Immobilienbesichtigung - Auf was achten?

    • Dogdo
      Dogdo
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 6.316
      Hallo zusammen,
      Ich beabsichtige in nächster Zeit mir eine Eigentumswohnung zuzulegen. Allerdings hab ich noch keine Immobilienbesichtigung hinter mir und bin somit kompletter Neuling auf dem Gebiet.

      Auf was sollte man während der besichtigung besonders achten?
      Was sind so die Standardfragen die man dem Makler stellen kann? Wird mir der Makler auskunft geben wenn ich ihn nach dem Verkaufsgrund frage?
      Ist es erlaubt Bilder zu machen?
      Würde bei gefallen eines Objektes gerne einen Gutachter mit hinzunehmen - Nehme ich diesen bereits beim Besichtigungstermin mit? Schaue ich mir erst Wohnungen alleine an, bitte anschließend bei gefallen nochmals um einen Besichtigungstermin diesmal MIT Gutachter? Was dürfte mich so ein Gutachter kosten?
  • 11 Antworten
    • cheetah83
      cheetah83
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.791
      Bei der ersten Besichtigung würde ich vorallem auf das achten, was dir persönlich bei so einer Wohnung wichtig ist, um sie in die nähere Auswahl zu nehmen. Den Gutachter würde ich da noch nicht mitnehmen, da du ihn dann ja auch zahlen musst, wenn die Wohnung aus welchen Gründen auch immer so schon nicht mehr in Frage kommt. Natürlich solltest du insgesamt die Augen offenhalten, gerade nach Feuchtigkeit im Haus oder klaren Defekten.
      Nach Verkaufsgrund und Bildern würde ich einfach fragen, ob er dir natürlich den wirklichen grund nennt, weiss man nie.
      Gutachterkosten für eine Baubegleitung sind ca. 80€/h. Würde hier nur für die Besichtigung der Wohnung mit etwa dem gleichen rechnen. Willst du ne schriftliche Bewertung bzw. ein richtiges Gutachten, dürfte es wohl teurer werden.
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.290
      was soll dir der gutachter denn begutachten? ob die wände gut tapeziert wurden? :| ob du zuviel bezahlst, findest du am ehesten über vergleichspreise in dieser region heraus.
      wäre ich makler, würde ich mir seltsam vorkommen wenn da gleich beim ersten termin jmd mit einem gutachter auftaucht. hier in berlin ist es zur zeit so, dass ein enormer andrang auf immobilien besteht; die verkäufer können sich die käufer quasi aussuchen. ob es in anderen teilen deutschlands ähnlich ist kann ich nicht sagen. wenn du die wohnung unbedingt haben möchtest, wäre ich noch vorsichtiger mit einem gutachter ;-)
    • Dogdo
      Dogdo
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 6.316
      Original von BrEaKdOwN[pG]
      hier in berlin ist es zur zeit so, dass ein enormer andrang auf immobilien besteht; die verkäufer können sich die käufer quasi aussuchen. ob es in anderen teilen deutschlands ähnlich ist kann ich nicht sagen.
      Ist hier ähnlich. Ich möchte nichts geschenkt, bin bereit das zu zahlen was die Wohnung wert ist nur hab ich halt keine Lust nur wegen den niedrigen Zinsen den Idiotenaufschlag zu bezahlen.
      Bei dem momentan Objekt, welches mich interessiert steht dabei Renovierungsbedürftig, kann aber anhand der Bilder nichts feststellen was es zu renovieren gäbe. Solche Dinge machen mich dann schon stutzig oder ist das so das sich die Makler und Verkäufer hierdurch möglicherweise auch eine Art absicherung verschaffen? Aber ich denke das wird schon die 1. frage beim Besichtigungstermin sein.

      Ausserdem ist ja desöfteren Eigentümerversammlung. Würd hierzu gerne die Protokolle sehen. Muss die ein Makler überhaupt rausrücken?

