Limper Isochart SH modifizieren?

    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      Ich finde die Sparte der Isoraises nach limpern (besonders nach 1 Limper) etwas zu loose.
      Man sollte auch da noch die Position einbauen finde ich.
      Laut Chart soll man z.B. mit 55 aus MP3 einen Limper aus MP2 isolieren.
      Auch Hände wie Q9s finde ich da zu marginal.
      Die haben da einfach die ORC Spalte von MP3 übernommen dabei muss die Hand nach einem Limper doch besser sein als first in oder?
      Falls jetzt wiederum der CO first in limpt (was zusätzlich von Schwäche zeugt) und man ihn vom Button isolieren will könnte man die Hände in der Isospalte fast noch etwas heruntersetzten (habs jetzt nicht Equilatorloliert ;)

      Der Chart gibt natürlich nur eine grobe Richtlinie vor, das ist mir klar.
      Aber könnte man vielleicht noch die eigene Position mit einbauen?
      Die des limpers ist ja eigentlich egal (ausser das ein button openlimp noch mehr schwäche zeigt; aber eigentlich zeigt jeder openlimp ein bisschen Schwäche).
      Aber die eigene Position finde ich doch nicht unerheblich.
      Isoliere ich einen limper aus MP3 ist die Wahrscheinlichkeit headsup zum Flop zu gehen deutlich geringer als würde ich einen limper vom Button isolieren!
      Liege ich da richtig mit meinen Gedankengängen?
  • 4 Antworten
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Also rein mathematisch ist mit Limpern folgendermaßen umzugehen:

      Wir raisen alle Hände, die eine Edge gegen die Range des Limpers haben und für unsere Position im ORC stehen.

      In Approxs-Preflop-Chart ist eine Tabelle mit Ranges gegen Limper mit verschiedenen Stats, allerdings benötigt die wohl noch ein wenig Überarbeitung...aber als Orientierung kann sie verwendet werden.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Genau, siehe Nosekiller. Du brauchst bei Limpern
      a) einerseits eine Edge gegenüber den Händen vor dir (Raising one Limper) und
      b) eine Edge gegenüber den Händen hinter dir (ORC).
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      Original von schiep
      Genau, siehe Nosekiller. Du brauchst bei Limpern
      a) einerseits eine Edge gegenüber den Händen vor dir (Raising one Limper) und
      b) eine Edge gegenüber den Händen hinter dir (ORC).
      Die Edge gegen Spieler hinter einem verstehe ich.

      Aber verändert sich die Edge gegen Hände vor mir nicht wenn der first in limper statt aus MP2 vom CO aus limpt?
      Könnte man dann nicht vielleicht mit der CO Spalte des ORC isolieren?

      Oder gehen wir davon aus, dass die Limprange eines Openlimpers positionsunabhängig ist?
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von Schelm
      Oder gehen wir davon aus, dass die Limprange eines Openlimpers positionsunabhängig ist?
      vereinfacht ja...das Problem ist, dass es fürs Limpen keine mathematische Grundlage gibt und wir so auch nicht sagen können, aus welcher Position welche Hände gelimpt werden, weil das sehr individuell ist.