SICHERST­ELLUNG PFAENDUN­G PFG.­

    • starclub87
      starclub87
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2009 Beiträge: 2.553
      Ok. ich bin gerade ein wenig in Panik. Im Online Banking tauchte eben auf:

      SICHERST­ELLUNG PFAENDUN­G PFG.­Finanzam­t [Stadt entfernt] gegen [Namen entfernt]

      Summe: 68,45 EUR

      Was bedeutet das für mich?!?!?! Mir war nicht bewusst dass ich irgendwelche Schulden o.ä. habe. Ich bin noch Student, arbeite 20h/Woche. Das ist alles...

      Ich zittere ein bisschen und kann auch nich richtig formulieren. Erstmal runterkommen.. Jemand Gedanken dazu? Danke...
  • 38 Antworten
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.148
      wenn es dabei um nur knapp 70€ geht, diese von einem freund/familie leihen und dem pfänder geben ;)
    • starclub87
      starclub87
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2009 Beiträge: 2.553
      Ich habe keine Ahnung was das ist oder bedeutet oder sonstwas??! Mein Konto ist bei ca 800 Euro nach der Pfändung der 68 Euro....
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      die pfändung ist ja vom finanzamt, kann also nur ne steuersache wie nachzahlung o.ä. sein die du dann nicht getätigt hast-.
      du musst das jetzt auch nicht mehr selber überweisen das geht jetzt automatisch. aber du musst ja post vom FA bekommen, eine rechnung.. mahnung ect.

      Edit: wenn es eine Lastschrift war mit diesem vermerk dann aufjeden fall zurückziehen lassen denn dann ist es wahrscheinlich betrug. Nach einer pfändung bekommt man dann auch post vom Amtsgericht wo diese genehmigt/betitelt wurde.
    • kingpowl
      kingpowl
      Black
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 2.393
      google mal den iban/bic des einziehenden kontos und schau ob das wirklich das finanzamt ist.
      wenn ja => das finanzamt kontaktieren, fragen warum etc
      wenn nein => bank informieren, dass es sich um eine nicht autorisierte lastschrift handelt
    • starclub87
      starclub87
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2009 Beiträge: 2.553
      D.h. ich kann weiterhin "normal" auf mein konto zugreifen und die 68 Euro sind sozusagen schon das, was ausstand und nicht irgendwie eine Art von "Ok. 68 Euro für uns. Die restlichen dröflzigtausend buchen wir im märz ab" oder wie?! sry aber ich hatte mit sowas noch nie zu tun...

      Edit: Was ist eigentlich eine "Pfändung"?! Haben die nur die 68 Euro "gepfändet" oder ist das ganze Konto gepfändet und die 68 Euro sind nur so eine Art "Sicherheit"?
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      Original von starclub87
      D.h. ich kann weiterhin "normal" auf mein konto zugreifen und die 68 Euro sind sozusagen schon das, was ausstand und nicht irgendwie eine Art von "Ok. 68 Euro für uns. Die restlichen dröflzigtausend buchen wir im märz ab" oder wie?! sry aber ich hatte mit sowas noch nie zu tun...
      wenn es eine Pfändung gem. dem Gesetz ist dann ist sofort der gesamt betrag auf deinem Konto gespeert, in den meisten fällen wenn kein pkonto existiert dann ist das Konto erstmal eingefroren bis bezahlt wurde.
      wenn es aber keine pfändung ist sondern wie bereits erwähnt wurde eine Lastschrift dann ist es KEINE Pfändung, egal was da steht.
    • starclub87
      starclub87
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2009 Beiträge: 2.553
      Bei Umsatzart steht "Auftrag."

      Edit: IBAN oder Konto: DE04 8705 8000 9028 2920 10

      finde dazu aber nichts im Netz?!
      Das Finanzamt um das es geht hat eine andere IBAN als diese hier; aber zu der IBAN finde ich nichts im Netz. Wenn man die IBANs von Finanzämtern googelt, bekommt man das gleich als ersten Hit bei google.
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      um welche stadt handelt es sich denn ? auf der Homepage deiner stadt müssten irgendwo die konto daten stehen. es ist aufjedenfall sehr merkwürdig eine Pfändung zu bekommen wenn man keine verfügung von einem gericht bekommen hat, die kommt normalerweise zusammen
    • starclub87
      starclub87
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2009 Beiträge: 2.553
      FInanzamt Plauen. http://www.finanzamt.sachsen.de/plauen.html

      Die IBAN hier ist nicht die IBAN die im Banking auftaucht.
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      dann würd ich morgen direkt zur bank und die lastschrift zurückbuchen und die nummer für Lastschrift speeren lassen
    • Gyro5Ohne5wiebel
      Gyro5Ohne5wiebel
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.01.2015 Beiträge: 178
      Original von kingkilla
      Original von starclub87
      D.h. ich kann weiterhin "normal" auf mein konto zugreifen und die 68 Euro sind sozusagen schon das, was ausstand und nicht irgendwie eine Art von "Ok. 68 Euro für uns. Die restlichen dröflzigtausend buchen wir im märz ab" oder wie?! sry aber ich hatte mit sowas noch nie zu tun...
      wenn es eine Pfändung gem. dem Gesetz ist dann ist sofort der gesamt betrag auf deinem Konto gespeert, in den meisten fällen wenn kein pkonto existiert dann ist das Konto erstmal eingefroren bis bezahlt wurde.
      wenn es aber keine pfändung ist sondern wie bereits erwähnt wurde eine Lastschrift dann ist es KEINE Pfändung, egal was da steht.
      soweit ich weiss kommt eine pfaendung nur zustande wenn man regelmaessig mehr als einen bestimmten betrag (glaub warn mal so 800 euro?!) verdient da den betroffenen sonst die basics fuer wohnung,essen und trinken genommen wuerden.bzw muessten die dich vorher schon mehrmals drauf aufmerksam machen dass du jemandem ne summe schuldest.heisst du muesstest rechnungen,mahnungen etc zu hause haben und dann waere die pfaendung auch keine ueberraschung mehr.
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      nein, pfänden kann man alles auf dem Konto. Ausnahme: Man hat ein P-Konto. Dann bleibt das Existenzminimum unangetastet. Wenn man kein P Konto hat, ist kein Cent auf dem Konto sicher. Einkommen spielt keine Rolle.

      Die IBAN kommt aus dem Vogtland
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.193
      Ab zur Bank und da mit den Leuten sprechen. Eventuell können die auch mehr zu dem Konto sagen. Beim Finanzamt würd ich auch direkt mal anrufen, was da los ist.
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.288
      DE04 8705 8000 90 XXX XXX stamm aus der region plauen, soweit passt das schonmal mit dem ort des finanzamts.
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      Original von Gyro5Ohne5wiebel
      Original von kingkilla
      Original von starclub87
      D.h. ich kann weiterhin "normal" auf mein konto zugreifen und die 68 Euro sind sozusagen schon das, was ausstand und nicht irgendwie eine Art von "Ok. 68 Euro für uns. Die restlichen dröflzigtausend buchen wir im märz ab" oder wie?! sry aber ich hatte mit sowas noch nie zu tun...
      wenn es eine Pfändung gem. dem Gesetz ist dann ist sofort der gesamt betrag auf deinem Konto gespeert, in den meisten fällen wenn kein pkonto existiert dann ist das Konto erstmal eingefroren bis bezahlt wurde.
      wenn es aber keine pfändung ist sondern wie bereits erwähnt wurde eine Lastschrift dann ist es KEINE Pfändung, egal was da steht.
      soweit ich weiss kommt eine pfaendung nur zustande wenn man regelmaessig mehr als einen bestimmten betrag (glaub warn mal so 800 euro?!) verdient da den betroffenen sonst die basics fuer wohnung,essen und trinken genommen wuerden.bzw muessten die dich vorher schon mehrmals drauf aufmerksam machen dass du jemandem ne summe schuldest.heisst du muesstest rechnungen,mahnungen etc zu hause haben und dann waere die pfaendung auch keine ueberraschung mehr.

      jein, eine Pfändung wird immer ausgeführt sobald diese von einem Gericht genehmigt wurde (das sind sie eig. immer) wenn du kein Pkonto hast und z.b nur 800 verdienst dann hast du 7 tage zeit nachzuweisen (bei gericht) das du das geld zum leben brauchst die bank muss das Geld solange einbehalten, verpasst du diese frist hast du pech gehabt und das Geld geht an den gläubiger, bei einem pkonto wird alles über 1050 abgeführt...
      zum thema etliche mahnungen: nur bedingt, bei inkasso firmen kommt die vor weil die das geld vor der pfändung haben wollen und druck aufbauen wollen.... Beim Finanzamt sieht das anders aus da kommt 1 mahnung und danach wird das konto dicht gemacht. (alles schon erlebt das was ich hier schreibe beruht auf eigene erfahrungen aus einer Dunklen vergangenheit.
    • starclub87
      starclub87
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2009 Beiträge: 2.553
      Aber ich habe keine Post erhalten, keine Androhung usw, NICHTS....
    • ElHive
      ElHive
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 7.690
      Dann ruf morgen beim FA an und frag, was da los ist. Und zwar, BEVOR du die Lastschrift zurückbuchst.
    • ipraythesun
      ipraythesun
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2011 Beiträge: 516
      Anruf beim zuständigen Finanzamt mit deiner Steuernummer und teilst den Sachverhalt mit. Mit der Bitte den Pfändungs- und Einziehungsverfügung des Finanzamtes zugestellt zu bekommen. Sollte eine Pfändungs- und Einziehungsverfügung des Finanzamtes nicht vorliegen, die Bank kontaktieren und uU die Staatsanwaltschaft, die weitere Ermittlungen anstellen kann.

      Die Höhe des Betrages deutet auf KFZ Steuer hin. Hast du den ESt Bescheid 2013 schon?
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Platin
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.832
      erstmal in panik ausbrechen
    • 1
    • 2