Downs! wie lange? NL5 Zoom 6max

    • 19Philipp87
      19Philipp87
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2008 Beiträge: 5
      Hallo
      Wie lange können denn Downs anhalten?
      Spiele Micro Limit 6max
      Ich bin Pre bis hin zum Turn vorne und es kommt genau die schlechteste Karte am River an, die dem Gegner die nuts gibt.
      Ich komm mir Langsam wie eine Merkkuh vor :-)
      Gegen was ich so alles laufe, 4 outer bezahlen durch backdraws etc
      ... schaue jeden 2-3 Tag meine Session an und suche nach meinen Fehlern.

      mit den Asses bekomm ich zur zeit überhaubts keine auszahlung mehr , endweder folden sie alle wenn ich sie im BB habe oder alle hauen weg wenn ich o/r :) als ob sies riechen

      Das lustige ist oft .. die Spielen dann auch ihre nuts oft nicht an :)



      So langsam verzweifel ich am Pokern...
      wie lange ( ca.) kann so was dauern?

      Da ich neu im chash Bereich unterwegs bin hab ich mit solchen downs keine Erfahrungen noch.
      wobei ich sagen kann.. ich hab bis jetzt mehr gelernt durch das down als durch den up :)
  • 25 Antworten
    • 1outerHITS
      1outerHITS
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2014 Beiträge: 613
      Wie lange kann dir keiner sagen!

      Und Tagesangaben bringen einen da nicht wirklich weiter ...

      Hast du einen Tracker/ Handanzahl/ irgendwelche Werte?

      Ansonten kann ich nur sagen: Es kann gefühlt seeeehr lange dauern.
      Ich würde dir empfehlen mehr Theorie zu machen in der Zeit wo es nicht so gut läuft.
    • Beitrag gelöscht

    • SnackStar
      SnackStar
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2008 Beiträge: 98
      wie lange kann dir wirklich keiner sagen. ich hatte break-even-streaks über 100.000 hände und ich bin ziemlich sicher, dass es noch sehr viel drastischer laufen kann. 32k hands sagen gar nix. eigentlich hast du dein problem auch schon selbst angesprochen: du bezahlst zu häufig mit schwächeren händen am river. deine blaue kurve geht seit hand 13k konstant nach unten, sollte allerdings konstant steigen, da dich die fische auf NL5 ja mit ihren schlechteren händen am river ausbezahlen sollen und wir nicht die fische ;)

      schau dir also im tracker mal die letzten verlorenen pötte an, du wirst sehen, dass du immer mit der schlechteren hand callst oder selbst mit einer schlechtern hand bettest und gecallt wirst.

      gruss
    • 1outerHITS
      1outerHITS
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2014 Beiträge: 613
      Ah okay also 32k Hände.
      Wie wärs mit noch ein paar Infos:
      Sind das deine ersten 32k Hände?
      Hast du das Limit schon davor über größere Sample geschlagen?
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.466
      Moved ins "Poker lernen - Forum" und aufgeräumt.

      Gruß buschips

      Edit: Sry, ohne Verweis verschoben. :|
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      Keine Sorge, mir geht es grad genauso ... bei mir stehen $-750 im Buch nach ca. 50K Händen und aktuell habe ich das Gefühl, ich kann spielen, was ich will, es gibt immer nur auf die Fresse.
      Dabei ist es genau wie bei dir ... ich bin vorne, werde in Grund und Boden gecallt und die Gegner hitten als gäbe es kein Morgen mehr.

      Momentan habe ich auch keinen Plan, wie ich weiter vorgehen soll ... hab verschiedene Limits ausprobiert, bleibt fast überall das Gleiche ... und ich weiß, dass ich alle Limits, die ich spiele auch schon über längere Zeit geschlagen habe. :f_frown:
    • goschf
      goschf
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 672
      Nur kurz:

      Aus dem Graphen kann ich nur sagen, dass du anscheinend, so hart es klingt, dieses Limit nicht schlägst. Deine Kurve geht ja relativ konstant nach unten. Wenn ich mir deine redline und blueline ansehe, komme ich zum schluss, dass du viel zu viel bluffst, aber umgekehrt eigene "starke" Hände einfach nicht loslassen kannst. Nicht immer alles auf den Downswing schieben.
      Stell einfach mal irgendwo deine stats rein.

