Überfall auf TV Sender

    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.716




      Medienberichten zufolge soll der Täter in seinem Schreiben die Beschäftigten vor allem zur Ruhe aufgerufen und auch darauf verwiesen haben, dass er nicht alleine sei. Neben ihm gebe es fünf weitere Verbündete sowie Hacker, die zu Cyber-Angriffen bereit seien. Der Bewaffnete warnte, dass im ganzen Land außerdem radioaktive Sprengstoffe verteilt seien. Das Sendezentrum soll entsprechend noch immer gesperrt sein. Die genauen Beweggründe für die Tat sind zur Stunde noch völlig unklar.
      keine ahnung ob das echt ist, vermutlich schon, scheint gerade erst passiert zu sein, kann leider die sprache nicht
  • 2 Antworten
    • Haeyz
      Haeyz
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 36
      ist echt und beendet, hab mal mit google übersetzt:

      Die NOS - Gebäude wurde geräumt , weil ein bewaffneter Mann in die redaktionelle Boden. Der Mann forderte mehrere Minuten Sendezeit im Fernsehen.

      Das Personal floh aus dem Gebäude und draußen stehen . Polizei suchen das Gebäude. Hängen auch einem oder mehreren Hubschraubern über den Media Park in Hilversum .
      Schalldämpfer

      Laut einem Augenzeugen hatte der Mann eine Pistole mit einem Schalldämpfer , mit dem er einen Wachmann bedroht. Mit dieser Wachmann ging er in die Redaktion Boden. Er wollte mit der Zeitschrift Studio zu gehen, wurde aber von der Wache in die Studio dagjournaals gebracht . Der Mann hatte eine Liste von Forderungen zu ihm und forderte 10 Minuten Sendezeit . Er konnte nach einiger Zeit überwältigt werden . Es gibt kein Brand.

      Die Redaktion in Den Haag könnte nur nach 21:00 Uhr in der Sendung zu nehmen und schickte eine Video wurde zu zeigen, was in der Redaktion in Hilversum geschehen war.

      Es ist ersichtlich, dass ein Mann in einem Anzug mit einer Pistole mit Schalldämpfer herum im Studio gekleidet. Er spricht mit dem Wachmann er als Geisel genommen hatte . Er sagte unter anderem, und " die großen Weltprobleme, die wir bringen wollen ", "wir sind durch Geheimdienste angestellt . Wie wir Dinge, die Gesellschaft in Frage zu hören . "

      An einer Stelle sah er die Polizei kommt. Wer in kam und rief: " Drop Ihre Waffe! " Der Mann tat es fast sofort. Dann musste er auf dem Bauch liegen , und er wurde in Ketten geschlagen .
    • Taaco
      Taaco
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2011 Beiträge: 5.639
      lol geiler typ :f_love:
      €: ok steckt wohl doch mehr dahinter... :f_o: