100% Neubeginn angestrebt - Problem: Vorkenntnisse

    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      Hallo Pokerfreunde :)

      ich habe eine ca. vierjährige Pause vom ernsthaften Pokern gemacht. "Ernsthaft" weil ich zwischendurch ab und zu bisschen rumgedonkt habe, sehr viel auf Formaten, von denen ich keine Ahnung hatte.
      Ich habe früher mal NL200 SH gespielt, bin da aber nur durch nen upswing hingekommen. So ehrlich bin ich zu mir selbst. Denke ich habe damals NL100 gut geschlagen, für NL200 war ich zu schlecht. Ich habs einfach gemerkt: das mindset war nicht gut und ich habe schlecht gespielt.

      Nun möchte ich wieder anfangen mit Pokern, ich habe aber das Problem, dass ich damals schon leaks hatte, die ich nie abstellen konnte. Ich würde deshalb sehr gerne bei absolut null anfangen. Meine BR hab ich damals fast komplett ausgecasht, ich habe noch 157$ auf Pokerstars.
      Dadurch, dass Pokern tougher geworden ist, würden meine leaks mich sicherlich auf deutlich niedrigeren Limits schon Geld kosten.

      Wie gesagt: Ich will bei Null anfangen. Ich habe aber keine Ahnung wie das gehen soll mit meinen Vorkenntnissen....

      Hat jemand vielleicht einen Tip oder Anregungen?

      Und, ja, ich bin bereit für Pokertracker 4, DeucesCracked, Cardrunners etc Geld auszugeben.


      Danke fürs Lesen :)
  • 3 Antworten
    • Simon699
      Simon699
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 839
      NL10 starten und ab 400$ auf NL20, sollte recht schnell gehen, wenn du NL100 Reg warst. Hab mit ähnlicher BR neu gestartet: [NL] NL SH Micros 1730 Euro für den Urlaub
    • schachi
      schachi
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 104
      Die Frage wäre willst Du Geld verdienen oder eher zum Spaß spielen. Da Du die ganze Software kaufen willst, vermute ich das erste.
      Wenn Du vor 4 Jahren mit NL 200 Probleme hattest, wird es jetzt selbst auf den unteren Levels schwer. Hatte früher (in den guten Zeiten) auch bis FL 5/10, SNG bis 50, NL 200 Big Stack und NL 1000 Short Stack gespielt. Damals einigermaßen erfolgreich, wobei weitere Aufstiegsversuche gescheitert sind.
      Bin dann kontinuierlich abgestiegen und spiele jetzt noch just4fun ziemlich alles (aber nur gelegentlich) auf den unteren Levels.
      Man kann zwar immer noch einigermaßen verdienen, es ist aber weniger als im realen Job.

      Mein Tip: Spiele zum Spaß und freue Dich über kleine Gewinne. Alles andere artet inzwischen richtig zum Stress aus.

      Egal wie Du Dich entscheidest - wünsche Dir viel Erfolg und man sieht sich an die Tischen...
    • Gameslave
      Gameslave
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2006 Beiträge: 2.988
      Als ich Deine Überschrift las, dachte ich spontan an: "saufen hilft"!!! :D
      Ist doch nicht schlimm, dass Du schon einiges weißt, war ja offensichtlich nicht alles schlecht, wenn Du früher NL 100 geschlagen hast. Spiele Hände, poste Hände, wo Du denkst, dass die falsch gespielt waren, diskutiere drüber, und Deine Leaks sollten sich abschwächen. Gucke Videos, berechne Ranges, der ganze Kram halt, der kein Geheimnis ist, aber Zeit kostet und Geduld erfordert.