      Tipp: Geh mal ne Zeitlang an die normalen Tische und lass einfach zoom mal weg. Da verfällt man nämlich schnell in eine Art semitilt ohne es zu merken. Sieht man auch schön an deinen letzten ~5k Hands. Dort wolltest wahrscheinlich alles mit Gewalt durchbrügeln.

      mfg goschf
    • bastip387
      bastip387
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2011 Beiträge: 2.259
      die letzten 5-7k hands sehen nach tilt aus, ansonsten kann man da wenig zu sagen. Sind das deine ersten 30.000 Hands? Dann sag ich dir dass du das limit nicht schlägst. es gibt keine obergrenze wie lange ein downswing anhalten kann.
    • 19Philipp87
      19Philipp87
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2008 Beiträge: 5
      ja es sind meine ersten 35K hände.
      Wie ich schon erwähnt habe kann die blaue nicht hoch gehen wenn ich pre flop turn vorne bin und bette jedoch der river ihm sein glück bringt.
      er checkt ich checke und zu ihm kommen die chips. ich setze am river nicht in eine offensichtlich besseren hand.

      Beispiel hände dass mal dass mit den blauen lienie geklärt ist.
      PokerStars - $0.05 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 100 BB
      [b]SB: 101.4 BB
      BB: 123 BB
      UTG: 117.6 BB
      Hero (MP): 195.6 BB
      CO: 245.8 BB

      SB posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has 8:heart: 9:heart:

      fold, Hero raises to 3 BB, fold, fold, SB calls 2.6 BB, fold

      Flop: (7 BB, 2 players) 6:diamond: T:club: 7:heart:
      SB checks, Hero bets 4.4 BB, SB calls 4.4 BB

      Turn: (15.8 BB, 2 players) 6:club:
      SB checks, Hero bets 10 BB, SB calls 10 BB

      River: (35.8 BB, 2 players) 6:spade:
      SB checks, Hero checks

      SB shows T:spade: A:diamond: (Full House, Sixes full of Tens)
      (Pre 59%, Flop 3%, Turn 9%)
      Hero mucks 8:heart: 9:heart: (Straight, Ten High)
      (Pre 41%, Flop 97%, Turn 91%)
      SB wins 34.4 BB



      so läuft es bei mir seit einigen tagen.
      dass er die Hand nicht weg legt ist klar.
      am river muss ich sehr oft aufgeben da sich das board gegen mich auflegt.
      es häuft sich zu sehr einfach, dass ich keine winnings mehr aus denen Händen ziehen kann.
      oben hab ich euch schon geschrieben dass die Gegner in oder OOP ihre nuts am river checken und so ich auch checke.
      was anderes wäre wenn ich den river bluffen würde!
      dann is es meine schuld.

      halte ich aber die AA dann folden alle. da die selten kommt sollte man mit der einiges rein holen können.
      doch leider bekomme ich nur die BB.

      wegen den letzten Händen , dass ich da auf tilt sei. stimmt absolut nicht, ich muss nur leider alles aufgeben.

      dass Limit schlag ich bestimmt. hier wird einem ja regelrecht das Geld in die Tasche geworfen.
      die Gegner Ignorieren die Flop C/bets und callen zu 50% sogar manche bis zu 70% weil sie einfach nichts glauben.
      gegen solche Gegner freue ich mich ja!
      oder sie pushen in den falschen momentan und ich halte halt die nuts.
      ernst das Limit ist Schlagbar da die null an Ranges und mögliche Kombinationen nachdenken und nur rein hämmern.
      mit einem Set gewinnt man am Flop gegen paar die pulvern ihren ganzen stak rein egal was da liegt.

      Die blinds Folden sie zu über 80% was für mich fein ist und ein any two steal ausreicht.
      BB vs SB legen sie nur Minimum nur 30% ihrer Ranges weg.

      die Gegner stealen oft auch mit 80% aus SB oder BTN und haben einen fold to 3Bet von 80% wo ich im BB mit any drüber hauen kann.