      Das mit dem Gutachter hät ich halt gern weil der Makler mir irgendwas vom Pferd erzählen kann, Ahnung hab ich persönlich keine und hab auch niemand im Bekanntenkreis/ Umgebungskreis der sich damit auskennen könnte
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.290
      Der Makler wird dir eigentlich auch nicht viel mehr erzählen können, als er wahrscheinlich schon im exposé angegeben hat. die protokolle sollte er auf jeden fall haben, auch sonst hat ein seriöser makler alle anderen unterlagen parat: kaufvertragsentwurf, grundbuchauszug, flurkarte etc. da du von zinsen redest, wirst du sicherlich eine finanzierung in betracht ziehen. für diese benötigst du dann sehr detaillierte unterlagen der wohnung, unter anderem auch die protokolle. gibt auch faule makler die sich überhaupt nicht kümmern.
      da es bei euch dann auch so einen großen andrang gibt, solltest du hier nicht von einem idiotenaufschlag ausgehen. beispielsweise liegen hier die bodenrichtwerte in berlin-mahlsdorf bei ca 100€/m², die menschen bezahlen aber auch gerne mal das 2 oder 3-fache um ihr objekt zu bekommen. wenn du pech hast, und der makler abkassieren möchte, rennst du vielleicht sogar noch in eine bieterschlacht hinein, davon würde ich die finger lassen. am besten eine objektreservierung mit dem makler vereinbaren; diese kostet jedoch bestimmt etwas im falle dass du nicht kaufst. jedoch halten sich die meisten makler daran. rechtliche relevanz hat das aber glaube ich auch nicht, hab schon den einen oder anderen makler gesehen der für das gleiche objekt mehrfach reservierungen hinausgab.
      du solltest dir die fassade genau ansehen und das dach, sowie den keller und die heizung. eventuell kann man sehen ob hier reparaturarbeiten anstehen für die man kosten kalkulieren muss. geplante sachen findet man in den protokollen. es kann sein, dass sie sich absichern wollen und deswegen etwas von renovierungsbedürftig angeben. gibt genügend anwälte die durch immobilienscout24 wuseln und nur nach gründen für abmahnungen suchen.
    • Casihasi
      Casihasi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 183
      Dach, Keller, Fenster, Isolierung, Putz, Verkabelung/ Elektrik sind die beliebtesten Groschengräber, die man bei sowas am ehesten übersieht. Ansonsten wäre sicher wichtig, die Zuständigkeit der Gemeinschaft bzw. des jeweiligen Eigentümers abzuklären. Wenn da schon renovierungsbedürftig dran steht dann würde ich direkt anfragen, was ihrer Ansicht nach zu machen sei insbesondere in Angesicht der obigen Punkte.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.385
      feuchtigkeit ist immer der tod jeder bausubstanz, darauf würd ich am meisten achten. evtl. hast auch ein gerät was die staubbelastung/schimmelsporen anzeigen lassen kann, dann das auf jeden fall auch mitnehmen
    • rowski999
      rowski999
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.009
      Generell würde ich immer jemanden mitnehmen. 4 Augen sehen einfach mehr.
    • Pokamon
      Pokamon
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 271
      Original von Dogdo
      Ausserdem ist ja desöfteren Eigentümerversammlung. Würd hierzu gerne die Protokolle sehen.
      beim kauf einer ETW ist auch wichtig, wie gut das gemeinschaftseigentum in schuss ist. wenn in naher zukunft zB das dach neu gedeckt werden muss, kostet das leicht mal 30k. insofern solltest du dich auch nach der rücklage erkundigen. ob überhaupt eine existiert und wie hoch der abschlag ist. solche dinge können schnell ein loch in eine ansonsten gut geplante finanzierung reissen.

      generell solltest du soviele wohnungen wie möglich besichtigen, um ein gefühl für alles (deine region, deine wünsche, preise...) zu bekommen. der preis sollte übrigens 20 jahre kaltmiete nicht übersteigen.
    • Dogdo
      Dogdo
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 6.316
      Original von Pokamon
      generell solltest du soviele wohnungen wie möglich besichtigen, um ein gefühl für alles (deine region, deine wünsche, preise...) zu bekommen. der preis sollte übrigens 20 jahre kaltmiete nicht übersteigen.
      Preise ziehen hier im Jahr durchschnittlich 6-7% an. Nicht zuletzt weil hier im Radius von 20km 2 Mercedes Werke und andere größere Unternehmen ansässig sind. Für Neubau 70m² muss man hier mittlerweile ~270k aufwärts berappen. Normale 3 zimmer eigentumswohnungen liegen je nach laage/Alter bei 1,75k m² bis 2,5k € m²
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.961
      empfehle dir den thread im wirtschaft und finanzen forum nochmal zu posten, der mod (drstrothman) ist bei immobilienkauf auch sehr kompetent

      Original von Dogdo
      bei 1,75k m² bis 2,5k € m²
      wäre hier in M snappcall
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.791
      lage bzw. klientel in der umgebung inkl. sauberkeit, einkaufsnähe, schulnähe, park/grünflächen, parkplatz situation vorm haus, etage (fahrstuhl?), dann standard dinger in der wohnung, was muss gemacht werden? feuchtigkeit? neuer boden? neues bad (empfehle, das neu zu machen, diese standarbäder mit den wannen sind nicht mehr modern)
      und nachbarn fragen, was gefällt, was gefällt nicht (viele Kinder? viel Musik? hellhöriges Haus?), raumaufteilung (z.z. sind offene amerikanische küchen "in") etc.

      denk auch daran, 3/4 raum wohnung ist immer > 1/2 raum wohnung ... hast du erstmal eine familie drin oder eine die nachwuchs plant, hauen die nicht so schnell ab, bei kleineren wirst du dich oft mit studenten oder ähnlichem rumschlagen die ggf nach einem jahr wieder weg sind

      gl