, Ks4s, Qs4s, Ad3d, Ah3h, As3s, Kd3d, Kh3h, Ks3s, Qd3d, Qh3h, Qs3s, Ks2s, AJo, A9o, KJo+, QJo, J9o, AdTh, AdTc, AhTd, AhTc, AsTd, AsTh, AsTc, AcTd, AcTh, Ad8h, Ad8c, Ah8d, Ah8c, As8d, As8h, As8c, Ac8d, Ac8h, Ad3h, Ad3s, Ah3d, Ah3s, As3d, As3h, Ac3d, Ac3h, Ac3s, KdTh, KdTc, KhTd, KhTc, KsTd, KsTh, KsTc, KcTd, KcTh, Kd8h, Kd8c, Kh8d, Kh8c, Ks8d, Ks8h, Ks8c, Kc8d, Kc8h, QdTh, QdTc, QhTd, QhTc, QsTd, QsTh, QsTc, QcTd, QcTh, Qd8h, Qd8c, Qh8d, Qh8c, Qs8d, Qs8h, Qs8c, Qc8d, Qc8h, JdTh, JdTc, JhTd, JhTc, JsTd, JsTh, JsTc, JcTd, JcTh, Jd8h, Jd8c, Jh8d, Jh8c, Js8d, Js8h, Js8c, Jc8d, Jc8h, Td9h, Td9s, Td9c, Th9d, Th9s, Th9c, Tc9d, Tc9h, Tc9s, Td7h, Td7s, Td7c, Th7d, Th7s, Th7c, Tc7d, Tc7h, Tc7s, 9d8h, 9d8c, 9h8d, 9h8c, 9s8d, 9s8h, 9s8c, 9c8d, 9c8h, 8d7h, 8d7s, 8d7c, 8h7d, 8h7s, 8h7c, 8c7d, 8c7h, 8c7s

      x/r 45 Kombos 7%
      x/c 300 Kombos 49%
      x/f 273 Kombos 44%

      P.S. Ich dachte man könnte Bilder jetzt direkt einfügen ohne URL. Weiß jemand näheres darüber? Dann hätte ich die Ranges auch noch als Bild. Der Umweg nervt.

      Habe die Callingrange gerade nochmal verändert (kleiner geworden ist sie nicht), ich hatte wichtige Kombos vergessen.
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Einfach die Datei aus dem Ordner in das Nachrichtenfeld ziehen! :)

      Haber gerade nicht so viel Zeit mir die Ranges genauer anzusehen, mache ich aber heute Abend oder morgen gerne mal!

      Nur soviel:
      Die Videos von eroticjesus und Fallout sind extrem gut, sind aber unter Umständen aber auch schon eine extreme Abweichung zu dem, was man als Micro-Spieler aktuell so spielt. Würde ich jedenfalls behaupten. Daher muss man jetzt nicht komplett alles übernehmen und kann sich durchaus erstmal Schritt für Schritt rantasten.

      Sowas wie Q3s, J4s traue ich mir halt einfach nicht zu, im BB vs. BU zu callen. Auch wenn es da gute Odds gibt, aufgrund von meiner Spielstärke ist der Realisierungsfaktor da wahrscheinlich niedriger, als eroticjesus und Fallout den ansetzen und ich würde beide Hände erstmal folden (oder eben in die 3betting-Range aufnehmen).

      Auch sollte das in der Praxis natürlich gegnerabhängig gestaltet werden. Wenn auf den Micros einer rumläuft mit 17/15, 40% BU-Steal und 80% Foldto3bet, dann macht es halt überhaupt keinen Sinn, gegen den so ultra weit zu callen und genauso wenig Sinn, gegen den Hände wie AQ oder TT for Value 3betten zu wollen.
      Sobald da einer mit 80% BU-Steal kommt, wird K2s natürlich ein absoluter Pflicht-Defend ;)
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      Es geht hierbei ja auch nicht um meine konkrete Range, sondern um das Prinzip. Villain habe ich in meinen Überlegungen ja bisher auch noch aussen vor gelassen und gehe mal davon aus, dass es sich um einen Reg mit 50% AttSt im BTN und vlt. so 60 bis 70% C-Betwert am Flop handelt. Es geht mir einfach erstmal um das Prinzip, wie ich Postflopranges hier erstelle.

      Danke schon mal im Vorraus :) . Ich arbeite bis dahin noch ein bisschen dran, schaue mir das Video grad zum zweiten mal an.
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 675
      So heute hier nicht so aktiv gewesen. Lag an schlechter Laune, da ich heute Vormittag ne Tiltsession gespielt habe, wie zu absoluten Anfängerzeiten. Sowas habe ich wirklich lange nicht mehr gemacht. Und ganz blöd war auch noch, dass ich das ganze auch noch auf NL5 auf Stars durchgezogen habe. Also nochmal von vorne anfangen. :spit:
      Heute abend Turniere gespielt. Hier habe ich nicht so schlecht gespielt, waren aber nur Mincashes dabei, also insgesamt auch im Minus.
      Das 3. Video habe ich mir auch angesehen. Auch das muss ich mir nochmal zu Gemüte führen. Aber letztendlich muss ich mir überhaupt erst mal klar werden, ob ich eine 3bet only Strategie SBvsBU spielen will. Ich denke das macht dann Sinn, wenn der BB viel squeezt. Auf den Limits auf denen ich spiele, wird hier ja aber auch viel gefoldet. Dann kann ich ja auch callen. Ich muss da mal gezielt drauf achten.
    • Spiike
      Spiike
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 10.07.2014 Beiträge: 1.935
      Danke für deine Teilnahme an der Bankroll Challenge, denke bitte daran wöchentlich dein Update in den Thread zu posten, viel Glück!

      Hier noch mal das BRBC Thema:
      Bankroll Challenge - Anmeldung & Updates