      Mir geht es nur darum , zu verstehen wie lange es wirklich so laufen kann dass am river die Gegner im laufenden Bande gewinnen? wenn ich verstehe dass, 100,000 -300,000 Händen tatsächlich so laufen kann, dann kann ich mich drauf einstellen und es akzeptieren damit ich nicht in den passiv tillt rein laufe.
    • bastip387
      bastip387
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2011 Beiträge: 2.259
      Spielst du die ganze Zeit nl5? Du bist 140 $ down, also 28 Stacks in 35k hands?
    • FISCH00
      FISCH00
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2011 Beiträge: 335
      Mir geht es nur darum , zu verstehen wie lange es wirklich so laufen kann

      Link
      Bei einer WR von 2,5 kann man selbst noch nach 100.000Händen!!! deutlich im Minus sein (ua. Abhängig von der Standartabweichung-findest du im tracker).

      dass Limit schlag ich bestimmt
      Bist du dir da sicher? Klingt irgendwie nicht so, Poste doch mal deinen Overall-NL5-ZOOM-Graphen.
    • nbchiller
      nbchiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 5.701
      Du bist 180$ down in den letzten 16k Händen. Das sind 36 Stacks und somit -22,5bb/100 für die letzten 16k Hände. Das ist nicht nur ein Down - du tiltest und/oder hast ernsthafte Probleme mit deinem Spiel im Moment. Die Situationen, in denen es zusätzlich noch unglücklich für dich läuft, spreche ich dir dabei nicht ab.
    • charly
      charly
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 794
      Will mal einen alten vorschlag bringen. Lad dir mal OBS runter. Und zeichne 20min deiner Session auf. Lad die bis morgen hoch. Wir schauen drüber und nach 20min können wir dir schon mal mehr sagen! Ohne Ton etc reicht... Einfach 20min.

      Solche Videos finde ich am lehrreichsten. Weil -22bb/100 ... das ist kein Down mehr da stimmt etwas ganz ganz grundsätzlich nicht!
    • strikerp
      strikerp
      Gold
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 2.186
      Original von 19Philipp87
      dass Limit schlag ich bestimmt. hier wird einem ja regelrecht das Geld in die Tasche geworfen.
      die Gegner Ignorieren die Flop C/bets und callen zu 50% sogar manche bis zu 70% weil sie einfach nichts glauben.
      lol, sorry, und muss dir leider sagen, dass du einer von genau diesen Gegnern bist.
      Unmöglich auf NL5 nur aufgrund eines Downs so krass fallende SD Winnings zu haben! Grund: Die Gegner werfen einem das Geld in die Tasche - überwiegend mit Showdown.

      Vergiss, daran zu glauben, dass du das Limit schlägst und alles nur an einem Down liegt, fang an richtig an deinem Spiel zu arbeiten. Mit positiver Winrate werden dann auch Downs nicht mehr ganz so krass einschlagen.

      MfG
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      graph sieht nicht mehr nach einem down aus auf nl5 eigentlich unmöglich so einen schlechten graph zu haben,autoprofit ist zwar nice mit any 2 drüber hauen aber nicht alles das können halt nur grawierende post flop leaks sein und wahrscheinlich hast du auch das ein oder andere mal zuviel drübergehauen:f_p:
    • Speedspawn
      Speedspawn
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2011 Beiträge: 678
      Leute es ist nicht toll einem ständig zu sagen wie schlecht man ist!

      Und mach mal Theorie das wirds echt bringen.

      Allein schon die Hand die OP hier zeigt ist für mich ein Zeichen das er zu viele Hände spielt. Eine 89s kann man aus MP spielen, aber nicht um jeden Preis.

      @ 19Philipp87,

      spiele eindeutig weniger Hände, hör auf mit Zoom auch wenn das schnelle Spiel dir Spass macht, geh an die Regulären Tische und versuch einfach mal nur KQ ~ AA in Deiner Range zu haben. Las dich nicht von open end streets verlocken, lass das Spielen von suited conector usw. Du kommst einfach zu oft in Teufels Küche.

      Mach Theorie ok und besuch Coachings auch ok. Geh zurück zu den Basics nutze ein Chart für Starthände, wenn es Dir schwer fällt.

      Du könntest auch aufhören Deepstack zu spielen es verlockt einfach auch mehr zu spielen wenn der Stack fast 200BB hat. auch nach einem Gewinn von 70BB den Tisch verlassen und einen neuen suchen. :)

      Good luck
    • Talisker74
      Talisker74
      Platin
      Dabei seit: 17.08.2009 Beiträge: 1.032
      Moin, lies dir mal diesen und weitere Artikel in der Strategie-Sektion zum Thema Pschologie durch:

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/psychology/49/1/

      Es gibt auch den Ansatz, es gibt keine Downswings sondern nur schlecht gespielte Hände.
      Du solltest ernsthafte Session Reviews machen und alle deine Hämde mit großen Verlusten genau betrachten.
      Vermutlich hast Du da bei den 10 größten Verlusten einen Bad Beat und ansonsten einfach schlecht gespielt....

      Wie anfällig bist Du für Tilt?
      Hast Du dich mal ernsthaft mit dem Thema (insbesondere Umgang und Vermeidung) auseinandergesetzt?
      Wenn nicht solltest Du das unbedingt machen.

      Weiterhin mal etwas mehr Theorie und weniger spielen....

      Wenn Du durch die Session Reviewes Schwachstellen in deinem Spiel findest, versuch doch mal eine Lern-Session zu spielen.
      Setze dir vorher ein Ziel, was Du genau umsetzen möchtest und spiele eine vorher festgelegte Zeit.
      Spiele nur 2-4 Tische und versuche jede Entscheidung von dir zu kommentieren und zu erklären warum du diese Entscheidung getroffen hast.
      Spiele dafür ruhig NL 1/2 normal Tische.
      Setze dir nie ein monetäres Ziel wenn Du eine Session spielst... setze dir immer andere Ziele
      z.B. möglichst lange dein A-Game zu bringen...
      Fehler xy nicht zu begehen....
    • Klabautermann
      Klabautermann
      Global
      Dabei seit: 16.02.2013 Beiträge: 1.760
      Original von 19Philipp87
      Hallo
      Wie lange können denn Downs anhalten?
      Spiele Micro Limit 6max
      Ich bin Pre bis hin zum Turn vorne und es kommt genau die schlechteste Karte am River an, die dem Gegner die nuts gibt.
      Ich komm mir Langsam wie eine Merkkuh vor :-)
      Gegen was ich so alles laufe, 4 outer bezahlen durch backdraws etc
      ... schaue jeden 2-3 Tag meine Session an und suche nach meinen Fehlern.

      mit den Asses bekomm ich zur zeit überhaubts keine auszahlung mehr , endweder folden sie alle wenn ich sie im BB habe oder alle hauen weg wenn ich o/r :) als ob sies riechen

      Das lustige ist oft .. die Spielen dann auch ihre nuts oft nicht an :)



      So langsam verzweifel ich am Pokern...
      wie lange ( ca.) kann so was dauern?

      Da ich neu im chash Bereich unterwegs bin hab ich mit solchen downs keine Erfahrungen noch.
      wobei ich sagen kann.. ich hab bis jetzt mehr gelernt durch das down als durch den up :)

      :yaoming:

      Such dir eine aktive Skype wo du auch u2u machen kannst und Hände diskutieren kannst. Bin ATM in einer bei Interesse add mich im com tool.
      Und lass die Finger von Zoom da lernt man sowieso nur sehr langsam. Wenn du dann gut an den reg tischen klar kommst kannste ja immer noch etwas zoomen.

      und steig erst mal um auf nl2...
    • Happa2
      Happa2
      Silber
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      An normalen Tischen lernt man wie man Fische besiegt, da es an normalen Tischen sehr fischig zugeht.
      Hingegen an Zoom-Tischen lernt man mit Swings umzugehen und das Spiel gegen Nits und Tighte Gegner und tighte Fische.
      Bei Zoom musst du echt wissen wo dein Fold Button ist, aber musst auch gute 3bet Spots wahrnehmen können. Ich find Zoom viel zu zäh, an den normalen Tischen schmeißen sie dir das Geld hinterher. Dort sollte man es einfach einsammeln bis man auf höhere Stakes kommt, wo die Gegner mehr Widerstand leisten.

      Irgendwann gleicht sich das Niveau der Spieler an den normalen Tischen an das der Zoom Tische an und dann sollte man zoomen sofern man +EV ist, weil man so mehr Hands/hour reinkriegt.
    • 1
    • 2